zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Information zur Routinesprechstunde


 

Unsere Routinesprechstunde ist für Patienten, die wir bereits in unserer Ambulanz betreuen. Im Einzelfall werden auch neue Patienten bei ihrer Erstvorstellung in die Routinesprechstunde einbestellt, sofern bereits eine entzündlich-rheumatische Erkrankung diagnostiziert wurde oder anhand der Vorbefunde sehr wahrscheinlich erscheint. An die ärztliche Befragung und Untersuchung schließen sich meist Blutabnahme mit Urinuntersuchung, sowie gegebenenfalls Röntgen- oder Ultraschalluntersuchung der Gelenke an. Eventuell wird weitere Diagnostik durch den behandelnden Arzt im Rahmen des Ambulanztermins empfohlen oder veranlasst.

 

Sie sollten ca. 2-3 Stunden Zeit mitbringen und sich ca. 15-30 Minuten vor dem Termin an der Leitstelle der Medizinischen Klinik V (Abteilung Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie) einfinden, damit genügend Zeit für die Anmeldeformalitäten und das Ausfüllen des Verlaufsfragebogens bleibt.

 

Bitte bringen Sie Folgendes mit:

Bereits an unsere Ambulanz angebundene Patienten:

  • Überweisungsschein Ihres Hausarztes
  • Befunde, die in der Zwischenzeit erhoben wurden (z.B. Röntgen-, MRT-, CT-, Herzecho-, Lungenfunktionsuntersuchungen, Laborwerte und Arztbriefe)
  • Aktuelle Medikamentenliste (falls sich etwas geändert hat)

Neue Patienten

  • Überweisungsschein Ihres Hausarztes
  • Sämtliche relevanten Vorbefunde (v.a. Arztbriefe, Labor- und Bildbefunde). Bitte diese ggf. bei den entsprechenden Fachärzten oder beim Hausarzt anfordern und im Original zum Termin mitbringen
  • Der ausgefüllten Fragebogen Download hier (sofern nicht per Post eingeschickt)
  • Sofern im Vorfeld bereits eine Therapie erfolgte: Fragebogen zu Ihren bisherigen Basistherapien (Download hier )
  • Bildgebende Diagnostik (v.a. Röntgen, CT, MRT) der letzten 24 Monate auf CD
  • Aktuelle Medikamentenliste

 

Terminvereinbarung

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen