zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Vita

1986-1993 

Studium der Human- und Zahnmedizin an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

1992-2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Universitätsklinikum Tübingen
1997 Anerkennung als Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
2000

Anerkennung als Fellow of the European Board of Oro-Maxillofacial Surgeons (EBOMFS)

2000 Ernennung zum Oberarzt
2001 Anerkennung der Zusatzbezeichnung „Plastische Operationen“
2001 Anerkennung als Fachzahnarzt für Oralchirurgie
2003 Ernennung als Leitender Oberarzt und Stellv. Ärztlicher Direktor
2010 Berufung auf die Lehrstühle für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie an den Universitätskliniken Hamburg (UKE) sowie Heidelberg
2010 Annahme des Rufs nach Heidelberg, Ärztlicher Direktor der Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg
2001-2004

Leitung des Teilprojektes "Multimodale Differenzierung des individuellen Proliferationsverhaltens von Mundhöhlenkarzinomen" im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs "Mechanismen der Entstehung solider Tumoren und experimentelle Therapie-Konzepte"

2001-2006

Leiter der Arbeitsgruppe “Medizintechnische Forschung“ am Kompetenzzentrum Minimal Invasive Medizin & Technik Tübingen-Tuttlingen

2001 - 2009

Leiter einer Arbeitsgruppe im Rahmen des DFG-Forschungsschwerpunktprogramms „Navigation & Robotik“

2004-2010

Generalsekretär der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

2009-2011

Schriftführer der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie (DGZMK)

seit 20142. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie (DGZMK)
seit 2014Mitglied des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
seit 2014Stellvertreter Zentrumsvorstand Kopfklinik, Universitätsklinikum Heidelberg

Section Chairman "Reconstructive Surgery", Strasbourg Osteosynthesis Research Group (S.O.R.G.)

Interdisziplinäre Arbeitsgruppe für Kopf-Hals-Tumoren der Deutschen Krebsgesellschaft, Mitglied des Beirats

 

 

Mitgliedschaften

AgKiArbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgiewww.ag-kiefer.de
AK LKGDeutscher interdisziplinärer Arbeitskreis für Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalten/Kraniofaziale Anomalienhttp://www.ak-lkg.de
AO-CMFArbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragenwww.aocmf.org
AHMOArbeitsgemeinschaft Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgische Onkologiewww.krebsgesellschaft.de/
arbeitsgemeinschaft_hals_
nasen_ohren_heilkunde,
78247.html
CURACDeutsche Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgiewww.curac.org
DKGDeutsche Krebsgesellschaftwww.krebsgesellschaft.de
DGMKGDeutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie e.V.www.dgmkg.org
DGPWDeutsche Gesellschaft für Plastische und Wiederherstellungschirurgiewww.dgpw.org
DGSBDeutsche Gesellschaft für Schädelbasischirurgiewww.dgsb.de
DGZMKDeutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkundewww.dgzmk.de
DÖSAKDeutsch-Österreichisch-Schweizerischer Arbeitskreis für Tumoren im Kiefer- und Gesichtsbereichwww.doesak.com
EACMFSEuropean Association for Cranio-Maxillo-Facial Surgerywww.eurofaces.com
ITIFellow des International Team for Implantologyhttp://www.iti.org/
S.O.R.G.Strasbourg Osteosynthesis Research Groupwww.sorg-group.com
VHZMKVereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkundewww.vhzmk.de
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen