Allgemeine Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Interdisziplinäre Fallkonferenzen

Zentrales Element der interdisziplinären Zusammenarbeit im Universitäts-Brustzentrum sind die interdisziplinären Fallkonferenzen, auch Tumorboards genannt. Hierzu kommen die Experten der Kooperationspartner zusammen und diskutieren für jede Patientin (jeden Patienten) auf der Basis vorliegender Befunde, Patientinnen / Patientenwünsche und aktuellem Stand der medizinischen Wissenschaft die bestmögliche Therapieempfehlung.

 

Hierbei führen wir für unsere Patientinnen folgende Konferenzen durch:

  • prätherapeutische Konferenz: hierbei wird nach Abschluss und Vorliegender aller erforderlichen diagnostischen Befunde und Ergebnisse eine Empfehlung  für mögliche therapeutische Optionen erarbeitet. Dies kann von der Empfehlung einer Chemotherapie über die Empfehlung einer brusterhaltenden Option mit komplexer onkoplastischer Rekonstruktion bis zu Brustentfernung mit anschliessender Bestrahlung gehen.
  • postoperative pathologisch-radiologische Korrelationskonferenz: um die Qualität der operativen Therapie zu sichern werden nach jeder Operation pathologische, operative und bildgebende Befund gemeinsam evaluiert und diskutiert.
  • postoperative Konferenz: in dieser Konferenz werden alle weiteren, der abgeschlossenen operativen Therapie folgenden Therapieempfehlungen (Strahlentherapie, Chemotherapie, Antihormontherapie, Antikörpertherapie) erarbeitet

 

 

Select languageSelect languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Koordinator

Priv.-Doz. Dr. med. Jörg Heil

Prof. Dr. med. Jörg Heil

 

Te.l: +49 6221 56-7883
Fax: +49 6221 56-5724
E-Mail