Allgemeine Pathologie
Pathologie

Preise und Stipendien Allgemeine Pathologie


2017
Posterpreis

Herr Dr. Stefan Thomann (Abteilung Allgemeine Pathologie) wurde auf der Jahrestagung der German Association for the Study of the Liver (GASL; Essen, 20./21.02.2017) mit dem Posterpreis ausgezeichnet.

Posterpreis
Herr Dipl.-Biol. Daniel Kazdal (Abteilung Allgemeine Pathologie) wurde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (Erlangen, 22.-24.6.2017) mit dem Posterpreis der AG Thoraxpathologie ausgezeichnet.

S. Marquardt   
Frau Simone Marquardt (Abteilung Allgemeine Pathologie) wurde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (Erlangen, 22.-24.6.2017) mit dem Promotionspreis der DGP 2017 ausgezeichnet.

K. Holzer
Frau Dr. Kerstin Holzer (Abteilung Allgemeine Pathologie) wurde beim 14. HepNet Symposium der Deutschen Leberstiftung (Hannover, 23./24.6. 2017) mit dem Preis der Deutschen Leberstiftung 2017 ausgezeichnet.

K. Holzer
Frau Dr. Kerstin Holzer (Abteilung Allgemeine Pathologie) wurde beim National Academic Trainees' Network Meeting (Belfast, 18./19.06.2017) mit dem Preis für die beste Präsentation der Forschungsergebnisse
ausgezeichnet.

2016
G. Gdynia

Novartis-Preis der 100. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie DGP in Berlin für die Arbeit „The HMGB1 protein induces a metabolic type of tumour cell death by blocking aerobic respiration“

Posterpreis
Herr Dr. Matthias Gaida hat den Posterpreis bei der 100. DGP-Jahrestagung für die Arbeit zum Thema „Die selektive Inhibierung des alternativen p38-Signalwegs in tumorinfiltrierenden T Zellen hemmt die Progression des Pankreaskarzinoms“ gewonnen.

2015
B. K. Straub
Rudolf-Virchow-Preis der 99. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie DGP in Frankfurt für Arbeiten zur Rolle der fettbindenden Proteine bei chronischen Erkrankungen und Tumoren der Leber.

A. Warth
Posterpreis der 99. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie DGP in Frankfurt

K. Holzer
GASL poster price for her presentation on “Nup155 is involved in the posttranscriptional regulation of p53 target genes in HCC”

S. Diederichs
Nachwuchsforschungspreis Leberkrebs der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) gemeinsam mit Bayer HealthCare 

2014
S. Singe
r
Hella Bühler Preis für Krebsforschung

J. Winkler
Austauschstipendium der Deutschen Leberstiftung „p53 vermitteltes Remodeling der Kernpore im Hepatozellulären Karzinom“

T. Longerich
Virchow Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie „EEF1A2 Inactivates p53 by Way of PI3K/AKT/mTOR-Dependent Stabilization of MDM4 in Hepatocellular Carcinoma”

D. Tschaharganeh
Posterpreis der 98. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie in Berlin "p53-abhängige Regulation von Nestin verbindet Tumorsuppression und Zelldifferenzierung im Leberkrebs"

M. Renner
Preisträger des „Internationalen Wissenschaftspreises für Knochentumore und Weichteilsarkome der German Interdisciplinary Sarcoma Group – GISG“ 2014

A. Warth
Preis "Beste Forschungsbeiträge" beim Symposium "Best of Pneumology"

K. Holzer
Rahel-Gotein Straus Stipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg

M. Kriegsmann
PostDoc-Stipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg „Massenspektrometrische Charakterisierung von Tumorentitäten am Gewebe zur diagnostisch-therapeutischen Stratifizierung“

M. Hämmerle
DFG Forschungsstipendium

T. Longerich
GEROK-Stipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg

M. Gaida
GEROK Stipendium des SFB938: „Milieuspezifische Kontrolle immunologischer Reaktivität“

2013
S. Diederichs

Hella Bühler Preis für Krebsforschung 2013

S. Singer
Career Development Fellowship der Heidelberger Molecular Medicine Partnership Unit (MMPU) 2013/2014

C. Mogler
Posterpreis der 97. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie in Heidelberg "Control of hepatic stellate cells of liver health and disease"

J. Winkler
Deutsche Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS), 2013 (Berlin) “Overexpression of the nuclear transport factor CAS (Cellular Apoptosis Susceptibility) in hepatocellular carcinoma is linked to the anti-apoptotic function of X-linked Inhibitor of Apoptosis (XIAP)”

T. Gutschner
Elisabeth-Gateff-Prize of the German Society for Genetics (GfG)

F. Lasitschka

GEROK-Stipendium des SFB938 „Milieuspezifische Kontrolle immunologischer Reaktivität“

S. Rößler
Olympia-Morata Stipendium der Universität Heidelberg

S. Stenzinger
EACR Meeting Bursary Award 2013, 3rd EACR-OECI Course 'Molecular Pathology Approach to Cancer' (Amsterdam, NL)

2012
S. Singer

"EACR Liver Cancer poster Price" des SFB/TRR77 (HCC Conference 2012, Heidelberg) "Selective p53 target gene regulation by the nuclear pore component Nup98 in HCC"

M. Malz

1. Posterpreis der AG Pneumopathologie 96. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e.V.

S. Diederichs

„Binder-Innovationspreis 2012“ der Deutschen Gesellschaft für Zellbiologie (DGZ)

B. Straub

Freistellungsstipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg "Evaluation of steatosis and lipid droplet-associated proteins in liver biopsies of HCV-patients"

N. Waldburger
Freistellungsstipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg "Analyse prädiktiver Marker im humanen hepatozellulären Karzinom und Aufbau eines therapie- und studienrelevanten Biomarker-Assays“

T. Gutschner
Keystone Symposia “Future of Science” Fund Scholarship

M. Metzig
Rahel-Gotein Straus Freistellungsstipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg

2011
A. Stenzinger

PostDoc-Stipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg „Sirt1/2 Inhibition als neue Therapieoption für das Pankreaskarzinom“

Sinn HP, Eichbaum M, Aulmann S

Posterpreis ISSVD WORLD CONGRESS 2011 „BRAF Mutations in Vulvovaginal Melanomas. J Lower Genital Tract Disease (vol. 15 Suppl. pp S29-S30, 2011)

T. Longerich
Posterpreis der GASL Konferenz 2011 (Regensburg) “Oncogenetic tree modeling of human hepatocarcinogenesis” (Z. Gastroenterol (2011) 49:99)

C. Mogler
Rahel-Gotein Straus Freistellungsstipendium der Medizinischen Fakultät Heidelberg

H. Bläker

Posterpreis der 95. Jahrestagung der Gesellschaft für Pathologie in Heidelberg „Die Rolle von CIN, MIN und CIMP in der Dünndarmkarzinogene“

T. Gutschner
Poster Award of the 12th DGZ Young Scientist Meeting "RNA & Disease"

M. Gaida

DFG Forschungsstipendium (National Cancer Institute, Bethesda, USA) ”T lymphocytes in pancreatic cancer: Evaluation of the role of alternative p38 pathway in an in vivo model”

D. Tschaharganeh
DFG Forschungsstipendium (Dr. Scott Lowe, Cold Spring Harbor, USA) "Identifizierung therapeutischer Ziele eines alterierten Hippo-Signalweges im Leberkrebs"

2010
L. M. Pawella, M. Hashani, H. Heid, R. Zimbelmann, P. Schirmacher, B. K. Straub

2. Posterpreis Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie 2010
"Effects of induction and siRNA-mediated downregulation of lipid droplet-associated proteins in cell culture models of hepatocyte steatosis"

S. Diederichs 
Karl-Freudenberg-Preis 2010 der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
"Verbindung des Gebiets der Molekularbiologie von nicht-kodierenden RNAs mit Fragestellungen der Tumorbiologie"

S. Diederichs 
Elected into the Young Academy of Scientists (Junge Akademie) at the Berlin-Brandenburg Academy of Sciences (BBAW) and the German National Academy of Scientists Leopoldina

2009
B. Straub, S. Singer, J. Lehmann-Koch, H. Heid, E. Specht, R. Zimbelmann, K. Breuhahn, P. Schirmacher 
Posterpreis der GASL Konferenz 2009 (Heidelberg) "Towards unravelling the role of the lipid droplet-associated proteins perilipin, adipophilin and TIP47 in hepatocellular carcinoma"

W. Roth
Virchow Preis der Deutschen Gesellschaft für Pathologie „Apoptose-Resistenz in malignen Tumoren und neue Apoptose-basierte Therapieansätze“

2008
Weber A, Malz M, Ehemann V, Schirmacher P, Breuhahn K

Preis "Bester Vortrag" 21st European Congress of Pathology in Istanbul, Auszeichnung mit dem George Tiniakos Award „Transcription factors FBP-1 and FBP-3 and their repressor FIR are pro-tumorigenic factors in hepato-carcinogenesis”  

M. Andrulis, M. Chatterjee, S. Jain, T.Stühmer, U. Ungethüm, R.J.Kuban, H.Lorentz, K. Bommert, M. Topp, D. Krämer, H.K. Müller-Hermelink, H. Einsele, R.C. Bargou, A. Greiner
Posterpreis Jahrestagung der Deutsche Gesellschaft für Pathologie, 2007 Magdeburg „Die Hitzeschockproteine 90 a und b sind im mutiplen Myelom überexprimiert und tragen zum Tumorzellüberleben bei“
 
2007
W. Roth, A. Eckert, B. Böck, P. Schirmacher, O.D. Wiestler 

Posterpreis  Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie 2007, Magdeburg „Zelluläre Resistenz gegen Glukoseentzug durch das anti-apoptotische Protein PEA-15“

G. Piecha 

Posterpreis Weltkongress der International Society of Nephrology (ISN) vom 21.-25.04.2007 in Rio de Janeiro  “Reversal of glomerulosclerosis in subtotally nephrectomised rats - effect of monotherapy with losartan, spironolactone, and their combination”

N. Koleganova 
Posterpreis Weltkongress der International Society of Nephrology (ISN)2007 in Rio de Janeiro”The Calcimimetic R-568, but not Calcitriol, reduces Vascular Remodelling in Uremia”

T. Nussbaum, Y. Samarin, V. Ehemann, E. Ryschich*, A. Khamidschanov*, P. Schirmacher K. Breuhahn
Posterpreis zur 23. Jahrestagung GASL in Göttingen 2007 „Selektive und genspezifische Inhibierung therapeutischer Zielstrukturen des IGF-II Signalweges mittels Rezeptor-Tyrosinkinase-Inhibitoren und RNA interference in den Zellen des hepatozellulären Karzinoms“

F. Lasitschka
GEROK-Stipendium des SFB405 „Immuntoleranz und ihre Störungen“


2006
S. Hoyer

Centro de Convenciones in Madrid, Spain, 2006 “Lifetime achievement award on Alzheimer's disease and related disorders 10th International Conference on Alzheimer’s Disease and Related Disorders”

B. Straub   
Joachim-Siebeneicher-Promotionspreis von der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg 2006 für biomedizinische Forschung

2005
Haugg AM, Koch A, Lorenz K, Hill P, Schirmacher P, Müller M, Kern M. 

Posterpreis 6th Congress of the European Hepato-Pancreato-Biliary Association Heidelberg, 27.5.2005 “Celecoxib Induces Early Mitochondria and Caspases-Mediated Apoptosis in Hepatocellular Carcinoma Cell
Lines” 

Nussbaum T, Farsad M, Breuhahn K, Schirmacher P. 
Posterpreis der  Deutsche Gesellschaft für Pathologie Wuppertal, 2005 „Identifizierung des insulin-like growth factor (IGF)-II als therapeutische Zielstruktur in der humanen Hepatokarzinogenese“ 

Brand K,  Bandapalli O. 
Posterpreis der Arbeitsgemeinschaft Gastroenterologische Onkologie (AGO) Aachen, 2005  „Differentiell regulierte Gene und Genexpression in der Invasionsfront kolorektaler Lebermetastasen“

Bandapalli O, Brand K. 
Posterpreis zum 21. Jahrestagung der GASL (Ulm 2005) “Global analysis of host tissue gene expression in the invasive front of colorectal liver metastases”


Auszeichnungen

Prof. Dr. Peter Schirmacher (Abteilung für Allgemeine Pathologie) wurde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie (Frankfurt, 28-31.5.2015) für weitere 2 Jahre zum Vorsitzenden der DGP wiedergewählt

 

Prof. Peter Schirmacher ist Mitglied im Editorial Board des Journals of Hepatology

 

Herr PD Dr. Thomas Longerich ist seit Januar 2014 für 3 Jahre (2014-16) Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft zum Studium der Leber (GASL). Die GASL ist die interdisziplinäre wissenschaftliche Vereinigung aller Leberforscher in Deutschland und die nationale Organisation der International Association for the Study of Liver Diseases (IASLD).

 

Prof. Dr. Peter Schirmacher wurde zum Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Gewebebanken der Comprehensive Cancer Centers der Deutschen Krebshilfe ernannt

 

Prof. Dr. Peter Schirmacher wurde zum Präsidenten der Jahrestagung 2013 der Deutschen Gesellschaft für Pathologie  (DGP) gewählt und als Vorstandsmitglied bis 2013 bestätigt.

 

Frau Prof. Dr. Marie-Luise Gross wurde zur Sprecherin (2010-2012) der Arbeitsgemeinschaft Kardiovaskuläre, Nieren- und Transplantations-Pathologie der  DGP  gewählt.

 

Dr. Roland Penzel wurde in den Vorstand (2010-12) der Arbeitsgemeinschaft Molekularpathologie der DGP gewählt. 

 

Dr. Sven Diederichs wurde in die Junge Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie für Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina aufgenommen 

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen