zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg

Leitbild

Die Apotheke des Universitätsklinikums Heidelberg ist eine zentrale Einrichtung des Klinikums. Alle MitarbeiterInnen der Apotheke streben danach, die Leistungsfähigkeit der Apotheke und des Universitätsklinikums zu steigern, um ein Höchstmaß an medizinisch-wissenschaftlichem Fortschritt für unsere Patienten in der Einheit von Forschung, Lehre und Patientenversorgung zu erreichen. Das Leitbild des Universitätsklinikums Heidelberg wird durch das Leitbild der Apotheke ergänzt und konkretisiert.

 

Das in der Apotheke implementierte Qualitätsmanagementsystem soll sicherstellen, daß die Qualität aller Dienstleistungen ständig optimiert wird.

 

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten der MitarbeiterInnen der Apotheke des Universitätsklinikums steht der Patient. Die Stationen mit dem Stationspersonal - Ärzte und Pflegedienst - stellen die unmittelbaren Kunden der Apotheke dar. Alle Initiativen und Prozesse orientieren sich an den Bedürfnissen der Kunden.

 

Zur Erreichung der genannten Ziele setzen alle MitarbeiterInnen der Apotheke des Universitätsklinikums fachlich und wissenschaftlich anerkannte Standards ein.

 

Jede/r ApothekenmitarbeiterIn hat die Verantwortung für die ihr/ihm direkt übertragenen Aufgaben und trägt mit Engagement und Kompetenz mitverantwortlich zur Leistungsfähigkeit der gesamten Apotheke des Universitätsklinikums bei.

 

Die MitarbeiterInnen der Apotheke sind sich bewußt, daß eine positive Gesamtleistung der Apotheke des Universitätsklinikums für den Fortbestand dieser Einrichtung Bedingung ist. Die MitarbeiterInnen der Apotheke sind in ihrer täglichen Arbeit bestrebt, die Position der Apotheke als zentrales Dienstleistungsunternehmen im Universitätsklinikum durch ihr Engagement, ihre Eigeninitiative, ihren Einsatzwillen, ihre Kreativität und ihre fachliche Kompetenz zu festigen. Alle ApothekenmitarbeiterInnen sind bestrebt, die Leistungen der Apotheke nach außen und innen positiv darzustellen.

 

Die ApothekenmitarbeiterInnen arbeiten durch alle Hierarchiestufen mit internen und externen Partnern kooperativ und zielorientiert zusammen. Die Kooperation aller Berufsgruppen untereinander ist die Voraussetzung zur Erreichung einer effektiven und effizienten Leistung. Konflikte sollen gemeinsam in einem offenen Klima im Sinne eines vorteilhaften, zukunftsorientierten Resultats gelöst werden. In einer offenen, partnerschaftlichen und fairen Zusammenarbeit entwickelt jede/r ApothekenmitarbeiterIn Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft. Bei der Durchführung von fachlichen Aus-, Fort- und Weiterbildungen unterstützen sich die MitarbeiterInnen gegenseitig.

 

Die Leitung der Apotheke ist bestrebt, die notwendigen Struktur- und Prozeßbedingungen zu schaffen, die zur Erreichung der Ziele Voraussetzung sind. Insbesondere achtet sie darauf, die Eigeninitiative und Eigenverantwortung der MitarbeiterInnen durch Delegation von Aufgaben und Verantwortung zu stärken.

 

In allen Bereichen der Apotheke des Universitätsklinikums gelten die Grundsätze des wirtschaftlichen Handelns. Die MitarbeiterInnen der Apotheke wissen, daß sie im gesamten Bereich des Universitätsklinikums mitverantwortlich für den effektiven und effizienten Einsatz der Apothekengüter und Apothekendienstleistungen sind. Dies trägt mit dazu bei, daß die notwendigen finanziellen Ressourcen für therapeutische Maßnahmen in der Patientenversorgung und Innovationen in Forschung und Lehre erhalten bleiben.

 

Die MitarbeiterInnen der Apotheke achten neben dem wirtschaftlichen Gebrauch der ökonomischen Ressourcen vor allem auf den Schutz der Umwelt im Rahmen ihrer Arbeit.

 

Dr. Torsten Hoppe-Tichy

Chefapotheker

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen