zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Tanzperformance zum „Körpergedächtnis“

24.03.2011
Fachkonferenz der Heidelberger Universitätsklinik für Allgemeine Psychiatrie im DKFZ-Kommunikationszentrum

 

Zu einer Tanzperformance mit dem Titel „Den Körper im Kopf“ lädt die Heidelberger Universitätsklinik für Allgemeine Psychiatrie am Donnerstag, den 31. März 2011, um 20 Uhr ein.

 

Das Stück der Freiburger Forschungsgruppe mBody und der Dufrayer Tanzkompanie aus dem italienischen Padua dreht sich um das sogenannte Körpergedächtnis. Der Begriff stammt aus der Phänomenologie und bezeichnet Erinnerungen, die implizit in unserem Körper gespeichert sind und therapeutisch nutzbar gemacht werden können. Die Tänzer möchten die Zuschauer dazu bringen, sich ihres eigenen Körpergedächtnisses und dessen Einfluss auf ak­tuelle Wahrnehmungen bewusst zu werden.

 

Das Stück, das im Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ, Im Neuenheimer Feld 280) zu sehen ist, trägt den Untertitel „Die Umkehrung des Körpergedächtnisses im Tanz“. Es wird im Rahmen der Fachkonferenz „Leibgedächtnis und Therapie“, den die Abteilung für Phänomenologie und Psychopathologie unter der Leitung von Professor Dr. Thomas Fuchs, Privatdozentin Dr. Sabine Koch und Dr. Udo Baer vom 31. März bis 2. April 2011 ausrichtet, aufgeführt.

 

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 8 Euro. Einlass ab 20 Uhr.

 

Programm der Konferenz:

www.psychologie.uni-heidelberg.de/projekte/bewegung/leibkonferenz2011.shtml

 

Kontakt:

Universitätsklinikum Heidelberg

Klinik für Allgemeine Psychiatrie

Phänomenologie und Psychopathologie

Voßstraße 2

69115 Heidelberg

Telefon: 06221/56 4755

 

 

Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Heidelberg

Krankenversorgung, Forschung und Lehre von internationalem Rang

Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der größten und renommiertesten medizinischen Zentren in Deutschland; die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg zählt zu den international bedeutsamen biomedizinischen Forschungseinrichtungen in Europa. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Therapien und ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Klinikum und Fakultät beschäftigen rund 10.000 Mitarbeiter und sind aktiv in Ausbildung und Qualifizierung. In mehr als 50 Departments, Kliniken und Fachabteilungen mit ca. 2.000 Betten werden jährlich rund 550.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Derzeit studieren ca. 3.600 angehende Ärzte in Heidelberg; das Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed) steht an der Spitze der medizinischen Ausbildungsgänge in Deutschland.

 

www.klinikum.uni-heidelberg.de

 

Bei Rückfragen von Journalisten:

Dr. Annette Tuffs

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg

und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672

69120 Heidelberg

Tel.: 06221 / 56 45 36

Fax:  06221 / 56 45 44

E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

 

Besuchen Sie das Universitätsklinikum Heidelberg auch bei Facebook:

http://www.facebook.com/home.php#!/pages/Universit%C3%A4tsKlinikum-Heidelberg/106398462725439

 

39/2011

sims

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail