Dr. med. Derliz Mereles

Dr. med. Derliz Mereles

Herr Mereles kommt ursprünglich aus Asunción, Paraguay, und ist seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter unserer Abteilung. Er studierte Humanmedizin an der Universidad Nacional de Asunción. Mit seiner Dissertationsarbeit „Familienuntersuchung bei Kindern mit primärer pulmonaler Hypertonie“ absolvierte er 2004 seine Promotion an der Universität Heidelberg.

 

Schwerpunkte seiner Forschungsprojekte stellen die Beurteilung der rechtsventrikulären Funktion und die Früherkennung der pulmonalen Hypertonie mittels Stress-Echokardiographie dar. 1999 erfolgte die Anerkennung als Facharzt für Kardiologie von der Paraguayischen Ärztekammer.

 

 

Beurteilung der rechtsventrikulären Funktion mittels Echokardiographie

Die rechte Herzkammer blieb viele Jahre unbeachtet, da angenommen wurde, dass ihre Funktion nur passiv sei. Blut würde buchstäblich durch diese Höhle mit dünnen Muskelwänden einfach durchströmen. Erst in den letzten Jahren wurde ersichtlich, dass eine eingeschränkte Funktion des rechten Ventrikels mit einer verminderten Prognose einhergeht. Die Beurteilung seiner Funktion ist daher eine weitere sehr wichtige Aufgabe in der Kardiologie.

 

Die Echokardiographie ist eine der am häufigsten angewendeten Methoden in der klinischen Praxis: sie ist nicht-invasiv, kostengünstig und weist keine Nebenwirkungen auf. Während für die echokardiographische Beurteilung der linksventrikulären Funktion gut etablierte Methoden zur Verfügung stehen, mangelt es jedoch für den rechten Ventrikel wegen seiner komplexen Geometrie, an reproduzierbaren, standardisierten Parametern. Neue Methoden wie die 3D-Volumetrie und das 2D-Strain stellen versprechende Alternativen zur Quantifizierung der RV-Funktion dar.

 

Das rechte Herz bei einer schweren pulmonalen Hypertonie: der linke Ventrikel (LV) und Vorhof (LA) werden deutlich komprimiert.
Das rechte Herz bei einer schweren pulmonalen Hypertonie: der linke Ventrikel (LV) und Vorhof (LA) werden deutlich komprimiert.
Longitudinalen Geschwindigkeiten des rechten Ventrikels: eine der neuen Möglichkeiten die RV-Funktion zu untersuchen.
Longitudinalen Geschwindigkeiten des rechten Ventrikels: eine der neuen Möglichkeiten die RV-Funktion zu untersuchen.

 

Literaturauswahl

Grünig E, Weissmann S, Ehlken N, Fijalkowska A, Fischer C, Fourme T, Galié N, Ghofrani A, Harrison RE, Huez S, Humbert M, Janssen B, Kober J, Koehler R, Machado RD, Mereles D et al. Stress Doppler echocardiography in relatives of patients with idiopathic and familial pulmonary arterial hypertension: results of a multicenter European analysis of pulmonary artery pressure response to exercise and hypoxia. Circulation 2009;119:1747-1757.

 

Bär H, Siegmund A, Wolf D, Hardt S, Katus HA, Mereles D. Prevalence of asymptomatic mitral valve malformations. Clin Res Cardiol 2009;98:305-309.

 

Mereles D, Wanker EE, Katus HA. Therapy effects of green tea in a patient with systemic light-chain amyloidosis. Clin Res Cardiol 2008;97:341-344.

 

Kasimir MT*, Mereles D*, Aigner C, Jaksch P, Benz A, Kreuscher S, Klepetko W, Grünig E. Assessment of pulmonary artery systolic pressures by stress Doppler echocardiography after bilateral lung transplantation. J Heart Lung Transplant 2008;27:66-71.

 

Mereles D, Ewert R, Lodziewski S, Borst MM, Benz A, Olschewski H, Grünig E. Effect of inhaled iloprost during off-medication time in patients with pulmonary arterial hypertension. Respiration 2007;74:498-502.

 

Mereles D*, Ehlken N*, Kreuscher S*, Ghofrani S, Hoeper MM, Halank M, Meyer FJ, Karger G, Buss J, Juenger J, Holzapfel N, Opitz C, Winkler J, Herth FF, Wilkens H, Katus HA, Olschewski H, Grünig E. Exercise and respiratory training improve exercise capacity and quality of life in patients with severe chronic pulmonary hypertension. Circulation 2006;114:1482-1489.

 

Grünig E, Koehler R, Miltenberger-Miltenyi G, Zimmermann R, Gorenflo M, Mereles D, Arnold K, Naust B, Wilkens H, Benz A, von Hippel A, Ulmer HE, Kübler W, Katus HA, Bartram CR, Schranz D, Janssen B. Primary pulmonary hypertension in children may have a different genetic background than in adults. Pediatr Res 2004;56:571-578.

 

Rindermann M, Grünig E, von Hippel A, Koehler R, Miltenberger-Miltenyi G, Mereles D, Arnold K, Pauciulo M, Nichols W, Olschewski H, Hoeper MM, Winkler J, Katus HA, Kübler W, Bartram CR, Janssen B. Primary pulmonary hypertension may be a heterogeneous disease with a second locus on chromosome 2q31. J Am Coll Cardiol 2003;41:2237-2244.

 

Grünig E, Janssen B, Mereles D, Barth U, Borst MM, Vogt IR, Fischer C, Olschewski H, Kuecherer HF, Kübler W. Abnormal pulmonary artery pressure response in asymptomatic carriers of primary pulmonary hypertension gene. Circulation 2000;102:1145-1150.

 

Grünig E, Mereles D, Hildebrandt W, Swenson ER, Kübler W, Kuecherer H, Bärtsch P. Stress Doppler echocardiography for identification of susceptibility to high altitude pulmonary edema. J Am Coll Cardiol 2000;35:980-987.

 

 

Weitere Veröffentlichungen siehe pubmed.

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen