Fußambulanz

Die Fußambulanz  (anerkannte Behandlungseinrichtung DDG zur Behandlung von Patienten mit diabetischem Fußsyndrom) widmet sich der Vorbeugung und Behandlung des diabetischen Fußsyndroms. Oberstes Ziel ist die Erhaltung eines belastbaren Fußes und somit der Mobilität der Patienten. Da  bei  Fußamputationen in 80% der Fälle eine Fußverletzung (sog. Ulcus) vorausgeht, ist die  Vorbeugung erwiesenermaßen die erfolgreichste Strategie.

Ist es einmal zu einem Ulcus gekommen, ist eine möglichst frühzeitige Evaluation der Entstehungsweise und der Ursachen  sowie eine von Anfang an gezielte, umfassende Therapie für den weiteren Verlauf entscheidend wichtig. Hier kann nur ein interdisziplinäres Behandlungskonzept erfolgreich sein.

Deshalb wurde unter dem Dach des Universitätsklinikums Heidelberg ein Fußzentrum etabliert, in dem Diabetologen und Diabetesassistentinnen eng mit erfahrenen Gefäßchirurgen, interventionellen Radiologen, Orthopäden, Chirurgen für Plastische Chirurgie, Angiologen, Infektiologen sowie mit einem Orthopädieschuhmacher und einer Fußpflegerin (Podologin) zusammenarbeiten. Patienten mit akuten Problemen können auf der Fußstation stationär behandelt und wenn nötig zügig in die Gefäßchirurgische oder Orthopädische Klinik verlegt werden.

Es wurde eine interdisziplinäre Sprechstunde eingerichtet, in welcher Patienten mit schwierigen Fußproblemen im Team beraten werden. Die Planung erfolgt  nach Voruntersuchung in der Fußambulanz.

Eine Zusammenarbeit mit einigen Dialysestationen und verschiedenen Hausarztpraxen sowie Pflegediensten existiert bereits und kann weiter ausgebaut werden.


Terminvereinbarung

Termine werden nach telefonischer Anmeldung vergeben.

Sprechzeiten

Montag bis Freitag: 8 - 16 Uhr

Kontakt

Telefonnummer 06221/56 87 87


Patienten mit neuaufgetretener Verletzung, mit einer Entzündung oder einer akuten Verschlechterung erhalten noch am gleichen Tag einen Termin.

Patienten mit chronischen Wunden werden vorzugsweise am Montag behandelt.

Patienten in Notfallsituationen außerhalb der Sprechzeiten, am Wochenende und an Feiertagen  können sich an die Opens internal link in current windowNotambulanzen der Medizinischen oder der Chirurgischen Universitätsklinik wenden.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Peter Nawroth
Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik)
Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie

Sekretariat:
Tel.: 06221 56-8601
Fax: 06221 56-5226

Opens internal link in current windowzum Kontaktformular

Adresse

Zentrum für Innere Medizin (Krehl-Klinik)
Klinik für Endokrinologie, Stoffwechsel und Klinische Chemie (Innere Medizin I)
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg

Opens internal link in current windowzur Anfahrtsbeschreibung

15. Stoffwechseltage

05. - 06.02.2016
15. Heidelberger Stoffwechsel- und Hormontage


Opens internal link in current windowweitere Veranstaltungen