zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Bone Cancer Research Group

Schwerpunkt der klinischen und präklinischen Forschungsarbeit ist die Optimierung und Weiterentwicklung radioonkologischer Therapieoptionen in der Behandlung von Knochenmetastasen aller Tumorentitäten. Die German Bone Cancer Research Group kooperiert dabei mit anderen Forschungsgruppen am Universitätsklinikum Heidelberg.

 

 

Leiter der Forschungsgruppe:Dr. Tanja Sprave, MBA
Stellvertretender Leiter:PD Dr. Dr. Nils H. Nicolay
2. Stellvertreter:Dr. med. Tilman Bostel
Sprecher:Dr. med. Ingmar Schlampp
Wiss. Advisory Board:ÄD Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Jürgen Debus
Sektionsleiter Onkologische Bildgebung:                  OA Dr. med. Thomas Welzel
Biometrie:Dr. sc. hum. Thomas Bruckner
Förderung:Tschira Stiftung (SMART-Studie)

 

 

Aktuelle Studien

  • SMART Studie: High dose single dose RT versus fractionated RT of spinal bone metastases
  • IRON 1: 10x3Gy IMRT vs. 3D
  • IRON 2: 10x3Gy IMRT (ZV alt) vs. IMRT (ZV neu mit integrierten Boost 10x4Gy)
  • IRON 3: IMRT (ZV neu mit integrierten Boost 10x4Gy) vs. IMRT 5x4Gy (ZV neu mit integrierten Boost 5x6Gy)
  • Multiples Myelom: retrospektive Analyse Stabilität, Knochendichte, path. Frakturen, Überleben
  • Ossär metastasiertes Bronchialkarzinom: Knochendichte zur lokalen Kontrolle
  • Krafttraining bei instabilen Knochenmetastasen: DISPO 2
  • Prostatakarzinom: retrospektive Analyse prognostische Faktoren, path. Frakturen, Überleben
Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen