zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemeine Psychiatrie
Zentrum für Psychosoziale Medizin

Individualisiertes vs. generalisiertes kognitives Training bei depressiven Patienten


 

Probanden: Frauen und Männer zwischen 18 und 60 Jahren

 

Kriterien: Patienten mit depressiver Episode/Störung oder Dysthymie; unipolar, ohne psychotische Symptome; keine weitere psychische Störung (Achse I); keine Drogen- oder Alkoholabhängigkeit, keine neurologische Erkrankung

 

Förderer:

 

Kontakt: 
E-Mail: neuro.kognition@med.uni-heidelberg.de
Telefon: 06221-5636071

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen