zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560
Zentrum für Seltene Erkrankungen Heidelberg

Konsortium zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit seltenen Erkrankungen

Konsortialführung: Prof. Dr. med. Heiko Krude, Charité Berlin

Projektleiter: Prof. Dr. med. Georg F. Hoffmann, Heidelberg

Innovationsfondsprojekt gefördert durch den Gemeinsamen Bundesausschuss

Laufzeit: 01.04.2017 - 31.03.2020

Website

 

TRANSLATE-NAMSE verbessert die Versorgung von Patientinnen und Patienten mit unklaren Diagnosen und dem Verdacht auf eine seltene Erkrankung. Durch interdisziplinäre und überregionale Zusammenarbeit werden diagnostische Abläufe beschleunigt und die Qualität der kontinuierlichen Versorgung erhöht.

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen