zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Einblick in die Heidelberger Krebsforschung

31.01.2008
„Den Krebs bekämpfen – Forschung für den Menschen“ ist das Motto des diesjährigen bundesweiten Tags der Gesundheitsforschung am 17. Februar 2008

Das  Universitätsklinikum Heidelberg und das Deutsche Krebsforschungszentrum laden zu diesem Anlass gemeinsam die Öffentlichkeit zu einer Informationsveranstaltung ein. Im Mittelpunkt stehen Forschungsergebnisse, die die Vorbeugung und Diagnose von Krebs verbessern oder neue Behandlungsansätze erschließen.


Allerhand Sehenswertes aus Medizintechnik und Medizininformatik präsentieren Ärzte und Wissenschaftler im Kommunikationszentrum des DKFZ: So können Besucher in 3D-Ansicht auf dem Computerbildschirm mitverfolgen, wie Navigationssysteme ein endoskopisches Instrument der Chirurgen sicher durch das Körperinnere leiten. Das Robotersystem da Vinci sorgt für höchste Präzision bei chirurgischen Eingriffen. Mehrere Kliniken stellen ihre Forschung an Infoständen vor. Führungen zum HIT, dem Heidelberger Ionenstrahl-Therapie Centrum, starten am DKFZ. Hier können auch andere radiologische Großgeräte besichtigt werden.


Von 11 bis 16 Uhr stellen Ärzte des Universitätsklinikums und Wissenschaftler aus dem DKFZ in halbstündigen Vorträgen ihre Forschung vor. Wie funktioniert die Ionenstrahltherapie, was hat sich in den letzten Jahren bei der Behandlung von Lungenkrebs getan? Kann man bösartigen Tumoren den Saft abdrehen, und was hat es mit der neuen Impfung gegen Krebs auf sich? Für individuelle Fragen zu Krebs stehen Mitarbeiter des Krebsinformationsdienstes KID zur Verfügung.


Solange die Eltern sich bei den Vorträgen informieren, müssen sich die Kleinen nicht langweilen: In der Teddybärenklinik werden ihre plüschigen Freunde auf Herz und Nieren untersucht, der Kid’s Club direkt neben dem DKFZ lädt zum Spielen ein. Über die Mittagszeit besteht Gelegenheit, einen kleinen Imbiss zu erstehen.


Beim diesjährigen Tag der Gesundheitsforschung informieren Ärzte und Wissenschaftler bereits zum vierten Mal bundesweit zu einem Schwerpunktthema aus der medizinischen Forschung.


Veranstaltung: Sonntag, 17. Februar, 11 bis 16 Uhr, Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums (Im Neuenheimer Feld 280)


Diese Pressemitteilung ist abrufbar unter www.dkfz.de/pressemitteilungen


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Krebsforschungszentrum
Im Neuenheimer Feld 280
D-69120 Heidelberg
T: +49 6221 42 2854
F: +49 6221 42 2968
presse@dkfz.de


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg
und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 672
69120 Heidelberg
Tel.: 06221 / 56 45 36
Fax:  06221 / 56 45 44
E-Mail: annette.tuffs@med.uni-heidelberg.de

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail