zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Allgemein-, Viszeral- & Transplantationschirurgie

Speiseröhre (Ösophagus)

Die Speiseröhre ist ein dehnbarer Muskelschlauch, der den Rachen mit dem Magen verbindet und die Nahrung transportiert. Sie liegt im Brustkorb vor der Wirbelsäule und hat engen Kontakt zur Hauptschlagader (Aorta), der Luftröhre (Trachea) und dem Herzbeutel. Nach ihrem Durchtritt durch das Zwerchfell schließt sich der Magen an. Ihre Länge ist je nach Körpergröße variabel und beträgt durchschnittlich 25-30cm.


An unserer Klinik behandeln wir verschiedene Erkrankungen der Speiseröhre. Hierzu zählen unter anderem Tumoren, Bewegungsstörungen (Achalasie), aber auch akute Verletzungen der Speisröhre. In der Diagnostik von Erkrankungen der Speiseröhren arbeiten wir eng mit den Kollegen des Interdisziplinären Endoskopiezentrums (IEZ) zusammen. Bösartige Tumoren der Speiseröhre werden im multimodalen Therapieansatz gemeinsam mit den Kollegen des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen (NCT) und den Kollegen der Radioonkologie und Strahlentherapie (Radiologische Klinik) behandelt.

Folgende Erkrankungen der Speiseröhre werden an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg behandelt:
•    Opens internal link in current windowGutartige (benigne) und bösartige (maligne) Tumoren
      •    Ösopahguskarzinom
•    Opens internal link in current windowAusstülpungen der Speiseröhre (Divertikel, Zenker-Divertikel)
•    Opens internal link in current windowGastroösophageale Refluxkrankheit (Sodbrennen)
•    Opens internal link in current windowAchalasie
•    Opens internal link in current windowVerletzungen

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Kontakt

Allgemein-, Viszeral- und
Transplantationschirurgie

Tel.: 06221 56-6110  
Opens window for sending emailE-Mail