zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Die Arbeit des Anästhesie Teams

Ohne Schmerzen operiert werden

Anästhesie bedeutet Empfindungslosigkeit bzw. Betäubung. Der medizinische Fachbegriff stammt aus dem Griechischen. Bekannter hingegen ist die Anästhesie unter der Bezeichnung Narkose und meint einen schlafähnlichen Zustand, die Allgemeinanästhesie. Im Folgenden werden wir immer von Anästhesie sprechen, um damit alle Arten der Empfindungslosigkeit zu beschreiben.

In Anästhesie können medizinische Behandlungen und Untersuchungen schmerzfrei durchgeführt werden.

 

 

Es gibt drei Formen der Anästhesie:

  • Lokalanästhesie: nur ein kleiner Bezirk des Körpers wird empfindungslos gemacht
  • Regionalanästhesie: Sie erstreckt sich auf einen größeren Abschnitt des Körpers
  • Allgemeinanästhesie: Sie werden dadurch in einen schlafähnlichen Zustand versetzt

Ihr Anästhesie-Team beherrscht viele Aufgaben

 

Ihr Anästhesie-Team, also Ärztinnen und Ärzte sowie das Fachpflegepersonal, hat verschiedene Aufgaben. Unser Ziel ist es, für Sie die Operation und bestimmte Untersuchungen so sicher und angenehm wie möglich zu machen. Während des Eingriffs sorgen wir für die Ausschaltung des Schmerzes. Und wir beobachten die Vitalfunktionen, also lebenswichtige Körperfunktionen wie z.B. Atmung und Kreislaufetc., die wir ebenso aufrecht erhalten.

 

 

Wird bei Ihnen im Zusammenhang einer Operation eine intensivmedizinische Nachbehandlung notwendig, werden Sie in der Regel dabei von uns betreut. Schließlich gehört die Behandlung starker Schmerzen und die intensivmedizinische Behandlung nach bestimmten Operationen mit zu unseren Aufgaben.

 

 

 

 

 

Select languageSelect languageSelect languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Karriere

Wir haben im Rahmen von Leistungserweiterungen eine Stelle zu besetzen:

Fachärztin/-arzt für Anästhesiologie, Weiter-bildungsassistent/-in