zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemein-, Viszeral- & Transplantationschirurgie

Notfälle, Spezialsprechstunden und Ambulantes Operieren

Das Aufgabenspektrum der Chirurgischen Ambulanz der Universitätsklinik Heidelberg reicht von der Erstbehandlung von Unfällen über verschiedene Spezialsprechstunden bis hin zu ambulanten Operationen.

Ein Team aus Oberärzten, Assistenzärzten und Pflegekräften sowie eine Infrastruktur mit Notfallbehandlungsräumen, Schockraum und Operationssälen stellen die 24-stündige Versorgung an 365 Tagen im Jahr sicher.



Neben der Akutversorgung aus dem allgemein-, viszeral- und unfallchirurgischen Bereich werden auch gefäßchirurgische und kinderchirurgische Notfallpatienten versorgt. Die Behandlung von Arbeitsunfällen, Verkehrs- und Wegeunfällen gewährleisten wir gemeinsam mit der Orthopädischen Universitätsklinik.

Unsere Schwerpunkte des Ambulanten Operierens umfassen das Einsetzen von Portkathetersystemen, die Handchirurgie, die Versorgung von Weichteilbrüchen und Enddarmerkrankungen. Darüber hinaus führen wir Biopsien durch und versorgen Wundheilungsstörungen und infizierte Wunden in unserer Wundambulanz. Pro Jahr werden über 60.000 Patienten behandelt.

 

 

Dr. Christine Leowardi-Bauer
Leiterin Chirurgische Ambulanz
Dr. Klaus Buhl
Leiter Handchirurgie
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Chirurgische Universitätsklinik Heidelberg
Chirurgische Ambulanz / Schockraum

Im Neuenheimer Feld 110
Erdgeschoß
69120 Heidelberg

Tel: 06221 56-6220
Fax: 06221 56-7531

Flyer Chirurgische Ambulanzen
Flyer Chirurgische Ambulanzen