zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Im Alter noch musikalisch: Was passiert im Gehirn?

16.11.2006
Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg sucht gesunde Testpersonen über 60 Jahren für Studie

Eine Studie der Sektion Gerontopsychiatrie der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg befasst sich mit dem musikalischen Potenzial von Alzheimer-Patienten und ihren gesunden Altergenossen. Für die Vergleichsgruppe sucht die Klinik gesunde Testpersonen, Männer und Frauen ab 60 Jahren.

 

"Es sind Einzelfälle bekannt, dass professionelle Musiker ihre musikalischen Fähigkeiten bis ins hohe Alter bewahren und sogar noch neue Stücke lernen konnten, obwohl sie an Alzheimer-Demenz erkrankt waren", erklärt Professor Dr. Johannes Schröder, Leiter der Heidelberger Sektion Gerontopsychiatrie. Außerdem reagieren Alzheimer-Patienten sehr positiv auf Musik. Ob der Abbauprozess im Gehirn die Musikalität tatsächlich verschont wird, ist allerdings nicht bekannt. Auch über die Ursachen gibt es bislang nur Spekulationen

 

In der Heidelberger Studie werden musikalische Fähigkeiten in fünf Einzelsitzungen von jeweils maximal 60 Minuten untersucht. Dabei löst der Teilnehmer verschiedene Aufgaben mit kurzen Rhythmen. In der letzten Sitzung wird die Gehirnaktivität beim Bearbeiten der musikalischen Aufgabe mit Hilfe der Magnetresonanztomographie sichtbar gemacht. Diese Untersuchung ist mit keinerlei Nebenwirkungen und Risiken verbunden. Musikalische Kenntnisse und Fähigkeiten spielen für die Teilnahme keine Rolle.

 

 

Interessenten werden sich bitte an:

 

Astrid Söthe

Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg

Sektion Gerontopsychiatrie

Gedächtnisambulanz der

Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg

Tel. 06221/56 4446

 

 

Bei Rückfragen von Journalisten:

Dr. Annette Tuffs

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg

und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672

69120 Heidelberg

Tel.:      06221 / 56 45 36

Fax:     06221 / 56 45 44

E-Mail: Annette_Tuffs@med.uni-heidelberg.de

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail