Non-Hodgkin Lymphome

 

Die Task-Force Lymphome ist eine Gruppe von ärztlichen Mitarbeitern der Medizinischen Klinik V, die verantwortlich sind für die Information und klinische Betreuung von Patienten mit bösartigen Erkrankungen des lymphatischen Systems (maligne Lymphome). Die Task-Force beschäftigt sich mit der Erforschung molekularer Grundlagen der Lymphomenstehung, immunologischer Mechanismen der Tumorkontrolle und der Entwicklung innovativer Behandlungskonzepte. Im Einzelnen besteht unsere Tätigkeit aus:

 

  • Telefonische, schriftliche oder persönliche Beratung von Patienten mit malignen Lymphomen
  • Diagnostik und Therapie von Patienten mit malignen Lymphomen (Ambulanzen, Tagesklinik, Stationen)
  • Einschluss in multizentrische nationale und internationale Therapiestudien
  • Einschluss in experimentelle Studien mit neuen Medikamenten
  • Einschluss in Studien zur autologen oder allogenen Stammzelltransplantation
  • Regelmäßiges Lymphom-Tumorboard
  • Definition von Behandlungsstandards („SOPs“)
  • Beratung von ärztlichen Kollegen
  • Erstellung einer Zweitmeinung
  • Ausbildung von Medizinstudenten auf dem Gebiet der „Malignen Lymphome“
  • Vergabe von medizinischen Doktorarbeiten
  • Weiterbildung externer ärztlicher Kollegen
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen für Patienten und Ärzte
  • Präsenz in den Leitungsgremien der Nationalen Studiengruppen
  • Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Veröffentlichung neuer Ergebnisse in internationalen Fachzeitschriften
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen