Institut für Medizinische Psychologie
Zentrum für Psychosoziale Medizin
    

Ekaterina Schneider

Mag. rer. nat.
Akademische Mitarbeiterin und Doktorandin (Opens window for sending emailE-Mail)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Soziale Neuroendokrinologie und Stressphysiologie mit Fokus auf geschlechtsspezifische Unterschiede
  • Bestimmung von Gonadenhormonen und Oxytocin sowie Optimierung biochemischer Analyseprozesse
  • Einfluss des Hormons Oxytocin auf Gesundheitsvariablen (Wundheilung, Stress etc.)
  • Interaktion von Oxytocin und Geschlechtshormonen und deren Einfluss auf das soziale Verhalten
  • Untersuchung genetischer Variationen und epigenetischer Veränderung des Oxytocinrezeptorgens in gesunden und klinischen Stichproben

Lebenslauf

Qualifikationen
  • Ausbildung zur psychologischen Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) am Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP), Universität Heidelberg, seit Januar 2017
  • Studium der Psychologie an der Universität Innsbruck (2008-2015) und an der University of New Orleans (2011-2012) mit den Studienschwerpunkten in Biologischer Psychologie und Klinischer Psychologie
Positionen
  • Akademische Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Medizinische Psychologie im Universitätsklinikum Heidelberg (seit November 2015)
  • Leitung des biochemischen Labors im Institut für Medizinische Psychologie
  • Forschungspraktikum im Stress Physiology in Teens (SPIT) Labor der University of New Orleans (2011-2012) mit dem Forschungsschwerpunkt Auswirkung des psychosozialen Stressors auf Testosteronkonzentration
Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Adresse und Anreise

Institut für Medizinische Psychologie
Bergheimer Straße 20
69115 Heidelberg
Opens internal link in current window zur Anfahrtsbeschreibung