Prof. Dr. med. Karl L. Kiening
Prof. Dr. med. Karl L. Kiening

Prof. Dr. med. Karl L. Kiening

Sektionsleiter Stereotaktische Neurochirurgie

 

Spezialisiert auf allgemeine und komplexe Wirbelsäulenchirurgie, stereotaktische Neurochirurgie

 

Opens window for sending emailE-Mail

 

Zusatzbezeichnungen 

Ärztliches Qualitätsmanagement

 

 

Werdegang

seit April 2010Professor für Neurochirurgie
Seit Oktober 2008Leitender Oberarzt, Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg
Mai 2006 bis September 2008Geschäftsführender Oberarzt, Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg
Seit Mai 2005Leiter der Sektion Stereotaxie, Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg
Oktober 2004Umhabilitation an die Medizinische Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität, Heidelberg
November 2003Habilitation und Erlangung der Venia legendi für das Fach Neurochirurgie, Medizinische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
Seit Juli 2003Oberarzt, Neurochirurgische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg
Oktober 2001 bis Juni 2003Oberarzt, Klinik für Neurochirurgie, Charité, Campus Virchow-Klinikum
Dezember 2000 bis September 2001Facharzt, Klinik für Neurochirurgie, Charité, Campus Virchow-Klinikum
Dezember 2000Facharztannerkennung für das Fach „Neurochirurgie“
Juli 1996Promotion an der Freien Universität, Berlin
Juli 1994 bis Dezember 2000Wissenschaftlicher Assistent, Klinik für Neurochirurgie, Charité, Campus Virchow-Klinikum
Juli 1994Erteilung der Approbation
Januar 1993 bis Juni 1994„Arzt im Praktikum“, Freie Universität Berlin, Klinik für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Rudolf Virchow
Oktober 1990 bis November 1992Humanmedizinstudium an der Freien Universität, Berlin
Oktober 1986 bis September 1990Humanmedizinstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität, München

 

 

Sprechstunden

Komplexe spinale Chirurgie

Donnerstag 9:00 – 14:00 Uhr

Tel.: 06221 56-6307

Stereotaktische Neurochirurgie (in Zusammenarbeit mit der Neurologischen Klinik) 

Donnerstag  9:00 – 14:00 Uhr

Tel.: 06221 56-6307

 

 

Publikationen

KIENING KL, SARTORIUS A: 

A new translational target in Deep Brain Stimulation (DBS) treating depression. EMBO Molecular Medicine, 2013 (accepted) 

SCHNEIDER T, BEYNON C, SARTORIUS A, UNTERBERG A, KIENING KL: Deep brain stimulation of the lateral habenular complex for treatment of resistant major depression: Traps and pitfalls of the trajectories. Neurosurgery, 2013 

 

SARTORIUS A & KIENING KL (shared first authorship), KIRSCH P, GALL CC, HABERKORN U, UNTERBERG AW, HENN FA, MEYER-LINDENBERG A: Remission of major depression under deep brain stimulation of the lateral habenula in a therapy-refractory patient. Biol Psychiatry, 2009

 

KIENING KL, SCHOENING WN, STOVER JF, UNTERBERG AW: Continuous monitoring of intracranial compliance after severe head injury: relation to data quality, intracranial pressure and brain tissue PO2. Brit J Neurosurg, 2003

 

KIENING KL, UNTERBERG AW, BARDT TF, SCHNEIDER G-H, LANKSCH WR: Monitoring of cerebral oxygenation in severely head-injured patients: brain tissue PO2 vs. jugular vein oxygen saturation. J Neurosurgery, 1996

 

 

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Adresse und Anreise

Neurochirurgische Universitätsklinik
Im Neuenheimer Feld 400
69120 Heidelberg
Initiates file downloadAnfahrtsplan (PDF)