Medizinische Biometrie
Medizinische Biometrie und Informatik

Die Ampel steht auf Grün

Der weiterbildende berufsbegleitende Masterstudiengang Medical Biometry/Biostatistics durchläuft zurzeit den Qualitätsregelkreis, das sogenannte Q+Ampel Verfahren, der Universität Heidelberg zur systematischen Qualitätsprüfung und Weiterentwicklung von Studium und Lehre. Das Q+Ampel Verfahren fungiert als regelmäßiges Screening-, Monitoring- und Bewertungsverfahren. In diesem Rahmen erfolgt die universitätsinterne Re-Akkreditierung der Studiengänge.

 

Innerhalb der letzten 2 Jahren wurden über verschiedene Evaluationsinstrumente, u.a. Studiengangsbefragung, externes fachwissenschaftliches Gutachten, Evaluation der Lehrveranstaltungen, Daten über die Qualität unseres Masterstudiengangs erhoben und ausgewertet. Im Juli fand dann die Q+Ampel Klausur zur Besprechung der Ergebnisse und Stellungnahme unsererseits statt. Aufgrund der vollumfänglichen Erfüllung aller Qualitätskriterien auf höchstem Niveau erhielt unser Masterstudiengang als Gesamtbewertung eine grüne Ampelschaltung und somit die bestmöglichste Bewertung innerhalb dieses Systems.

 

Getreu dem Motto "Nach der Q+Ampel ist vor der Q+Ampel" wird sich nach dem noch ausstehenden Audit der nächste Evaluationszyklus anschließen für eine fortwährende Qualitätssicherung.

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen