Interdisziplinäres Endoskopiezentrum (IEZ)

Patienteninformationen

Bei Ihnen steht eine endoskopische Untersuchung an? Vor dieser Untersuchung muss eine schriftliche Aufklärung über die Untersuchung und ggf. auch über eine Sedierung/Kurznarkose ("Schlafspritze") erfolgen. Für dieses Gespräch zwischen Ihnen und dem aufklärenden Arzt können Sie sich hier vorab schon Informationen einholen.

Drei Punkte sind wesentlich:

    1. Die Vorbereitung
    2. Das Aufklärungsgespräch
    3. Vorgehen nach der Untersuchung

1. Die Vorbereitung:
Für die meisten endoskopischen Untersuchungen müssen Sie nüchtern sein, d.h. in der Regel erfolgt die letzte Nahrungsaufnahme am Abend vor der Untersuchung, bis 2 Stunden vor der Untersuchung dürfen Sie noch klare Flüssigkeiten wie Wasser oder Tee zu sich nehmen. Die exakte Anweisung für Ihre geplante Untersuchung entnehmen Sie dem Informationsblatt der Aufklärung (s.u.).

2. Das Aufklärungsgespräch:
Dieses Gespräch sollte spätestens am Vortag einer geplanten Untersuchung erfolgen, bei einer einfachen Magenspiegelung kann es auch noch am Tag der Untersuchung sein. Hier wird erklärt, wie die Untersuchung von statten geht, welche Komplikationen auftreten können und was ansonsten bei der speziellen Untersuchung zu beachten ist. Wenn alle Ihre Fragen beantwortet sind, geben Sie auf dem Aufklärungsbogen schriftlich Ihr Einverständnis zur geplanten Endoskopie und ggf. auch zur geplanten Sedierung/Kurznarkose. Die Informationsblätter zu den wesentlichen Untersuchungen finden Sie im Folgenden, so daß Sie auch schon in Ruhe zuhause lesen und sich ggf. Fragen notieren können. 

  • Magenspiegelung-PDF (zur Zeit in Arbeit)
  • Dickdarmspiegelung-PDF (zur Zeit in Arbeit)
  • ERCP-PDF (zur Zeit in Arbeit)

3. Vorgehen nach der Endoskopie

Hier ist vor allem bei ambulanten Untersuchungen zu beachten, dass Sie bei jeder Form von Sedierung ("Schlafspritze") nach der Untersuchung nicht geschäftsfähig sind. Das bedeutet, dass Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit eine erwachsene Begleitperson brauchen, die Sie bei uns abholt und für den Rest des Tages betreut. Sie dürfen auf keinen Fall Auto fahren, Verträge unterschreiben oder ähnliche Dinge tun. Diese Informationen können auf keinen Fall das Aufklärungsgespräch ersetzen und sind lediglich zur Vorbereitung für das geplante Gespräch gedacht. Ihr IEZ-Team

 

 

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Leitstelle IEZ

Tel.: 06221 56-8713