zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
SFB 1118

TP C03 Hammes

Glukose und reaktive Metabolite in der diabetischen Retina – Ansätze zur Prävention der Vasoregression
Menschen ohne oder mit kurzdauerndem Diabetes können zu einem beträchtlichen Anteil Netzhautveränderungen zeigen, die einer diabetischen Retinopathie vergleichbar sind. Über das Gefäßsystem hinaus können auch Zellen der Neuroglia verändert sein. Es wird vermutet, dass reaktive  Metabolite eine wichtige Rolle im Schädigungsmodus der retinalen Zellen spielen. Wir untersuchen die Auswirkungen von lokal applizierten und systemisch modulierten reaktiven Intermediaten auf die Zellen der neurovaskuläre Einheit der Retina.

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen