zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation
Pressemitteilung 2017/131 vom 21.11.2017

Benefizkonzert der Thoraxklinik Heidelberg für Menschen mit seltenen Lungenerkrankungen

Das Schlösschen der Thoraxklinik im Heidelberger Stadtteil Rohrbach.
Das Schlösschen der Thoraxklinik im Heidelberger Stadtteil Rohrbach.

Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Bläserensemble des Heidelberger Orchesters TonArt spielt im Rohrbacher Schlösschen / Spendenerlös kommt Patienten zugute


Die Thoraxklinik am Universitätsklinikum Heidelberg lädt alle Interessierten herzlich ein zum Benefizkonzert für Menschen mit seltenen Lungenerkrankungen am Sonntag, 26. November 2017, im Schlösschen der Lungenfachklinik in Rohrbach. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Geboten wird eine spannende und mitreißende Mischung aus klassischer und beschwingter, teils voradventlicher Musik, die vom Bläserensemble des Orchesters TonArt Heidelberg vorgetragen wird.

 

Das Konzert wird in Zusammenarbeit mit den Patienten-Selbsthilfeorganisationen Lungenfibrose e.V., LAM (Lymphangioleiomyomatose) Deutschland und dem Sarkoidose-Netzwerk organisiert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Der Erlös kommt Patienten mit seltenen und interstitiellen Lungenerkrankungen zugute.

 

Thoraxklinik - Universitätsklinikum Heidelberg

 

Die Thoraxklinik Heidelberg ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit einer über 100 jährigen Geschichte und seit 2009 zertifiziertes Lungenkrebszentrum sowie akkreditiertes Weaningzentrum. Sie ist eine Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Heidelberg und arbeitet eng mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum zusammen. Die Klinik ist einer der Partner des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Heidelberg (NCT) und gehört zu den Heidelberger Standorten des Deutschen Zentrums für Lungenforschung. Als eine der größten Lungenfachkliniken in Deutschland werden mit 310 Planbetten sowie 4 OP-Sälen medizinische Leistungen und ca. 2.300 Operationen im Bereich der Thoraxerkrankungen durchgeführt. Ein besonderer Schwerpunkt (über 60 Prozent) liegt in der Behandlung von Lungenerkrankungen, der Pleura, des Mediastinums, der Brustwand und angrenzenden Regionen.

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Doris Rübsam-Brodkorb
Pressesprecherin
Leiterin Ukom

Telefon: 06221 56-5052
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail


Julia Bird
Stellvertretende Pressesprecherin

Telefon: 06221 56-7071
Telefax: 06221 56-4544
Opens window for sending emailE-Mail

weitere Informationen

Kirsten Gerlach, M.A.
Thoraxklinik Universitätsklinikum Heidelberg
E-Mail  |  Internet

Archiv bis 2013

Pressemitteilungen bis zum Jahr 2013 finden Sie in unserem Archiv.