zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung

Chronische Krankheiten und Multimorbidität

Chronische Erkrankungen und das gleichzeitige Auftreten mehrerer Erkrankungen (Multimorbidität) nehmen in einer Gesellschaft des längeren Lebens an Bedeutung zu. Die in der hausärztlichen Versorgung verankerten Disease Management Programme für einzelne Erkrankungen (z.B. DMP Diabetes mellitus) stärken einerseits die Strukturiertheit und Koordination der Versorgung chronisch Kranker (s. auch Forschungsfeld Koordination der Versorgung). Andererseits lassen sich existierende evidenz-basierte Leitlinien für einzelne Erkrankungen nicht ohne Weiteres auf multimorbide Patienten übertragen. Vielmehr spielen in der Versorgungsrealität individuelle Entscheidungsfindungsprozesse unter Nutzen- und Risikoabwägungen für den Patienten (Patientensicherheit, Arzneimittelinteraktion) und Patientenpräferenzen eine bedeutende Rolle. Die komplexen Zusammenhänge bei der Versorgung chronisch kranker bzw. multimorbider Patienten und die sich daraus ergebenden diagnostischen und therapeutischen Besonderheiten gilt es im Forschungsfeld „Chronische Krankheiten und Multimorbidität“ näher zu beleuchten. 

 

 

 

 

Abgeschlossene Projekte

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen