zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenskommunikation

Bewährte Methode der Schnakenbekämpfung am Rhein soll Malariakontrolle in Afrika unterstützen

Nr. 99 / 2013 24.07.2013
Manfred Lautenschläger Stiftung finanziert innovatives Projekt des Universitätsklinikums Heidelberg in Burkina Faso / Pressekonferenz am 26. Juli um 10 Uhr

Die jahrzehntelange Erfahrung in der Eindämmung der Stechmücken entlang der Altrheinarme soll in Zukunft der Malariabekämpfung in Westafrika zu Gute kommen. Das Institut für Public Health am Universitätsklinikum Heidelberg und die Kommunale Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) e.V., die weltweit Programme zur Stechmückenbekämpfung unterstützt, haben nun in Burkina Faso ein entsprechendes wissenschaftliches Projekt gestartet. Zum Einsatz kommt ein biologisches Larvenvernichtungsmittel, das ausschließlich Larven von Stechmücken abtötet und sich im Rhein-Neckar-Raum seit Jahren bewährt. Mit Hilfe neuer, auf Sattelitenbildern basierender Risikokarten soll es in einem großen Distrikt in Burkina Faso gezielt in die stehenden Gewässer ausgebracht werden, die den Malariamücken als Brutstätte dienen. Das innovative Projekt im Kampf gegen Malaria wird von der Manfred Lautenschläger-Stiftung finanziert.

Wir laden Sie herzlich zur Pressekonferenz „Technologie-Transfer zur biologischen Stechmückenbekämpfung aus der Rhein-Neckar-Region nach Westafrika“ am Freitag, den 26. Juli 2013, um 10 Uhr ins Institut für Public Health ein.

Im Neuenheimer Feld 324, 69120 Heidelberg, Konferenzraum 110 im 1. OG.
Initiates file downloadAnfahrt

 

Ihre Ansprechpartner bei der Pressekonferenz sind:

  • Dr. h.c. Manfred Lautenschläger, Gründer der Manfred-Lautenschläger-Stiftung
  • Professor Dr. Dr. Rainer Sauerborn, Direktor des Instituts für Public Health am Universitätsklinikum Heidelberg
  • Professor Dr. Norbert Becker, Wissenschaftlicher Leiter der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) e.V.


Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen werden oder an den Presseunterlagen interessiert sind: Opens window for sending emailpresse@med.uni-heidelberg.de Vielen Dank!

Informationen im Internet:
Opens internal link in current windowInstitute of Public Health
Opens external link in new windowwww.kabsev.de


Über die Manfred Lautenschläger-Stiftung

2002 rief der Gründer der unabhängigen Finanz- und Vermögensberatung MLP, Dr. h. c. Manfred Lautenschläger, die gemeinnützige Manfred Lautenschläger-Stiftung ins Leben. Ihr Ziel ist es, durch Wissenschaft und Innovation das Leben der Menschen in unserer Gesellschaft zu verbessern. Im Fokus stehen Bildung, Völkerverständigung sowie die Gesundheits- und Forschungsförderung. Sein besonderes Augenmerk gilt Kindern und jungen Erwachsenen, vor allem in ihrer gesundheitlichen und geistigen Entwicklung. Weitere Informationen unter Opens external link in new windowwww.ml-stiftung.de

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt Medien

Julia Bird
Referentin Pressestelle
Tel.: 06221 56-7071
Fax: 06221 56-4544
Opens window for sending email E-Mail