Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie

Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie


 

 

Prof. Dr. med. Gerhard Schmidmaier

Stellv. Direktor der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
Leiter der Sektion Unfallchirurgie 


E-Mail: Opens window for sending emailgerhard.schmidmaier@med.uni-heidelberg.de

 

 

Privatsprechstunde (Prof. Dr. Gerhard Schmidmaier)

Dienstag von 9:00 – 12:00 Uhr

 

Kontakt:
Terminvereinbarung unter der Telefonnummer: 06221/56-26101
oder 56-26398 (Fr. Gugau, Sekretariat Prof. Dr. Schmidmaier)

 

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,


herzlich willkommen auf der Homepage der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Universitätsklinikum Heidelberg.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Ihnen einen Überblick über unser Leistungsspektrum an unseren beiden Standorten und unsere Aktivitäten geben sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorstellen.

 

Die Sektion Unfall- und Wiederherstellungschirurgie

Seit 1. Februar 2010 hat Herr Professor Schmidmaier die Leitung der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am Universitätsklinikum Heidelberg übernommen.

 

Das Leistungsspektrum umfasst eine exzellente unfallchirurgische Versorgung von Patienten an den Standorten Universitätsklinikum Heidelberg (Campus Neuenheimer Feld) sowie Department für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie (Schlierbach).

 

Unser Traumazentrum ist an beiden Standorten für das Verletzungsartenverfahren (VAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zugelassen.

 

Der Schwerpunkt der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie am Standort Neuenheimer Feld besteht in der interdisziplinären Versorgung von Mehrfachverletzten und Polytraumata in enger Kooperation mit der Chirurgischen Klinik (Direktor: Prof. Dr. M. Büchler) und der Klinik für Anästhesiologie (Prof. Dr. Martin) sowie allen weiteren in die Versorgung eingebundenen Abteilungen. Darüber hinaus besteht eine umfassende ambulante sowie stationäre Versorgungsmöglichkeit  aller Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparats.

 

Durch die Gründung des gemeinsamen Departments für Orthopädie, Unfallchirurgie und Paraplegiologie am Standort Schlierbach aus der Orthopädie I (Prof. Dr. V. Ewerbeck) und Orthopädie II (Prof. Dr. Weidner) und Zusammenführung mit der Unfallchirurgie bieten wir unseren Patienten eine umfassende gemeinsame Behandlung von stetig steigenden Verletzungen und Erkrankungen des muskuloskeletalen Systems auf höchstem Niveau.

 

Neben der akuten Versorgung von Verletzungen über unsere gemeinsame Ambulanz stehen Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Spezialsprechstunden zur Verfügung (►Ambulanter Bereich).

In der unfallchirurgischen Spezialsprechstunde werden insbesondere Patienten mit Fehlstellung nach Verletzung oder einer verzögerten Frakturheilung (Pseudarthrosen) umfassend beraten und gemeinsam ein Therapiekonzept entwickelt.

 

 

Nach oben

 

 

Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen