Dr. med. Sebastian Buss

PD Dr. med. Anke Bahrmann

Funktionsoberärztin für Klinische Geriatrie (Altersmedizin)

 

Tel.:06221 56-8676
Fax:06221 56-5515

E-Mail:

Opens window for sending emailanke.bahrmann@med.uni-heidelberg.de

 

 

Bahrmann, Anke, PD Dr. med.

Studium

1995-2002 Studium der Humanmedizin an der Friedrich- Schiller- Universität Jena

 

Promotion01/2005 Friedrich- Schiller- Universität Jena
Wissenschaftliche Ausbildung
  • seit 1999 an den Universitätskliniken Jena, Erlangen und Heidelberg
  • 2006-2011 Stipendiatin Forschungskolleg Geriatrie der Robert Bosch- Stiftung Stuttgart am Agaplesion Bethanien Krankenhaus Heidelberg
  • 2008  Wissenschaftliche Tätigkeit an der “Edinburgh Type 2 Diabetes Study“ unter der Leitung von Dr. Mark Strachan an der Universität Edinburgh, United Kingdom
Habilitation2015, Universität Heidelberg (Prof. Dr. Katus & Prof. Dr. Nawroth): "Behandlungsqualität von geriatrischen Patienten mit Diabetes mellitus in stationären und ambulanten Versorgungsstrukturen"
Beruflicher Werdegang
  • Seit 8/2014 Funktionsoberärztin für Klinische Geriatrie, Medizinische Klinik III, Kardiologie, Angiologie und Pulmologie, Universitätsklinikum Heidelberg  (unter Leitung Prof. Dr. med. Hugo Katus)
  • 2011-2014 Fachärztin an der Medizinische Klinik 2, Kardiologie und Angiologie, Universitätsklinikum Erlangen (unter Leitung Prof. Dr. med. Stephan Achenbach)
  • 2006-2011 Stipendiatin Forschungskolleg Geriatrie der Robert Bosch- Stiftung Stuttgart am Agaplesion Bethanien Krankenhaus Heidelberg  (unter Leitung Prof. Dr. med. Peter Oster)
  • 2002-2006 Assistenzärztin  an der Medizinischen Klinik II (Diabetologie/Endokrinologie, Rheumatologie/ Nephrologie) am  Universitätsklinikum Jena unter Leitung von Prof. Gunter Wolf
Klinische Ausbildung
  • 2009 Fachärztin Innere Medizin
  • 2011 Zusatzbezeichnungen Geriatrie und Palliativmedizin
  • 2012 Diabetologin DDG
Ämter/Funktionen
  • 1. Vorstand der AG Diabetes und Geriatrie der Deutschen Diabetesgesellschaft (DDG)
  • Leiterin des Arbeitskreises Telematik und Telemedizin der DDG
  • Ausschussmitglied der AG Qualitätssicherung, Schulung und Weiterbildung der DDG
  • 1.Vorstand Wissenschaftsforum Geriatrie e.V.
Interessensgebiete/
Forschungsschwerpunkte
  • Diabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen im Alter
  • Nichtinvasive kardiovaskuläre Bildgebung/ Echokardiographie
  • Telematik und Telemedizin
  • Optimierung der Patientenversorgung bei Multimorbidität
  • Aufbau und Evaluierung regionaler geriatrischer Versorgungskonzepte
    Demenz/ Delir/ Vermeidung von Polypharmazie
Wissenschaftliche Preise
  • 04/2004 PSAD Junior Scientist Award der PSAD (Psychosocial Aspects of Diabetes)
  • Study Group der Europäischen Diabetesgesellschaft, Amsterdam, Niederlande
Mitgliedschaften in Fachgesellschaft
  • Deutsche Diabetesgesellschaft (DDG)
  • Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK)
  • Europäische Diabetesgesellschaft (EASD)
  • European Academy for the Medicine of Ageing (EAMA)
Gutachterliche Tätigkeit
bisherige Forschungsförderung (kompetitiv)
  • 2006- 2011  Stipendiatin des Forschungskollegs Geriatrie der Robert Bosch Stiftung Stuttgart

 

 

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen