Beratung

Wir beraten akut und chronisch erkrankte Schüler sowie die Eltern und Lehrkräfte in Fragen der Schullaufbahn und des Umgangs mit Erkrankungen im schulischen Kontext.
Darüber hinaus beraten wir aber auch alle Ärzte und Therapeuten in Hinblick auf schulische Anforderungen, das individuelle Leistungsvermögen und den Leistungsstand der Schülerpatientinnen und Schülerpatienten. Selbstverständlich unterstützen und beraten wir ebenso die Schulaufsicht in den Regierungspräsidien und den Staatlichen Schulämtern.

Die Klinikschule Heidelberg bietet sich allen Schulen als Ansprechpartner für somatische, orthopädische und psychiatrische Fragen in Hinblick auf Schule und Pädagogik an.

Wir bemühen uns um Informationen zu den vielfältigen Krankheitsbildern und dem Umgang mit ihnen im Schulalltag. Wir haben zu vielen Erkrankungen Informationsblätter erstellt oder können auf geeignete Informationsblätter verweisen.

Wir beraten zu den schulrechtlichen Konsequenzen, die sich aus den Erkrankungen ergeben können. Schwerpunkte sind hierzu der „Nachteilsausgleich“ oder auch Informationen zum „Krankheitsjahr“.

Wir beraten zur Schullaufbahn und bemühen uns im Bedarfsfall um einen neuen Lernort. Dazu begleiten wir ggf. Außenschulversuche an Regelschulen und begleiten die Schüler beim erstmaligen Schulbesuch.

Wir beraten in Fragen zum Hausunterricht und leiten diesen in Absprache mit den Ärzten und Erziehungsberechtigten ein.

Aufgrund unserer umfassenden Schulkontakte, unserer intensiven Vernetzung im Klinikum und unserer Zusammenarbeit mit den vielfältigen Schul-, Sozial- und Jugendbehörden können wir intensiv beraten. Im Bedarfsfall begleiten oder organisieren wir gemeinsame Runde Tische, um eine ganzheitliche Förderung der erkrankten Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen.

Aufgrund unserer begrenzten Ressourcen (etwa 14 Volldeputate) und der großen Schülerzahl (jährlich zw. 800 und 1000) können wir leider keine einzelnen Schulbegleitungen oder regelmäßige Beratungs- und Kooperationsstunden im Zuge der Reintegration anbieten. Trotzdem bemühen wir uns um jede einzelne Schülerin und jeden einzelnen Schüler.

Sie können uns gerne und jederzeit ansprechen, wir geben unser Bestes.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Ansprechpartner

Sati Cinar, Rektorin

Tel.: 06221 56-8408
Opens window for sending emailE-Mail