zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemeine Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Einlage einer fetalen Pleuradrainage

Es kann aus sehr unterschiedlichen Gründen zu einer Ergussbildung in der kindlichen Lunge kommen. Hierdurch kann unter Umständen die Entwicklung der kindlichen Lunge und die kindliche Herzfunktion ungünstig beeinträchtigt werden. Eine dauerhafte Ableitung der Flüssigkeit in die Fruchthöhle des Kindes kann diese Situation deutlich verbessern. Durch die Einlage eines weichen Kunststoffröhrchens kann der Erguss abfließen und die Entwicklung der Lungen sowie die Kreißlaufsituation des Kindes werden hierdurch positiv beeinflusst. 

Select languageSelect languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Ihr schnellster und direkter Weg zu unsren Experten:
Opens window for sending emailSchreiben Sie uns eine Mail – unsere Experten melden sich dann telefonisch innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen zum persönlichen Gespräch.

Tel.:06221 56-38600
Fax: 06221 56-5994
Opens window for sending emailE-Mail

 

Initiates file downloadHier finden Sie den Flyer der Ultraschallabteilung mit weiteren Informationen.