Tag des Hörens 2011

Prävention, Diagnostik und Rehabilitation

Donnerstag, 03. März 2011

Beginn: 10 Uhr

 

Download: Flyer

 

Orte & Mitwirkende:

  • Kopfklinik Heidelberg
  • Deutsches Zentrum für Musiktherapieforschung e.V.
  • Hör- und Sprachzentrum Neckargemünd
  • SRH Fachkrankenhaus Neckargemünd
  • SRH Kurpfalzkrankenhaus
  • Theater & Orchester Heidelberg


Programminhalte HNO-Klinik:

  • Vorträge & Diskussionen zu Behandlungsmöglichkeiten von Hörstörungen, Ausprägungen und Umgang mit Freizeit- und Stadtlärm, kreative Rehabilitationsmethoden nach einer Cochlea-Implantation, Hörstörungen bei Neugeborenen, Erfahrungsbericht einer CI-Trägerin uvm.
  • Lesung Maryanne Becker "Der schwerhörige Patient"
  • Hausralley mit Hörparcours für Kinder & Erwachsene
  • Ausstellung von Intressengruppen, Verbänden und Firmen



 

Impressionen Tag des Hörens 2011

 

Programmablauf:

10.00 Uhr
Seminarraum 1
„ Ausprägungen und Umgang mit Freizeit- und Stadtlärm“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: W. Pfisterer

10.15 Uhr
Seminarraum 2
„Kann ich mein Gehör vor Lärm schützen?“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referent: PD H. Löwenheim (Tübingen)


11.00 Uhr
Seminarraum 1
„Behandlungsmöglichkeiten von Hörstörungen“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: Dr. Euteneuer

11.15 Uhr
Seminarraum 2
„ Ausprägungen und Umgang mit Freizeit- und Stadtlärm“
 (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referent: W. Pfisterer

12.00 Uhr
Seminarraum 1
„Kann ich mein Gehör vor Lärm schützen?“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: PD. H. Löwenheim (Tübingen)

12.15 Uhr
Seminarraum 2
„Behandlungsmöglichkeiten von Hörstörungen“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referent: Dr. Euteneuer

13.00 Uhr – 13.45 Uhr Mittagspause


13.45 Uhr
Seminarraum 1
„kreative Rehabilitationsmethoden nach CI-Versorgung“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: S. Roder

14.00 Uhr
Seminarraum 2
 „Musiktherapeutische Behandlungsmethoden bei der Behandlung von chronischem Tinnitus“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referent: Dr. Heike Argstatter

14.45 Uhr
Seminarraum 1
Lesung Maryanne Becker „Der schwerhörige Patient“ (mit Schreibdolmetscher)

15.00 Uhr
Seminarraum 2
 „Risiken für Hörstörungen bei Frühgeborenen und Neugeborenen“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Prof. Dr. J. Pöschl

15.45 Uhr
Seminarraum 1
„Musiktherapeutische Behandlungsmethoden bei der Behandlung von chronischem Tinnitus“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: Dr. Heike Argstatter

16.00 Uhr
Seminarraum 2
 „Ergebnisse mit einem Cochlea-Implantat (Erfahrungsbericht eines CI-Trägers)“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referentin: C. Lafargue

16.30 Uhr
Seminarraum 1
„Risiken für Hörstörungen bei Frühgeborenen und Neugeborenen“ (mit Schreibdolmetscher)
Referent: Prof. Dr. J. Pöschl

16.45 Uhr
Seminarraum 2
 „kreative Rehabilitationsmethoden nach CI-Versorgung“ (mit Gebärdensprachdolmetscher)
Referent: S. Roder

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen