zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Lehre

Die kieferorthopädischen Lehrveranstaltungen sollen Kenntnisse über Art, Umfang und Entstehung der Stellungsfehler und der Fehlbildungen der Zähne und Kiefer vermitteln und Möglichkeiten der Prophylaxe und der kieferorthopädischen Behandlung aufzeigen.

 

In der Poliklinik für Kieferorthopädie werden während der Vorlesungszeiten Studierende der Zahnmedizin in drei praktischen Kursen, begleitet von Vorlesungen, Seminaren, Kleingruppenunterricht und Famulaturen, ausgebildet. Die Studierenden erlernen die Grundlagen für die Erhebung des kieferorthopädischen Befundes und der Diagnostik und erhalten eine Übersicht über die verschiedenen kieferorthopädischen Behandlungsmittel.

 

Ferner werden Grundlagen der Behandlung beim Kleinkind, Jugendlichen und Erwachsenen vermittelt, so dass selbständig Behandlungspläne erstellt, Geräte geplant und auch hergestellt werden können.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen