zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Rheumatischer Formenkreis beim Erwachsenen

Neuromuskuläre Muskelerkrankungen

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen können mit Entzündungen der Muskulatur (Myositis) oder mit muskulären Begleitsymptomen wie Muskelschmerzen (Myalgien) einhergehen. Die Behandlung von neuromuskulären Muskelerkrankungen wie beispielsweise Dystrophien oder Myasthenia gravis obliegt hingegen der Neurologie.

 

Das Interdisziplinäre Centrum für Muskelerkrankungen Heidelberg (ICMH) zur Versorgung von Patienten mit Muskelerkrankungen will sich im Rahmen einer fachübergreifenden Zusammenarbeit (Neurologie, Sportmedizin, Kardiologie, Rheumatologie) Patienten mit neuromuskulären und entzündlichen Muskelerkrankungen sowie den Abklärungen von unklaren Muskelbeschwerden widmen. So werden alle Patienten, bei denen der Verdacht auf eine Muskelerkrankung besteht, gemeinsam von spezialisierten Ärzten der Abteilungen untersucht und betreut.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen