Dr. med. Sebastian Greiner

Herr Greiner wurde 1978 in Coburg geboren und absolvierte das Studium der Humanmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Die Dissertation über die „Onkolyse von Melanomzellen durch Vakzinia Virus und Induktion einer antitumoralen T-Zellantwort mittels lokaler dendritischer Zellen“  wurde im Rahmen des Erlanger Graduiertenkollegs „Lymphozyten GK592“ und durch die deutsche Forschungsgemeinschaft gefördert.


Von 2006 bis 2009 war Herr Greiner in der kardiologischen Abteilung  des Klinikums Nürnberg tätig und konnte u.a. reichlich Erfahrung in der Echokardiographie sammeln. Seit 2010 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung und beschäftigt sich in erster Linie mit der Etablierung neuer Methoden zur echokardiographischen Beurteilung der rechtsventrikulären (RV) Funktion.

Neue echokardiographische Methoden zur Beurteilung der RV-Funktion: Strain Rate Imaging, 3D/4D-Echo

Eine Rechtsherzinsuffizienz hat signifikanten Einfluss auf die Prognose von Patienten mit kardiopulmonaler Erkrankung. Die Beurteilung der rechtsventrikulären Funktion erfolgt bisher weitestgehend visuell. Ergänzend werden verschiedene Messgrößen wie die Oberfläche des rechten Vorhofs, Atemmodulation der Vena cava inferior, Änderung der RV-Fläche und Auslenkung des Trikuspidalanulus sowie nicht-geometrische Parameter wie die Geschwindigkeit der systolischen Bewegung des Trikuspidalanulus und der „Myocardial Perfomance oder Tei-Index“ zur Einschätzung der RV-Funktion herangezogen. Die Aussagekraft dieser Parameter hat allerdings jeweils Limitationen, insbesondere für Verlaufskontrollen.
Neue echokardiographische Methoden zur verlässlichen Quantifizierung der myokardialen RV-Funktion konnten in ersten Studien ihre diagnostische und prognostische Wertigkeit zeigen. Die Nutzung semi-automatischer Messungen ist ein wichtiges Element der neuen Verfahren und ermöglicht eine effiziente und weitestgehend Untersucher-unabhängige Quantifizierung der RV-Funktion.
 

 

Aktuelle Projekte:

  1. New echocardiographic methods for quantification of rightventricular function (“NEW-RV”) –  Opens external link in new windowhttp://www.clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01230294
  2. Evaluation bestehender, nicht-invasiver Parameter der rechtsventrikulären Funktion zur Prognoseabschätzung bei kardiologischen Patienten
  3. RV-ASI – Right ventricular automated systolic index
Abb.1) 2D RV mittels speckle-tracking
Abb.2) RV-Volumetrie mittels real-time 3D-Echokardiographie
Abb.3) RV-ASI-Right ventricular automated systolic index

  

Literaturauswahl

Humrich JY, Thumann P, Greiner S, Humrich JH, Averbeck M, Schwank C, Kämpgen E, Schuler G, Jenne L. Vaccinia virus impairs directional migration and chemokine receptor switch of human dendritic cells. Eur J Immunol. 2007;37:954-965.


Greiner S, Humrich JY, Thuman P, Sauter B, Schuler G, Jenne L. The highly attenuated vaccinia virus strain modified virus Ankara induces apoptosis in melanoma cells and allows bystander dendritic cells to generate a potent anti-tumoral immunity. Clin Exp Immunol. 2006;146:344-353.


Greiner S, André F, Heimisch M, Heß A, Steen H, Katus HA, Mereles D. Non-invasive quantification of right ventricular systolic function by echocardiography: a new semi-automated approach. Clin Res Cardiol. 2012


Greiner S, Heimisch M, Aurich M, Heß JA, Katus HA, Mereles D. Multiplane two-dimensional strain echocardiography for segmental analysis of right ventricular mechanics : New-RV study. Clin Res Cardiol 2014


Aurich M, André F, Keller M, Greiner S, Hess A, Buss SJ, Katus HA, Mereles D.   Assessment of Left Ventricular Volumes with Echocardiography and Cardiac Magnetic Resonance Imaging: Real-Life Evaluation of Standard versus New Semiautomatic Methods.  J Am Soc Echocardiogr 2014


Greiner
S, Jud A, Aurich M, Hess A, Hilbel T, Hardt S, Katus HA, Mereles D.   Reliability of noninvasive assessment of systolic pulmonary artery pressure by Doppler echocardiography compared to right heart catheterization: analysis in a large patient population.   J Am Heart Assoc 2014


Schweizer PA, Schröter J, Greiner S, Haas J, Yampolsky P, Mereles D, Buss SJ, Seyler C, Bruehl C, Draguhn A, Koenen M, Meder B, Katus HA, Thomas D.  The Symptom Complex of Familial Sinus Node Dysfunction and Myocardial Noncompaction Is Associated With Mutations in the HCN4 Channel. J Am Coll Cardiol 2014
 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen