zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Sektion Stammzelltransplantation

Mit jährlich mehr als 300 Stammzelltransplantationen ist die Medizinische Klinik V die größte Einrichtung für Stammzelltransplantationen in Deutschland. Davon sind etwa ein Drittel allogene Transplantationen, d.h. das Transplantat wird dem Patienten von einem gesunden Spender übertragen.

 

Organisiert ist die allogene Stammzelltransplantation zusammen mit anderen zelltherapeutischen Verfahren wie der CAR-T-Zell-Therapie in der Sektion Stammzelltransplantation der Medizinischen Klinik V
(Leiter: Prof. Dr. Peter Dreger).

 

Der stationäre Teil der Behandlung findet auf der Spezialstation Theodor von Dusch statt, die sich in die Bereiche KMT (Stammzelltransplantation) und HIS (Hämatologische Intensivstation) untergliedert. Vor- und Nachbetreuung und auch viele Teilschritte der einzelnen Behandlungen erfolgen in der allogenen Transplantationsambulanz sowie der hämatologischen Tagesklinik der Medizinischen Klinik V.

 

 

 

Case Management

Dreh- und Angelpunkt der Patientenbetreuung ist das Case Management. Hier stehen Ihnen speziell qualifizierte  Mitarbeiterinnen zur Verfügung, die Sie durch den gesamten Behandlungsablauf begleiten und für alle organisatorischen und auch viele medizinische Fragen Ihr erster Ansprechpartner sind.

 

 

Team

Für eine hohe Qualität Ihrer Behandlung bürgt ein großes Team von spezialisierten Fachärzten, Assistenzärzten und Pflegekräften mit langjähriger Erfahrung in der Stammzelltransplantation und Zelltherapie.

Darüber hinaus sind Psychologen, Physiotherapeuten, Sportmediziner, Ernährungsmediziner, und Seelsorger Teil Ihres Behandlungsteams.

Unser Kliniksozialdienst ist Ihnen bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation, zu sozialversicherungsrechtlichen Angelegenheiten, zur häuslichen Versorgung, zu finanziellen Hilfsmöglichkeiten und zur beruflichen Wiedereingliederung behilflich.

Transplantat- und Zellproduktgewinnung

Auch die Transplantat- und Zellproduktgewinnung erfolgt unter dem Dach der Medizinischen Klinik V in unserer Leukaphereseeinheit. Für die Weiterverarbeitung solcher Produkte zu CAR-T-Zellen verfügt unserer Klinik über ein modernes zertifiziertes Reinraumlabor (GMP-Labor). An die Leukaphereseeinheit angeschlossen ist eine Einrichtung zur Extracorporalen Leukapherese (ECP), einem modernen Verfahren zur Behandlung unerwünschter Immunreaktionen. Die Mitarbeiter der Transplant-Koordination kümmern sich um die Spendersuche für die allogene Transplantation.  

 

Die Transplantationprogramme der Medizinischen Klink V sind zertifiziert durch das „Joint Accreditation Committee of ISCT and EBMT (JACIE)".

Anzahl allogener Stammzellentransplantationen

2006200720082009201020112012201320142015201620172018
75878810110811410611110110599118


Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen

Raumplan

Raumplan zum Download