Lehre



Neben der Vermittlung von fundiertem theoretischem Wissen legt die Heidelberger Universitätsmedizin großen Wert auf eine praxisorientierte studentische Ausbildung. Deshalb beginnen wir, Studierenden der Medizin schon während ihrer klinischen Semester auf die Tätigkeit als zukünftige Ärzte vorzubereiten.


Mit den Modulen und Lehrveranstaltungen des  Opens external link in new windowHeidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed) über praxisnahe Lernmethoden ( Opens external link in new windowPOLOpens external link in new windowCBT) bis hin zu  Opens external link in new windowspeziellen Prüfungsverfahren unterstützen wir die Studierenden auf ihrem Weg.

Für Studierende, die an der hämatologischen Diagnostik interessiert sind, bieten wir zudem auf freiwilliger Basis ein “advanced Skillslab” in Kleingruppen an. Hierbei besteht  die Möglichkeit, sich aktuelle Blutbild- und Knochmarkausstriche aus dem Routine-Betrieb unter dem Mikroskop bzw. auf eine Leinwand projiziert anzuschauen und erklären zu lassen. Dies ermöglicht es, ein besseres Verständnis für die verschiedenen hämatologischen Erkrankungen zu entwickeln und die Faszination des Faches „live“ zu erleben.

Für unsere PJ´ler bieten wir 1-2mal/Woche einen zusätzlichen Unterricht auf Station an, der individuell gestaltet wird. Es werden unterschiedliche hämatologische Erkrankungen, Therapiekonzepte und Komplikationen behandelt. Für Fragen, auch zu aktuell auf Station liegenden Patienten, für spezielle Themenwünsche und auch für eine Vorbereitung auf das mündliche Staatsexamen ist hier viel Raum.
 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen