zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

    AG Klinische und Experimentelle Audiologie

     

     

    Leiter

    Prof. Dr. rer. nat. Sebastian Hoth

     

     

    Mitarbeit

    Prof. Dr. med. Ingo Baumann; Priv.-Doz. Dr. med. Mark Praetorius (Leiter der übergreifenden Sektion Neurootologie)

     

     

    Weitere Mitglieder

    Dipl.-Ing. Elisabeth Munk; Dipl.-Päd. Sascha Roder; IT Holger Rupp-Waibel

    Christine Betker; Erika Hecker; Susanne Lehmann; Linda Mohr; Mehrdad Nouri; Karin Vogel; Marion Wendlandt

     

     

    Zielsetzung

    Die Forschungsaktivität des Audiologischen Labors ist auf die Erprobung neuer Wege in der Diagnostik und Versorgung von Hörstörungen und ihre Umsetzung in der praktischen und klinischen Audiologie fokussiert. Hierbei spielen die objektiven Hörprüfmethoden traditionell eine Schlüsselrolle. Das gemeinsame Ziel der Forschungsprojekte besteht in der Verbesserung der Sicherheit bei der Objektivierung und Differenzierung von Hörstörungen, insbesondere vor dem Hintergrund der Früherkennung kindlicher Hörstörungen, der Prävention von Lärmschäden des Ohres, der Erkennung und Beschreibung von neuralen und zentralen Funktionsdefiziten des Hörsystems und der Versorgung des geschädigten Gehörs mit implantierbaren Hörsystemen.

     

    Select languageSelect language
    Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen