zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
SFB 938

Projekte

TPTitelProjektleiterInstitut
AModulation der T-Zell-Reaktivität durch GewebezellenBernd ArnoldDKFZ Heidelberg
BInduktion und Kontrolle tumorspezi-fischer T-Zellantworten durch Kompartimentalisierung regulatorischer T-Zellen im Knochenmark und TumorgewebePhilipp Beckhove / Dirk JägerTranslationale Immunologie DKFZ Heidelberg/Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT)
CModulation der miRNA Expression. Ausdruck der Plastizität der humanen ImmunfunktionKlaus HeegMedizinische Mikrobiologie und Hygiene
Universität Heidelberg
DZeit- und Zell-spezifische Regulation von NF-κB-Untereinheiten-spezifischen Signalkaskaden bei der Terminierung der Entzündungsreaktion in immunologischen SystemenPeter Paul Nawroth Medizinische Uni-Klinik, Innere Medizin I und Klinische Chemie Univ. Heidelberg
EKontrolle peripherer Immunantworten durch bronchiale Epithelzellen
Alexander DalpkeDepartment für Infektiologie – Medizinische Mikrobiologie und Hygiene Univ. Heidelberg
FFlightless-1 als Redoxsensor in ImmunzellenTobias DickArbeitsgruppe Redoxregulation DKFZ Heidelberg
GRAGE als Regulatormolekül chronisch-kutaner EntzündungenChristoffer Gebhardt / Alexander EnkUniversitäts-Hautklinik Heidelberg
HTumor-assoziierte Makrophagen (TAM) und Tumorprogression: funktionelle Plastizität und progressionsabhängige TAM-Targetmoleküle beim Malignen MelanomSergij GoerdtUniversitätsklinik für Dermatologie Mannheim
Univ. Heidelberg
IDie Lipid-aktivierten nukleären Rezeptoren LXRα und β bei chronischer vernarbender EntzündungHermann-Josef Gröne / Stefan PorubskýZelluläre und Molekulare Pathologie DKFZ Heidelberg
Pathologisches Institut Mannheim Univ. Heidelberg
KKontrolle der Tumorimmunität im ZNS durch Tryptophan-AbbauMichael Platten / Wolfgang WickNeuroonkologie Univ. Heidelberg
LStabilität und Überschreitung der lymphoiden und myeloiden Verzweigung im ImmunsystemHans-Reimer RodewaldZelluläre Immunologie DKFZ Heidelberg
MMikromilieu-bedingte Veränderungen des Zytoskeletts und deren Einfluss auf die Aktivierung, Migration und Effektorfunktion hämatopoetischer ZellenYvonne SamstagZelluläre Immunologie Institut für Immunologie Univ. Heidelberg
NUntersuchungen zur Bedeutung von pro-inflammatorischen slan-dendritischen Zellen bei der PsoriasisKnut SchäkelHautklinik Univ. Heidelberg
OMolekulare Mechanismen der Aktivierung der intestinalen/mukosalen Immunantwort des Menschen und deren KontrolleJutta Schröder-Braunstein / Stefan MeuerInstitut für Immunologie Univ. Heidelberg
PEktopische Expression Gewebe-spezifischer Antigene in humanen Thymusepithelzellen: Regulation und inter-individuelle VariationBruno Kyewski Abt. Entwicklungs-Immunologie Forschungsschwerpunkt Tumor-Immunologie
DKFZ Heidelberg
Z2Gewebebank für entzündliche Erkrankungen Heidelberg (GEZEH)Alexander EnkFelix LasitschkaHautklinik Univ. Heidelberg / Pathologisches Institut Univ. Heidelberg
Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen