Medizinische Mikrobiologie und Hygiene

Coccidioides immitis

Indikation

V.a. Coccidioidomykose

Für eine Infektion mit dem dimorphen Pilz Coccidioides immitis muss eine Reise in ein Endemiegebiet (z.B. Südwesten der USA oder Mittel- und Südamerika) erfolgt sein. 1-3 Wochen nach dem Einatmen von Pilzsporen entwickeln 40% der Betroffenen eine Pneumonie mit Pleuritis, die in den meisten Fällen spontan ausheilt. Bei weniger als 1% der Erkrankten kommt es zur Chronifizierung mit granulomatösem Organbefall.

 

Material

Serum

 

Testverfahren

Polyvalenter Immundiffusionstest zum Nachweis von Antikörpern

 

Hinweise zur Bewertung

IgM-Antikörper treten in der Regel 2-3 Wochen, IgG-Antikörper 2-3 Monate nach Erkrankungsbeginn auf. Ein Verschwinden der Antikörper unter Therapie wird als ein prognostisch günstiges  Zeichen angesehen. Bei immunsupprimierten Patienten kann die Antikörperantwort fehlen.