zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemeine Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Die Nachsorge nach der abgeschlossenen Therapie sollte gemäß den internationalen Richtlinien erfolgen. In der Regel bedeutet dies in den ersten zwei Jahren alle drei Monate eine klinische Untersuchung, danach alle sechs Monate für weitere drei Jahre und im Anschluss jährliche Kontrollen. Bildgebende Untersuchungen (CT, MRT, PET) werden nur nach Beschwerdesymptomatik durchgeführt. Bei Ovarialkarzinomen ist die Bestimmung des Tumormarkers CA125 in manchen Fällen sinnvoll. Die Nachsorge wird bei den niedergelassenen Kollegen durchgeführt werden. Hier besteht eine enge Kooperation, so dass bei Beschwerden oder unklaren Situation eine sofortige Wiedervorstellung jederzeit möglich ist.

Select languageSelect languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Zertifikate




Zertifiziertes Gynäkologisches Krebszentrum


Akkreditiertes Trainingszentrum der European Society of Gynecological Oncology (ESGO)


Kontakt

Tel.: 0049 6221 56-37799

Fax.: 0049 6221 56 33870

Opens window for sending emailorganzentrum@med.uni-heidelberg.de