zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Heidelberger Expertise in der Pflege (HEP 2020)

Was macht den Pflegeberuf attraktiv? Wie lassen sich die aktuellen Herausforderungen bewältigen? Und wie kann man das Image der Pflege fördern? Während eine politische Aufwertung des Berufs gerade erst in den Startlöchern steht, geht man am Universitätsklinikum Heidelberg einen proaktiven Weg. Bereits seit Ende 2016 gibt es – initiiert von der Pflegedirektion – das Strategieprojekt „Heidelberger Expertise in der Pflege 2020“ (HEP 2020). Nach dem Motto „von der Pflege für die Pflege“ soll HEP dazu beitragen, die Professionalisierung des Berufes am Klinikum voranzutreiben.

HEP 2020 im Überblick:

  • HEP 2020 ist ein auf vier Jahre angelegtes Strategieprojekt der Pflegedirektion.
  • Ziele sind:

    • Qualitätsentwicklung in der Pflege
    • Entwicklung und Umsetzung eines Personalentwicklungskonzepts
    • Ausbau der Pflegekompetenz
    • exzellente pflegerische Versorgung
    • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit

  • Die Aktionsfelder von HEP sind:

    • Führung und Qualifizierung
    • Arbeitssicherheit, Gesundheit und Arbeitsumgebung
    • Marketing
    • Ergebnisqualität in der Pflege

  • Verschiedene Arbeitsgruppen mit durchschnittlich zehn Mitgliedern setzen sich aus allen Hierarchieebenen, Alters- und Berufsgruppen in der Pflege zusammen.
  • Im Rahmen von HEP 2020 wird seit 2017 der Heidelberger Pflegepreis vergeben.

Kontakt:

Pflegedirektion
Stabsstelle Qualität und Entwicklung in der Pflege
Anja König
Dipl. Pflegewirtin (FH), cand. M.A. Personalentwicklung, Prozessbegleiterin in Organisationen (PIO)


Telefon: 06221 56-4884
E-Mail: Anja.Koenig@med.uni-heidelberg.de

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen