Interdisziplinäres Endoskopiezentrum (IEZ)

Bild des Monats

Hier finden Sie jeden Monat ein neues spannendes Bild aus unserer Endoskopie, ggf. mit einer kleinen klinischen Fallvorstellung. Wir laden Sie ein, die Diagnose zu stellen. Die Auflösung und nähere Informationen zu dem Fall oder vorgestellten Krankheitsbild erhalten Sie durch einen Klick auf den Link unter den Bildern. Haben Sie beim Endoskopieren etwas Spannendes oder Seltenes gesehen? Foto machen und an uns schicken (ronald.koschny@med.uni-heidelberg.de). Wir stellen es gern hier vor. Viel Spaß beim Endoskopieren!

 

Übrigens, wer Spaß am Sonographieren hat, findet im Opens external link in new windowUltraschallkolloquium von Dr. Matthias Lang spannende Fälle.

 

 

 

 

Bild des Monats April

Der 61-jährige Patient stellt sich nach LTX (2012) mit Z.n. mehrfachen CMV-Reaktivierungen (Status CMV E+/S-) nach Absetzen der CMV-Prophylaxe erneut in der Ambulanz mit extern nachgewiesenem CMV vor. Der Anti-CMV IgG Titer ist deutlich angestiegen (1:33.000 gegenüber 1:6.000), die CMV-PCR aus dem Serum zeigt 1840 Kopien/ml; das pp65 ist negativ. Die Endoskopie zeigt folgendes Bild:

Zur Auflösung hier klicken.


Bild des Monats März

Ein 56-jähriger Patient stellt sich bei hyperchromer Makrozytose (MCV 109 fl; Norm <97. MCH 36 pg; Norm <33) mit noch normalem Hb (13.9 g/dl) vor. Laborchemisch besteht ein Vitamin B12-Mangel (141 pmol/l; Norm >160).

Zur Auflösung Initiates file downloadhier klicken.


Bild des Monats Februar

Eine 49-jährige Patientin mit metastasiertem Mammakarzinom stellt sich zur Verlaufskontrolle einer Pangastritis vor. Was zeigt das Bild der ÖGD?


Bild des Monats Januar

Bei einer Routinegastroskopie einer asymptomatischen Patientin findet sich folgender Befund im Bulbus duodeni. Worum handelt es sich hier:


Weihnachts-Special - Die sonographische Diagnose

Eine beschwerdefreie 55-jährige Patientin mit M. Crohn stellt sich zur Routine-Oberbauchsonographie vor. Im Oberbauchquerschnitt zeigt das Pankreas eine echoarme Struktur im Bereich des Pankreaskopfes. DHC und D. pancreaticus sind nicht dilatiert. Pfortader und Milzvene sind offen.

Woran denkt Ihr? Welche Diagnostik sollte sich anschließen? CT, MRT, Endosonographie, Biopsie, Operation?


Bild des Monats Dezember

Der Patient klagt seit Monaten über Oberbauchschmerzen. Was zeigt die Magenspiegelung?

Bild des Monats November

Eine 36-jährige Patientin stellte sich 2013 erstmals mit Bolusobstruktion notfallmäßig in der Endoskopie vor. Es zeigte sich nach Entfernung des Fleischbolus ein Schatzki-Ring. Die Histologie der Ösophagusbiopsien zeigten ein dysplasiefreies Plattenepithel ohne signifikante Entzündung. Anamnestisch war lediglich eine Pollenallergie bekannt. Bei einem erneuten Bolusgeschehen 09/2015 zeigt sich das folgende endoskopische Bild.

 

 


Bild des Monats Oktober

Zufallsbefund bei der Gastroskopie:

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen