zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

PTCOG 2009

48. Meeting der Opens external link in new windowParticle Therapy Co-Operative Group (PTCOG)

 

Vom 28. September bis zum 03. Oktober 2009 fand im historischen Ambiente der Heidelberger Stadthalle der weltweit größte Kongress zum Thema Partikel- bzw. Ionentherapie statt: das jährliche Treffen der „Particle Therapy Co-Operative Group“. Opens external link in new windowPTCOG ist eine seit Jahrzehnten bestehende internationale wissenschaftliche Gesellschaft, in der Physiker, Biologen und Medizinier auf dem Gebiet der Ionenstrahltherapie auf präklinischen und klinischen Gebieten zusammenarbeiten.

 

850 Teilnehmer aus 20 Ländern

Schwerpunkt der diesjährigen gemeinsamen Tagung war die Integration der Protonen- und Schwerionentherapie in die bestehenden Therapiekonzepte und in enger Abstimmung mit den onkologischen Nachbardisziplinen. Neueste technische Innovationen wurden von internationalen Experten vorgestellt und weiterführende Projekte und Kooperationen initiiert.

Aus über 20 Ländern der Welt hatten die 850 Kongressteilnehmer ihre wissenschaftlichen Beiträge eingereicht, so dass ein umfangreiches und hoch innovatives Opens external link in new windowProgramm des 48. PTCOG-Meetings in Heidelberg zusammengestellt werden konnte.

 

Educational Programme

In bewährter Weise hat sich die Tagung in ein Educational Programme sowie einen Scientific Programme unterteilt. Es ist eine zentrale Aufgabe der PTCOG, das spezialisierte Wissen zu kommunizieren und an Nachwuchswissenschaftler sowie interessierte Kolleginnen und Kollegen aus den medizinischen Nachbardisziplinen zu vermitteln. Daher wurde für die ersten drei Tage des Kongresses im Rahmen des Educational Programme ein abwechslungsreiches und lehrreiches Programm zusammengestellt, in dem erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Grundlagen der Ionenstrahltherapie vermittelten. 

 

Opens internal link in current windowBildergalerie Educational Programm (bitte anklicken)

 

Scientific Programme

Das anschließende Scientific Programme, das von Donnerstag bis Samstag ebenfalls in der Heidelberger Stadthalle abgehalten wurde, bot die Möglichkeit eines regen wissenschaftlichen Austauschs neuester Ergebnisse auf den verschiedenen physikalischen, biologischen und medizinischen Forschungsbereichen. Dabei haben insbesondere die klinischen Erfahrungen aus den weltweit aktiven Zentren zur Ionenstrahltherapie, insbesondere aus Japan und den USA, entscheidende Daten und Studienkonzepte präsentiert.

 

Opens internal link in current windowBildergalerie Scientific Programm (bitte anklicken)

 

Welcome Party

Zur Einstimmung auf das gemeinsame Lernen und Austauschen konnten in der Kulturbrauerei Heidelberg bei der Welcome Party am 28.09.2009 neue Kontakte geknüpft und alte Freundschaften gepflegt werden. Die Heidelberger Stadthalle bot mit ihrem historischen Flair eine exzellente Atmosphäre für dieses große international renommierte Meeting. Neben der wissenschaftlichen Diskussion standen die internationale Kooperation und die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Vordergrund.

 

Opens internal link in current windowBildergalerie Welcome Party (bitte anklicken)

 

Empfang auf dem Heidelberger Schloss

Der Kongresspräsident Prof. Dr. Dr. Jürgen Debus lud am 01.10.2009 auf das Heidelberger Schloss ein. Durch was herrliche Herbstwetter und die weltweit einmalig schöne Kulisse des Heidelberger Schlosses mit Blick auf Neckar, Altstadt und Rheinebene konnten die Gäste neben der wissenschaftlichen Exzellenz des Unicampus auch die Heidelberger Kulisse genießen.

 

Opens internal link in current windowBildergalerie Heidelberger Schloss (bitte anklicken)

 

Besichtigung des Heidelberger Ionenstrahl-Therapie

Beim PTCOG-Treffen bot sich außerdem die Gelegenheit, das Heidelberger Ionenstrahl-Therapiezentrum (HIT) zu besichtigen und sich über wissenschaftliche Grundlagen sowie die Technik des HIT zu informieren.

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen