zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Informationen für Patienten und Besucher

Ihre Entlassung

Den Zeitpunkt Ihrer Entlassung legen Ihre behandelnden Ärzte aufgrund Ihres Genesungsprozesses fest. Vor Ihrer Entlassung wird Ihr Arzt mit Ihnen ein Abschlussgespräch führen, in dem er Ihnen alles Wichtige zu Ihrer Entlassung und der Zeit danach erklären wird. Zudem erhalten Sie einen Entlassungsbrief, der alle wichtigen Informationen über den Verlauf Ihrer Krankenhausbehandlung enthält.



Bitte melden Sie sich, bevor Sie die Station verlassen, bei Ihren zuständigen Pflegekräften ab.



Falls Sie den Heimweg nicht ohne Hilfe antreten können, stellt Ihnen Ihr behandelnder Arzt einen Krankentransportschein aus. Ein Taxi finde Sie in der Regel an den Taxiständen vor den jeweiligen Kliniken bzw. Sie können sich auch ein Taxi rufen lassen.

Mitgabe von Medikamenten

Medikamente dürfen Ihnen aus rechtlichen Gründen nur für den Tag Ihrer Entlassung zur Verfügung gestellt werden. Werden Sie an einem Freitag entlassen, dürfen Ihnen Medikamente höchstens für die folgenden drei Tage (Freitag, Samstag, Sonntag) mitgegeben werden.

MRT- und CT-Bilder

MRT- und CT-Bilder, die während Ihres Aufenthaltes im Klinikum gemacht wurden, können Sie gegen eine Gebühr von 10 Euro zur Mitnahme auf CD brennen lassen.



Denken Sie bitte daran, hinterlegte Wertsachen mitzunehmen und Dinge, die Sie von uns oder anderen Patienten entliehen haben, zurückzugeben.


Bitte suchen Sie nach der Entlassung umgehend Ihren Haus- oder Facharzt auf, der Sie in unsere Klinik eingewiesen hat, und legen ihm den Entlassungsbrief vor.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen