Standardisierte Erhebung des Rehabilitationsverlaufs bei Querschnittlähmung

EMSCI (European Mulitcenter Study about Spinal Cord injury)

Die standardisierte Erfassung einer ausreichenden großen Anzahl von Patienten ist eine der Vorraussetzungen, um klinische Studien durchführen zu können. In den nächsten Jahren werden einige viel versprechende neue Medikamente zur Behandlung der Querschnittlähmung am Menschen getestet. Zur Vorbereitung dieser neuroregenerativen Therapien wurde 2001 das EMSCI-Projekt gegründet. Es hat sich zum Ziel gesetzt, ein standardisiertes Dokumentationsschema zur Beurteilung des Rehabilitationsverlaufs bei Querschnittlähmung zu definieren. Neben traditionellen Scores zur klinisch-neurologischen Beurteilung werden neurophysiologische Verfahren und funktionelle Scores kombiniert, um einen umfassenden Status in fünf standardisierten Zeitfenstern erheben zu können.

 

Der Erfolg des Projektes basiert zu großen Teilen auf der EMSCI-Datenbank, die bei uns im Haus unter den folgenden Designkriterien entwickelt wurde:

 

  • Maximale Datensicherheit durch eine dezentrale Datenhaltung und Pseudonymisierung in der zentralen Datenbank
  • Höchstmaß an Flexibilität bezüglich der Erweiterung der Datenbank für neue Bewertungen (Assessments)
  • Anwenderfreundlichkeit (einfache Installation und Bedienung)
  • Qualitätssicherung durch Plausibilitätsprüfungen schon während der Dateneingabe

Die EMSCI-Datenbank wird inzwischen in 16 am EMSCI-Projekt teilnehmenden Kliniken europaweit eingesetzt. Über 1.100 Patienten konnten bisher in ihrem Rehabilitationsverlauf dokumentiert werden (Stand: Dezember 2007).

Diese Datenbasis kann als historische Kontrollgruppe für zukünftige Studien herangezogen werden.

 

 

Publikationen

Curt, A.; Schwab, M. E. & Dietz, V. (2004), 'Providing the clinical basis for new interventional therapies: refined diagnosis and assessment of recovery after spinal cord injury.', Spinal Cord 42(1), 1-6.


Rupp R., Schweidler J., Curt A., Dietz V., Gerner H.J.: An electronic tool for multi-center administration, assessment and analysis of clinical trials in spinal cord injury, Biomedizinische Technik 50, Ergänzungsband 1, Teil 2, 1460-1461, 2005


Spiess M., Müller R.M., Rupp R., Schuld C., van Hedel H.J.: Conversion in ASIA Impairment Scale during the first year after traumatic spinal cord injury, Journal of Neurotrauma 26(11), 2027-2036,2009

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen