zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Einladung zum Richtfest für den Neubau des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) in Heidelberg am 13.3.2009, 11 Uhr

05.03.2009
30/2009

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg – ein Gemeinschaftsprojekt der Deutschen Krebshilfe, des Deutschen Krebsforschungszentrums und des Universitätsklinikums Heidelberg – stellt eine in Deutschland neuartige Verbindung von interdisziplinärer medizinischer Versorgung und Forschung dar. Es dient als zentrale Anlaufstelle für Krebs-Patienten und soll diesen eine optimale interdisziplinäre Betreuung bieten. Ziel ist es darüber hinaus, neue Erkenntnisse und vielversprechende Forschungsansätze schneller in die klinische Praxis zu übertragen. Gleichzeitig werden hier bundesweite Studien zur Krebstherapie initiiert und durchgeführt. Der Neubau des NCT in Heidelberg soll für diese Aktivitäten den angemessenen Rahmen bieten, den interdisziplinären Gedanken der Einrichtung unterstützen und ihrem Modellcharakter Ausdruck verleihen. Wir laden Sie herzlich ein zum Richtfest des Neubaus des NCT am

Freitag, dem 13. März 2009, um 11 Uhr

auf dem Baugelände des NCT (Im Neuenheimer Feld 460,

vor der neuen Kinderklinik)

in 69120 Heidelberg.

 

Folgende Persönlichkeiten werden zu diesem Anlass Grußworte sprechen: Friedrich Carl Janssen, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe; Prof. Dr. Otmar D. Wiestler, Stiftungsvorsitzender des Deutschen Krebsforschungszentrums; Prof. Dr. Jörg Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg; Prof. Dr. Peter Frankenberg, Wissenschaftsminister des Landes Baden-Württemberg; Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg; Dr. Peter Lange, Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Nach dem Richtfest sind Sie zu einem Imbiss eingeladen. Bitte melden Sie sich mit dem Startet den Datei-Downloadbeigefügten Fax-Antwortbogen an.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i. V. Dr. med. Eva M. Kalbheim

Pressesprecherin Deutsche Krebshilfe

 

Universitätsklinikum und Medizinische Fakultät Heidelberg

Krankenversorgung, Forschung und Lehre von internationalem Rang

Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der größten und renommiertesten medizinischen Zentren in Deutschland; die Medizinische Fakultät der Universität Heidelberg zählt zu den international bedeutsamen biomedizinischen Forschungseinrichtungen in Europa. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung neuer Therapien und ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Klinikum und Fakultät beschäftigen rund 7.000 Mitarbeiter und sind aktiv in Ausbildung und Qualifizierung. In mehr als 40 Kliniken und Fachabteilungen mit 1.600 Betten werden jährlich rund 500.000 Patienten ambulant und stationär behandelt. Derzeit studieren ca. 3.100 angehende Ärzte in Heidelberg; das Heidelberger Curriculum Medicinale (HeiCuMed) steht an der Spitze der medizinischen Ausbildungsgänge in Deutschland. (Stand 12/2008)

 

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/

 

 

Bei Rückfragen von Journalisten:

Dr. Annette Tuffs

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg

und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg

Im Neuenheimer Feld 672

69120 Heidelberg

Tel.: 06221 / 56 45 36

Fax:  06221 / 56 45 44

E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail