Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Erweiterung der Technischen Orthopädie abgeschlossen

  • Nach der Erweiterung der Technischen Orthopädie präsentiert sich der Empfangsbereich für Patienten und Besucher hell und freundlich.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Eine junge Patientin nach Oberschenkelamputation gemeinsam mit ihrem Orthopädietechniker bei der dynamischen Anprobe und Justierung ihrer Prothese.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Die Patienten hat ein elektronisches Prothesenkniegelenk und übt im Laufparcours, um wieder einen natürlichen Gangablauf zu erhalten.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Junger Mann nach Oberarm- und Oberschenkelamputation und Orthopädietechniker bei der Messung der muskulären Steuersignale für eine sogenannte myoelektrische Armprothese
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Bei einer myoelektrischen Armprothese wird die durch Muskelkontraktion entstehende elektrische Spannung auf der Haut gemessen und zum Antrieb der Prothese genutzt.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Anprobe eines Heidelberger Schaumstofflagerungssystems. Orthopädietechniker sowie Mutter mit ihrer Tochter, die an einer Infantilen Zerebralparese (IZP) leidet.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Anprobe eines Heidelberger Schaumstofflagerungssystems. Orthopädietechniker sowie Mutter mit ihrer Tochter, die an einer Infantilen Zerebralparese (IZP) leidet.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Anprobe eines Heidelberger Schaumstofflagerungssystems. Orthopädietechniker sowie Mutter mit ihrer Tochter, die an einer Infantilen Zerebralparese (IZP) leidet.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Anprobe eines Heidelberger Schaumstofflagerungssystems. Orthopädietechniker sowie Mutter mit ihrer Tochter, die an einer Infantilen Zerebralparese (IZP) leidet.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Patientin mit gelähmter Oberschenkelmuskulatur bei der gemeinsamen dynamischen Anprobe. Die neue Oberschenkelorthese aus Karbon wird so eingestellt, damit die Patientin wieder frei und flüssig gehen kann.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Anprobe zur Passformkontrolle von Unterschenkelkarbonfederorthesen mit integrierter knöchelübergreifender Orthese. Auch dieser junge Patient hat eine Infantile Zerebralparese (IZP).
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

  • Orthopädietechnikerin übt mit dem jungen Patienten das Laufen. Der Patient trägt aufgrund seiner IZP-Erkrankung eine Unterschenkelkarbonfederorthese mit integrierter knöchelübergreifender Orthese.
    Initiates file downloadBild in Druckauflösung

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen