zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemein-, Viszeral- & Transplantationschirurgie

Anästhesie umfasst weit mehr als nur Narkose

Das Aufgabenspektrum der Anästhesie reicht von der Ausschaltung des Schmerzes während eines operativen Eingriffs über die Beobachtung der Vitalfunktionen und die Behandlung von Schmerzen bis hin zur intensivmedizinische Betreuung und die Notfallversorgung.


Wir nutzen an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg sämtliche Varianten der Allgemeinanästhesie und der Regionalanästhesie, ebenso balancierte Anästhesien als auch rein intravenöse Anästhesietechniken. Die Narkose und damit zusammenhängende Behandlungen führen wir zusammen mit der Klinik für Anästhesiologie durch. Die enge Kooperation mit den hochqualifizierten Narkoseteams ermöglicht eine auf den einzelnen Patienten und seine Krankengeschichte abgestimmte optimale Betreuung.

Um unsere Patienten bestmöglich versorgen zu können, werden die Leistungen der Klinik für Anästhesiologie zu verschiedenen Zeitpunkten während Ihres Aufenthaltes hinzugezogen.

 

  • Vor der Operation – Informieren wir Sie gemeinsam mit dem Narkosearzt über die Narkoseverfahren und besprechen mit Ihnen, welches Narkoseverfahren am besten für sie geeignet ist. Wir klären Sie über die postoperative Versorgung im Aufwachraum auf und gehen auf eine eventuelle Schmerztherapie oder Intensivmedizin ein. Je mehr wir dabei von Ihrer Krankengeschichte wissen, umso verträglicher können wir die Narkose gestalten und die nachfolgenden Behandlungen steuern.
  • Im Operationssaal – Überwachen wir Ihre Vitalfunktionen, das heißt, das Herz und den Kreislauf. Dazu stehen eine Reihe technischer Geräte bereit. Anhand verschiedener Überwachungsparameter sehen wir, ob wir therapeutisch eingreifen oder weitere diagnostische Maßnahmen notwendig sind.
  • Nach der Operation – Betreuen wir Sie im Aufwachraum. Unser Fokus liegt hier auf einer individuellen, effektiven Schmerztherapie, um Ihnen eine rasche Erholung und eine Verlegung auf die Allgemeinpflegestation zu ermöglichen sowie Komplikationen wie Thrombosen, Lungenembolien, Pneumonien oder Wundheilungsstörungen zu reduzieren.

Opens internal link in current windowKlinik für Anaesthesiologie

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Allgemein-, Viszeral- und
Transplantationschirurgie

Tel.: 06221 56-6110  
Opens window for sending emailE-Mail