zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Gynäkologische Endokrinologie und Fertilitätsstörungen

Informationen für Studierende der Humanmedizin

Sprechstunde für Studierende

jeden Montag, 14 - 16 Uhr

 

1. OG Forschungslabor Frauenklinik
Frauenklinik Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 440
69120 Heidelberg

 

E-Mail: Opens window for sending emailpeter_vogt@med.uni-heidelberg.de

 

Bewerbungen für Famulaturen und Praktika

Sekretariat Prof. Strowitzki
Mo-Fr. 8.00 Uhr - 16.00 Uhr
Tel.: 06221 56-7910

 

Medizinische Doktorarbeiten

Es werden regelmäßig experimentelle Doktorarbeiten für Studierende der Humanmedizin vergeben. Für die experimentelle Arbeitsphase ist inklusive Einarbeitung in das Methodenspektrum des Labors erfahrungsgemäß eine Zeit von etwa einem Jahr erforderlich. Mögliche Themen beziehen sich auf folgende Patientengruppen:

  • Frauen mit idiopathischem POF-Syndrom
  • Männer mit OAT oder SCO-Syndrom
  • Männer oder Frauen mit Gonadenanomalien und Hodentumor oder Gonadoblastom
  • Keimzell-Genetik bei Mann und Frau bei idiopathischer Infertilität

Um einen ersten Einblick in den möglichen Inhalt der experimentellen Doktorarbeit zu erhalten, bitte ich einen Blick in die zentrale Homepage der Sektion Molekulare Genetik und Fertilitätsstörungen zu werfen. - Peter H. Vogt, Sektionsleiter

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen