zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Einladung zur Pressekonferenz am 12. Dezember 2006

05.12.2006
Heidelberger Herzchirurgie bietet effektive und schonende Operationsverfahren an

Anfang Oktober 2006 hat Professor Dr. Matthias Karck die Leitung der Abteilung Herzchirurgie an der Chirurgischen Universitätsklinik übernommen. Der renommierte Herzchirurg - früher Medizinische Hochschule Hannover - hat seitdem das Behandlungsangebot der Heidelberger Herzchirurgie wesentlich erweitert.  Erstmals werden in der Rhein-Neckar-Region neue Operationsverfahren eingesetzt, mit deren Hilfe Herzerkrankungen erfolgreich und schonend behandelt werden können. Dazu gehören die 

 

* Herzklappenerhaltende Chirurgie: Defekte Herzklappen werden "repariert", der Patient muss meist nicht - wie nach Klappenersatz - zeitlebens gerinnungshemmende Medikamente einnehmen.

 

* "Schlüssellochchirurgie": Bypass-Operationen werden präzise und schonend mit minimal-invasiven Methoden ("Schlüsselloch-Chirurgie") durchgeführt.

 

* Intraoperative Behandlung: Herzrhythmusstörungen können während eines operativen Eingriffs erfolgreich mitbehandelt werden.

 

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz ein, bei der wir Ihnen diese Verfahren vorstellen möchten:

 

Termin: Dienstag, 12. Dezember 2006, 11 Uhr

Ort: Konferenzraum der Herzchirurgie (Raum 3.115/6), 3. Obergeschoss, Chirurgische Universitätsklinik, Im Neuenheimer Feld 110

 

 

Ihre Ansprechpartner sind:

 

* Professor Dr. Eike Martin, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg

 

* Professor Dr. Matthias Karck, Ärztlicher Direktor der Abteilung Herzchirurgie an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

 

* Dr. Artur Lichtenberg, Leitender Oberarzt der Abteilung Herzchirurgie

 

 

Bitte teilen Sie auf dem beiliegenden Faxantwortbogen mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden oder an den Presseunterlagen interessiert sind!

 

Parkplätze sind auf dem Parkplatz der Chirurgischen Universitätsklinik  reserviert!

 

 

Bei Rückfragen von Journalisten:

Dr. Annette Tuffs

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg

und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672

69120 Heidelberg

Tel.: 06221 / 56 45 36

Fax:  06221 / 56 45 44

E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail