zurück zur Startseite
Zentrale Tel.: 06221-560

Veranstaltungs-Archiv


2017


Gemeinsam gegen Herzmuskelerkrankungen

Heidelbergman Heartbreak Triathlon 2017


In diesem Jahr gehen gleich drei Teams für unser Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) beim Heidelbergman Heartbreak Triathlon  an den Start ...

Nach den Genome Hunters (2015) und dem Team Geneforce One (2016) stellen sich die Brave Hearts in diesem Jahr einer der anspruchsvollsten Triathlonstrecken die es gibt: 1,6 km Schwimmen im Neckar, 35 Kilometer Radfahren über den Königsstuhl und 10 km Laufstrecke entlang des Philosophenwegs mit insgesamt 900 Höhenmetern.

Die Teams werden bei ihrem Wettkampf neben regionalen Sponsoren von den Freunden und Förderern der Kardiologie Heidelberg e.V unterstützt. Mit ihrem Engagement und den eingeworbenen Geldern wird sich das Team des ICH. weiter für die Erforschung von genetischen Herzmuskelerkrankungen einsetzen.

Am Sonntag, den 30. Juli 2017 ab 9.30 Uhr heißt es wieder Schwimmen - Radfahren - Laufen und gemeinsam ans Ziel kommen. Start und Ziel ist wie immer auf der Heidelberger Neckarwiese wo das ICH. auch mit einem Informationsstand vertreten sein wird.
 
Video auf Youtube


Veröffentlicht am 09.05.2017

 


INPUD - Innere Medizin Pflege up to date

Fortbildungsveranstaltung für Pflegekräfte am 20. Juni 2017

Auf unserem 15. Symposium der Pflege am 20. Juni 2017 werden kardiale Unterstützungssysteme (VADs) und unsere Herzinsuffizienz-Station (HI-Wach) näher vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, einen Patienten mit einem LVAD kennenzulernen und zu erfahren, wie es sich mit einem solchen Unterstützungssystem lebt.

Des Weiteren werden wir über das Thema Organspende sprechen und hier besonders auf die psychische Belastung der Pflege bei der Betreuung von Organspendern eingehen.

Wir freuen uns auf einen guten Austausch. Den Flyer inklusive Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Flyer


Veröffentlicht am 09.05.2017

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.


Der nächste Vortrag findet am 04. April 2017 statt. Prof. Dr. Dr. med. Stefan D. Anker wird hier zu den Themen “The iron for HF story” und
“Cachexia in chronic illness: common pathways and common treatment options” referieren.

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 14.03.2017

 


Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern

Eine interdisziplinäre Herausforderung am Mittwoch, 21. Juni 2017

 

In Deutschland leiden mehr als zwei Millionen Menschen an Vorhofflimmern (VHF), einem Hauptrisikofaktor für den Schlaganfall. In den letzten Jahren wurden in der Therapie des VHF und der Schlaganfallprophylaxe maßgebliche Verbesserungen erreicht. Neben der Therapie mit Marcumar oder neuen oralen Antikoagulanzien (NOAKs) stellt der interventionelle Vorhofverschluss (LAA-Verschluss) seit einigen Jahren eine vielversprechende Option dar.

 

Doch für welche Patienten ist diese Prozedur sinnvoll? Wir werden die Indikationsstellung für NOAKs, die Marcumartherapie und für den LAA-Verschluss darstellen. Diese Thematik werden wir bei unserem interaktiven Workshop zusammen mit den Experten aus Neurologie und Gastroenterologie interdisziplinär besprechen.

 

Ziel ist es, die Wahl der optimalen Therapie für Ihre Patienten zu diskutieren. Deshalb würden wir uns freuen, wenn auch aktuelle Fallbeispiele von den Teilnehmern vorstellgestellt werden.


Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 10.03.2017 

 


Fortbildungsveranstaltung des Instituts für Cardiomyopathien (ICH.)

"Die Hypertrophische Cardiomyopathie und ihre Plagiate"

 

Am Mittwoch, den 17. Mai 2017 findet die erste diesjährige Fortbildung für ärztliche Kolleginnen und Kollegen statt, die das Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) gemeinsam mit dem Qualitätszirkel der Kardiologen Heidelberg-Mannheim veranstaltet. Um eine bestmögliche und individuelle Therapie der Patienten zu gewährleisten ist es notwendig, dass wir den aktuellen Fragestellungen gemeinsam begegnen. Deshalb möchten wir im Anschluss an die Präsentationen zu aktuellen Standards in Diagnose und Therapie eine gemeinsame Diskussion zu Fällen aus unserem ärztlichen Alltag anregen. Sie sind wieder recht herzlich eingeladen, eigene Fälle aus ihrer Praxis mitzubringen und im Kreis zu diskutieren.

 

Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Baden-Württemberg mit 4 CME-Punkten zertifiziert.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Opens external link in new windowProgramm          


Wir bitten um Anmeldung bis 03. Mai 2017 unter:
ICH.office@med.uni-heidelberg.de 

 

Veröffentlicht am 28.02.2017

 


Eröffnungssymposium des Heidelberger Zentrums für Herzrhythmusstörungen

Am Samstag, den 1. Juli 2017 in der Medizinischen Klinik Heidelberg

Um optimale Bedingungen für die interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit komplexen Herzrhythmusstörungen zu schaffen, wurde Anfang 2017 aus der Abteilung Innere Medizin III des Universitätsklinikums Heidelberg heraus das Opens internal link in current windowHeidelberger Zentrum für Herzrhythmusstörungen gegründet.

Die feierliche Eröffnung im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums wird am Samstag, den 1. Juli 2017 von 9-15:30h (Hörsaal Medizinische Klinik) stattfinden.

Eine detaillierte Programmübersicht werden sie in Kürze hier finden.
 
Wir freuen uns darauf, Sie am 1. Juli 2017 zu unserer Eröffnungsveranstaltung begrüßen zu dürfen!

 

Veröffentlicht am 24.02.2017  

 


1. Kardiopulmonales Forum Heidelberg

Am Samstag, den 1. April 2017 in der Medizinischen Klinik Heidelberg

 

Am Samstag, den 01. April 2017 findet das erste kardiologisch-pneumologische Forum für ärztliche Kollegen und Kolleginnen in die Medizinischen Klinik Heidelberg statt.

 

Hier werden aktuelle Themen aus dem Grenzgebiet kardialer und pulmonaler Erkrankungen vorgestellt und im Kollegenkreis diskutiert. Krankheitsbilder wie Lungenembolie, Entwicklungen bei der pulmonalarteriellen Hypertonie sowie die Grenzen der medikamentösen und auch technischen Unterstützung bei der manifesten Rechtsherzinsuffizienz werden näher beleuchtet. Des weiteren gilt unser besonderes Augenmerk in diesem Jahr dem besseren Verständnis des Leitsymptoms „Atemnot“, welches uns sehr häufig im klinischen Alltag begegnet. 

 

Wir freuen uns auf einen guten Austausch. Das ausführliche Programm finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 23.02.2017

 


Congress Highlights - American College of Cardiology 2017

Am Mittwoch, den 5. April 2017 von 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr

 

Wir freuen uns sehr am Mittwoch, den 5. April 2017 in Kooperation mit dem Kardiologen-Qualitätszirkel Heidelberg-Mannheim die Highlights der diesjährigen Tagung des American College of Cardiology vom 17. – 19.März in Washington zu präsentieren! Gemeinsam mit ärztlichen Kollegen und Experten aus unserer Klinik möchten wir hier die wichtigsten Studienergebnisse und Leitlinien diskutieren.

 

Die klinische Relevanz dieser Daten und deren Anwendung in der klinischen Praxis sollen hierbei im Fokus stehen.

 

Das ausführliche Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 23.02.2017

 


Grund- und Aufbaukurs Heart Failure Units

Am 09. & 10. Februar 2017 in der Medizinischen Klinik

Trotz neuer Optionen in Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz bedarf es dringend weiterer Anstrengungen, um den zukünftigen Herausforderungen zu begegnen und den Patienten noch besser gerecht zu werden. Deshalb ist eine Neustrukturierung der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen unerlässlich.

An der Universitätsklinik Heidelberg konzipierten die Kardiologen eine Heart Failure Unit, die in Analogie zur Chest Pain Unit eine  Fokussierung auf Patienten mit Herzinsuffizienz beinhaltet.


Ziel des Kurses ist die Vermittlung von basalen Grundkenntnissen (Grundkurs) und aktuellem Wissensstand (Aufbaukurs) zum Themenkomplex Herzinsuffizienz Praxisorientiert werden die diagnostischen Möglichkeiten und ihre spezifischen Indikation diskutiert sowie die therapeutischen Optionen, die in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben, umfassend vorgestellt und im klinischen Kontext erörtert. Zudem werden die ersten Ergebnisse aus der Heidelberger Heart Failure Unit vorgestellt und auf die Probleme der derzeitig üblichen Versorgungsstrukturen eingegangen.

Zielpublikum für diesen Kurs sind sowohl Assistenz-, Fach-, Ober- und Chefärzte sowie niedergelassene Kardiologen. Auch Krankenschwestern und -pflege, die sich insbesondere mit dem Thema Herzinsuffizienz beschäftigen, sind herzlich eingeladen.


Das Programm finden Sie im angehängten Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 07.02.2017

 


HEITECH - Heidelberger Interventionelle Techniken

Wissenschaftliches Symposium am 17.-18. November 2017

 

Seit vielen Jahren sind die kardiologischen Symposien zu einem festen Bestandteil unserer Wissenschafts- und Fortbildungskultur geworden und in regelmäßigen Abständen kommen bei dieser Veranstaltung zahlreiche nationale und internationale Experten zusammen.

Dieses Jahr wollen wir zum ersten Mal einen neuen Fortbildungsschwerpunkt starten:

Opens external link in new windowHeidelberger Interventionelle Techniken (HEITECH).

 

Mit dieser Fokussierung auf interventionelle Kardiologie und Angiologie möchten wir der immer größeren Bedeutung invasiver Techniken in der Herz-Kreislauf-Medizin gerecht werden. Wir haben dafür ein spannendes und aktuelles Programm mit hervorragenden Rednern und Experten zusammengestellt, bei dem sowohl für invasiv, als auch konservativ tätige Ärztinnen und Ärzte in diesem Fachbereich das Wissen zu den Interventionen aufgezeigt wird.

 

Wir laden Sie daher unsere ärztlichen Kollegen herzlichst zur Teilnahme am wissenschaftlichen Symposium am 17. - 18. November 2017 in die Medizinische Klinik ein.

 

Unseren vorläufigen Flyer finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer.

 

Veröffentlicht am 17.01.2017

 


2016


EchoCompact | Basics

Grundwissen der transthorakalen Echokardiographie


Die Echokardiographie stellt einen elementaren Grundpfeiler der kardiologischen Diagnostik dar und ist die
am häufigsten eingesetzte Methode zur nicht-invasiven kardialen Bildgebung. Die technische Ausstattung und Möglichkeiten der Ultraschallsysteme haben sich innerhalb der letzten Jahre rasant weiterentwickelt.


Mit diesem Kurs wollen wir ärztlichen Kollegen mit noch wenig Erfahrung in dieser Untersuchungsmethode, die Grundlagen der Echokardiographie, wie sie die modernen Ultraschallgeräte heute ermöglichen, klinisch orientiert sowie anhand praktischer Übungen vermitteln.

 

Der Kurs findet am 04. März 2017 statt. Das ausführliche Programm finden Sie in unserem Flyer: Initiates file downloadFlyer.

 

Veröffentlicht am 21.12.2016



DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.  


Der nächste Vortrag findet am 07. Februar 2017 statt. Prof. Wolfgang Bergmeier wird hier zum Thema “Platelet signaling - blood’s great balancing act” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 07.12.2016

 


14. Workshop „Herz und Niere“

Samstag, 10. Dezember 2016
9.00 – 13.00 Uhr
NH-Hotel Heidelberg

 

Der enge medizinische Zusammenhang zwischen Herz- und Nierenerkrankungen stellt uns im klinischen Alltag täglich vor neue Herausforderungen. Da die Niereninsuffizienz eine der wichtigsten kardiovaskulären Risikofaktoren darstellt,sollte jeder Nierenkranke kardiologisch mitbetreut werden. Insbesondere der niereninsuffiziente Patient an der Dialyse oder nach Transplantation stellt eine Herausforderung für Nephrologen und Kardiologen gleichermaßen dar.


Das ausführliche Programm zur Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie im folgenden Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 11.11.2016

 


Congress Highlights - American Heart Association 2016

Am 7. Dezember werden in Kooperation mit dem Kardiologen-QualitätszirkelHeidelberg-Mannheim die Highlights der diesjährigen Tagung der American Heart Association vom 12. – 16. November in New Orleans  präsentiert.


Das ausführliche Programm zur Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie im folgenden Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 09.11.2016

 


Sachkundekurs ICD-Therapie

Am 20. - 21.10.2016 findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Dierk Thomas und PD Dr. Edgar Zitron der Sachkundekurs ICD-Therapie statt.


Das ausführliche Programm zur Veranstaltung sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie im folgenden Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

 

Veröffentlicht am 13.10.2016

 


Patientenveranstaltung im Rahmen der Herzwochen

Herz unter Stress: Bluthochdruck, Diabetes, Fettstoffwechselstörungen...

Auch 2016 bieten das Herzzentrum und die Niedergelassenen Kardiologen in Heidelberg im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung gemeinsam wieder ein Patientenseminar an.

 

„Herz unter Stress“ lautet das Thema unseres Vortragsabends, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen. Konkret wird es um das Vorbeugen, die Erkennung und die Behandlung von Erkrankungen gehen, die das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen.Während die Therapien von Herzinfarkt und Herzschwäche immer besser werden, rücken parallel auch die Vorsorge und das Vermeiden der Erkrankungen ins Blickfeld.

 

Eine zentrale Rolle spielt hierbei die Erkennung und Behandlung von Risikofaktoren: Oft führen unerkannte Erkrankungen zu schleichenden Veränderungen des Herz-Kreislauf-Systems, zunächst ohne dass die Patienten Beschwerden entwickeln. So leiden 20 bis 30 Millionen Deutsche unter Bluthochdruck, zwischen 4 und 6 Millionen von ihnen wissen nichts davon, obwohl es sich um einen wichtigen Risikofaktor für die Entwicklung von Herzinfarkten und Schlaganfällen handelt. 

 

Wie in den vergangenen Jahren werden wir Ihnen eine kurzweilige Übersicht über das aktuelle Wissen zur Thematik geben: Diabetes, Bluthochdruck, Stress und Cholesterin und ihre Bedeutung für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

 

Wir freuen uns, wenn wir Sie dazu am 02.11.2016 um 18.00 Uhr im Hörsaal der Medizinischen Klinik begrüßen dürfen.

 

Das ausführliche Programm finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 12.10.2016

 


Grund- und Aufbaukurs Heart Failure Units

Trotz neuer Optionen in Diagnostik und Therapie der Herzinsuffizienz bedarf es dringend weiterer Anstrengungen, um den zukünftigen Herausforderungen zu begegnen und den Patienten noch besser gerecht zu werden. Deshalb ist eine Neustrukturierung der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen unerlässlich.

An der Universitätsklinik Heidelberg konzipierten die Kardiologen eine Heart Failure Unit, die in Analogie zur Chest Pain Unit eine  Fokussierung auf Patienten mit Herzinsuffizienz beinhaltet.


Ziel des Kurses ist die Vermittlung von basalen Grundkenntnissen (Grundkurs) und aktuellem Wissensstand (Aufbaukurs) zum Themenkomplex Herzinsuffizienz Praxisorientiert werden die diagnostischen Möglichkeiten und ihre spezifischen Indikation diskutiert sowie die therapeutischen Optionen, die in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben, umfassend vorgestellt und im klinischen Kontext erörtert. Zudem werden die ersten Ergebnisse aus der Heidelberger Heart Failure Unit vorgestellt und auf die Probleme der derzeitig üblichen Versorgungsstrukturen eingegangen.

Zielpublikum für diesen Kurs sind sowohl Assistenz-, Fach-, Ober- und Chefärzte sowie niedergelassene Kardiologen. Auch Krankenschwestern und -pflege, die sich insbesondere mit dem Thema Herzinsuffizienz beschäftigen, sind herzlich eingeladen.


Das Programm finden Sie im angehängten Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 12.10.2016

 


Venöse Thrombosen

Neue Therapiekonzepte für ein altbekanntes Problem

 

Am 09.11.2016 findet in der Medizinischen Klinik die zweiten Fortbildungs-veranstaltung über venöse Thrombosen statt. Die Möglichkeiten der Behandlungsoptionen iliofemoralervenöser Thrombosen haben sich innerhalb der letzten Jahre rasant weiterentwickelt.

 

In dieser Fortbildungsveranstaltung für Ärzte möchten wir Ihnen diesmal aktuelle Daten zum Outcome der interventionellen Behandlung chronischer Venenverschlüsse präsentieren. Zudem wird es um Neues bei der konservativen Therapie gehen. Des weiteren werden Fallbeispiele vorgestellt, anhand derer die Indikation und die interventionellen Möglichkeiten, aber auch deren Limitierungen aufgezeigt werden sollen.


Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 05.10.2016

 


Patientenveranstaltung ‚Reanimation und Plötzlicher Herztod‘

Vorbereitet auf den Ernstfall

 

Im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung" widmete sich die diesjährige Patientenveranstaltung der Opens internal link in current windowFreunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. dem Thema „Reanimation und plötzlicher Herztod".


Neben informativen Vorträgen zu den Themen Sport und Plötzlicher Herztod wurden die aktuellen Leitlinien und neue Entwicklungen in der Notfallmedizin vorgestellt. Im Anschluss an die Veranstaltung standen unsere Ärzte für Fragen zur Verfügung und jeder Interessierte konnte sich unter ärztlicher Anleitung auch selbst an einer Reanimationspuppe versuchen. 

 
Die Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. bieten in Zusammenarbeit mit der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie monatlich professionelle Reanimationskurse an.

 

Wenn auch Sie Interesse haben, einen der kostenlosen Kurse zu besuchen, melden Sie sich jederzeit gerne unter den folgenden Kontaktdaten an:
Tel. 06221 - 56 34420 /  Opens window for sending emailfoerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

Veröffentlicht am 28.09.2016

 


Geriatrie-Symposium

Das Herz im Fokus

 

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem  Geriatrie-Symposium am 15.10.2016 in die Universitätsklinik Heidelberg einladen! Bei der Behandlung älterer Herzpatienten müssen aufgrund ihrer Komorbiditäten viele Aspekte beachtet werden.

 

In unserem Geriatrie- Symposium wollen wir neue Studien und Leitlinien präsentieren und gemeinsam mit Ihnen verschiedene Behandlungsstrategien bei typischen Alterserkrankungen diskutieren.

 

Dazu gehören die Vor- und Nachteile der neuen oralen Antikoagulanzien bei Vorhofflimmern aus Sicht der Neurologen, Geriater und Kardiologen, strategische Überlegungen bei Multimedikation, Zielwerte der Blutdrucktherapie im höheren Lebensalter und vieles mehr.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 28.09.2016

 


EchoCompact | Advanced

Besondere Herausforderungen in der Echokardiographie

 

Die Echokardiographie stellt einen elementaren Grundpfeiler der kardiologischen Diagnostik dar und ist die am häufigsten eingesetzte Methode zur nicht-invasiven kardialen Bildgebung.

 

Die technische Ausstattung und Möglichkeiten der Ultraschallsysteme haben sich innerhalb der letzten Jahre rasant weiterentwickelt.

 

Über die Grundlagen der Echokardiographie hinaus wollen wir mit unserem Kurs ‚EchoCompact | Advanced‘ am 12. November 2016 die Einsatzmöglichkeiten innovativer echokardiographischer Untersuchungsverfahren klinisch orientiert vermitteln und praktisch anwenden.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 28.09.2016

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.  


Der nächste Vortrag findet am 22. November 2016 statt. Dr. Ingo Hilgendorf wird hier zum Thema “Targeting macrophages in atherosclerosis” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 26.09.2016

 


Patienten-Informationstag zum Thema Reanimation und Plötzlicher Herztod

Der Verein der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. lädt Sie recht herzlich ein zum Patienten-Informationstag Reanimation und Plötzlicher Herztod.

Am Donnerstag, den 22. September 2016 findet von 17.30 bis 20.30 Uhr im Foyer der Medizinischen Klinik der Patienten-Informationstag zum Thema Reanimation und Plötzlicher Herztod statt.  

 

Neben interessanten Vorträgen haben Sie auch die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung selbst Hand an eine Reanimationspuppe zu legen. Zu Gast mit weiteren Informationen sind das Opens internal link in current windowInstitut für CardiomyopathienHeidelberg (ICH.) und das Team der Notfallmediziner der Universitätsklinik fürKardiologie, Angiologie und Pneumologie. Sie sind herzlich willkommen, sich bei einem kleinen Imbiss über den Förderkreis, das ICH. und das wichtigeThema „Reanimation“ zu informieren.

 

Das vollständige Programm finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 20.09.2016

 


Fortbildungsveranstaltungen des Institut für Cardiomyopathie Heidelberg (ICH.)

"Genetik und interventionelle Therapie bei Herzinsuffizienz und Cardiomyopathien"

Am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 findet die zweite Fortbildung für ärztliche Kolleginnen und Kollegen statt, die das Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) gemeinsam mit dem Qualitätszirkel der Kardiologen Heidelberg-Mannheim veranstaltet. 

Um eine bestmögliche und individuelle Therapie der Patienten zu gewährleisten ist es notwendig, dass wir den aktuellen Fragestellungen gemeinsam begegnen. Deshalb möchten wir im Anschluss an die Präsentationen zu aktuellen Standards in Diagnose und Therapie eine gemeinsame Diskussion zu Fällen aus unserem ärztlichen Alltag anregen. Sie sind recht herzlich eingeladen, eigene Fälle aus ihrer Praxis mitzubringen und im Kreis zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Baden-Württemberg mit 4 CME-Punkten zertifiziert.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm          


Wir bitten um Anmeldung bis 14. Oktober 2016 unter:
Opens window for sending emailICH.office@med.uni-heidelberg.de 

 

Veröffentlicht am 19.09.2016           

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.  


Der nächste Vortrag findet am 13. September 2016 statt. PhD Walter J. Koch wird hier zum Thema “GRK2 Inhibition for Heart Failure Treatment: Nearing Translation” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 30.08.2016

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.  


Der nächste Vortrag findet am 05. September 2016 statt. Prof. Dr. Dr. Thomas Thum wird hier zum Thema “Translational noncoding RNA-based innovative treatment strategies of cardiac remodeling” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 19.07.2016

 


Reanimationskurse der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V.

Richtig reanimieren rettet Menschenleben!

 

Die Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. bieten in Kooperation mit der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie für Patienten und deren Angehörige sowie für Mitglieder und Interessenten in regelmäßigen Abständen professionelle Reanimationskurse an. In den Kursen trainieren die Teilnehmer die richtige Vorgehensweise im Ernstfall an lebensgetreuen Körpermodellen. 

Der nächste Kurs wird am Mittwoch, den 20.07.2016 um 18.00 Uhr stattfinden.

Kontaktieren Sie uns bezüglich Anmeldungen und Rückfragen unter der folgenden Telefonnummer: 06221 - 56 34420 oder via Email: Opens window for sending emailfoerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos, der Förderverein freut sich allerdings über eine Spende der Teilnehmer. Weitere Informationen zu den Freunden und Förderern der Kardiologie Heidelberg e.V. finden Sie unter dem folgenden Link: Opens internal link in current windowHomepage

 

Veröffentlicht am 27.06.2016

 


ICH. Qualitätszirkel - Gelungener Einstand

Mit großer Resonanz und positivem Feedback startete am 01.06.2016 der ICH. Qualitätszirkel, eine Fortbildungsreihe, die das Opens internal link in current windowInstitut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) zusammen mit dem Qualitätszirkel der Kardiologen Heidelberg-Mannheim anbietet. Mit deutlich mehr als den erwarteten Teilnehmern kamen bereits nach den Vorträgen zu den Themen Individualisierte Therapie, Plötzlicher Herztod und dessen Prävention viele Fragen und reger Austausch auf. Auch in der anschließenden Fallkonferenz wurde lebhaft über die vorgestellten Patienten und Therapien  diskutiert.

Wir freuen uns bereits jetzt auf die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe sowie auf weitere herausfordernde Beiträge aus dem Klinik- und Praxisalltag.

 

Die nächste Veranstaltung findet am Mittwoch, den 26. Oktober statt. Mehr Informationen finden Sie demnächst Opens external link in new windowhier.

 

Veröffentlicht am 10.06.2016

 


Erfolgreiche Teilnahme am BASF-Firmenlauf auf dem Hockenheimring

Von links nach rechts: Katharina Kubaczka, Marco Karb, Anja Schiffmann, Marlen Hofmann, Kathrin Kriz, Christian Baumgärtner, Anika Frühauf

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der kardiologischen Intensiv- und Intermediate Care-Station am Universitätsklinikum Heidelberg haben erfolgreich am BASF-Firmenlauf auf dem Hockenheimring teilgenommen. Das Team, bestehend aus Pflegepersonal und Medizinern, ließ sich auch von dem heftigen Regenschauer vor dem Start nicht abhalten und erzielte persönliche Bestzeit. Neben dem Team aus der Kardiologie waren auch Läuferinnen und Läufer der Gastroenterologie und der Physiotherapie am Start!

 

Der jährlich auf der Grand-Prix-Strecke des Hockenheimrings stattfindende BASF FIRMENCUP ist eine der größten Breitensportveranstaltungen der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit der ersten Auflage im Jahr 2003 hat sich die Teilnehmerzahl auf 17.000 begeisterte Läufer aus 820 verschiedenen Unternehmen erhöht.

 

Veröffentlicht am 10.06.2016

 


Fortbildungsveranstaltungen des Institut für Cardiomyopathie Heidelberg (ICH.)

Risikostratifizierung und individualisierte Therapie bei Cardiomyopathien 

Am 01. Juni 2016 startet das Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) gemeinsam mit dem Qualitätszirkel der Kardiologen Heidelberg-Mannheim eine Fortbildungsreihe für ärztliche Kolleginnen und Kollegen rund um das Thema Cardiomyopathie. Um eine bestmögliche und individuelle Therapie der Patienten zu gewährleisten ist es notwendig, dass man den aktuellen Fragestellungen gemeinsam begegnet. Deshalb möchten wir im Anschluss an die Präsentationen zu aktuellen Standards in Diagnose und Therapie eine gemeinsame Diskussion zu Fällen aus unserem ärztlichen Alltag anregen.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm          
Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Baden-Württemberg mit 3 CME-Punkten zertifiziert.


Wir bitten um Anmeldung bis 21. Mai 2016 unter:
Opens window for sending emailICH.office@med.uni-heidelberg.de 

 

Veröffentlicht am 02.05.2016

            


6. Symposium des Cardiology Career Program

Samstag, 23. April 2016 in der Medizinischen Klinik

 

Bei dem Symposium unseres Cardiology Career Program steht der direkte Austausch innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft der Heidelberger Kardiologie im Mittelpunkt. Die Präsentationen und die anschließenden Diskussionen der Dissertationsprojekte tragen darüber hinaus zum Ausbau der wissenschaftlichen Gesprächskompetenz bei.


Das Symposium dient auch als Informationsbörse und bietet Möglichkeiten für Interaktionen und informellen Erfahrungsaustausch unter allen Doktorandinnen und Doktoranden sowie mit den Ärzten und Wissenschaftlern der Klinik. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm


Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Symposium 2016!

 

Veröffentlicht am 07.04.2016

 


Reanimationskurse der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V.

Richtig reanimieren rettet Menschenleben!

 

In den meisten Fällen sind es die Menschen im direkten Umfeld, auf die es im entscheidenden Moment des Herzversagens ankommt. Um Sie auf eine solche höchstkritische Situation bestmöglich vorzubereiten bieten die Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. den Patienten, ihren Angehörigen sowie Interessenten professionelle Reanimationskurse an. Der Kurs ist sowohl für Fachpersonal als auch für Laien geeignet. Die nächsten Reanimationskurse finden an den folgenden Terminen statt:


Die nächsten Reanimationskurse finden wie folgt statt:

 
Mittwoch  22.06.2016 17.30 Uhr 

Mittwoch  20.07.2016 18.00 Uhr 

 

Veranstaltungsort:  Seminarraum 729, Medizinische Klinik Heidelberg

 


Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 06221 - 56 34420 oder unter der folgenden Emailadresse an: foerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

 

Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Angeboten der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. finden Sie unter dem folgenden Link: Opens internal link in current windowHomepage der Freunde und Förderer

 

Veröffentlicht am 30.03.2016

 


Wenn das Herz aus dem Takt gerät - Diagnose und Therapie

Bei vielen Herzrhythmusstörungen kann ein spezielles Katheterverfahren helfen, bei dem Kardiologen kritische Bereiche innerhalb des Herzens veröden. Wie es funktioniert und für wen es in Frage kommt, erklärte der Oberarzt der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, Professor Dr. Dierk Thomas, in seinem Vortrag bei „Medizin am Abend“ am 16. März 2016.

 

Hier finden Sie den Vortrag "Wenn das Herz aus dem Takt gerät - Diagnose und Therapie" online : Opens external link in new windowVideo

 

Veröffentlicht am 30.03.2016


Chest Pain Unit kompakt

Aktuelle Daten belegen, dass die Prognose von Patienten mit Brustschmerz und Herzinfarkt seit Einführung der CPUs deutlich verbessert werden konnte. Unser Ziel ist es, Ihnen in diesem Kurs am 15.04. - 16.04.2016 Tipps und Tricks zur Verbesserung der Arbeitsabläufe an die Hand zu geben, die die Zeiten vom Eintritt des Patienten in die Klinik bis zur invasiven Versorgung weiter verkürzen.

 

Die Kursinhalte sind:

  • Standard Operating Procedures in der CPU
  • Umsetzung der aktuellsten Leitlinien
  • Diagnostik und Therapie der in der CPU am häufigsten auftretenden Krankheitsbilder
  • Die wichtige Schnittstelle zu den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen
  • Interaktive Hands-on-Kurse in Kleingruppen zu den Themen EKG, Reanimation und Herzecho

Wir freuen uns darauf, Sie zum „Chest Pain Unit kompakt“-Kurs in Heidelberg begrüßen zu können. Nähere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie in unserem Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 16.03.2016

 


Grund- und Aufbaukurs - Heart Failure Units

Die rasante Entwicklung der Patientenzahlen und Therapieoptionen im Bereich Herzinsuffizienz machen eine umfassende Ausbildung auf diesem Gebiet und eine Neukonzeption der ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen nötig. In diesem Zusammenhang stellen wir Ihnen am 22.04.2016 – 23.04.2016 die in Heidelberg neu entwickelte Heart Failure Unit (HFU) vor, die in Analogie zur Chest Pain Unit auf Patienten mit Herzinsuffizienz fokussiert, wodurch eine qualifiziertere und differenzierte Behandlung resultiert.

 

Der Kurs bietet Ihnen:

  • Vermittlung von basalen Grundkenntnissen (Grundkurs) und aktuellem Wissensstand (Aufbaukurs) zum Themenkomplex Herzinsuffizienz
  • Praxisorientierte Diskussionen der diagnostischen Möglichkeiten und ihrer spezifischen Indikation
  • Betrachtung therapeutischer Optionen im klinischen Kontext 

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Assistenz-, Fach-, Ober- und Chefärzte als auch an niedergelassene Kardiologen. Auch Krankenschwestern und -pfleger, die sich insbesondere mit dem Thema Herzinsuffizienz beschäftigen, sind herzlich eingeladen. 

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie in unserem Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 16.03.2016

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.

Der nächste Vortrag findet am 19. April 2016 statt. Prof. Dr. med. Dr. h.c. Vera Regitz-Zagrosek wird hier zum Thema “Sex and gender differences in cardiovascular disease” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 15.03.2016

 


Congress Highlights - American College of Cardiology 2016 

Wir freuen uns sehr am Mittwoch, den 13. April 2016 in Kooperation mit dem Kardiologen-Qualitätszirkel Heidelberg-Mannheim die Highlights der diesjährigen Tagung des American College of Cardiology vom 2. – 4. April in Chicago zu präsentieren!

 

Gemeinsam mit Experten aus der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie werden hier die wichtigsten Studienergebnisse und Leitlinien diskutieren. Die klinische Relevanz dieser Daten und deren Anwendung in der klinischen Praxis sollen hierbei im Fokus stehen.

 

Das ausführliche Programm zur Veranstaltung finden sie hier: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 10.03.2016

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.

Der nächste Vortrag findet am 18. März 2016 statt. Prof. Sanford Bernstein wird hier zum Thema “Probing Myosin-Based Cardiac and Skeletal Muscle Diseases Using Drosophila” referieren.
 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 

Veröffentlicht am 10.03.2016


7. Heidelberger Angiologietag

Heidelberger Angiologietag am 05. März 2016

 

Wir möchten Sie sehr herzlich zu unserem Heidelberger Angiologietag einladen, der dieses Jahr am Samstag, den 05. März 2016 im großen Hörsaal der Medizinischen Klinik stattfinden wird.

 

In der Versorgung unserer angiologischen Patienten sind wir alle stets bemüht, uns an den aktuellen Empfehlungen und Leitlinien unserer Fachgesellschaften zu orientieren. Genau auf diesem Gebiet haben sich in den letzten Monaten viele Neuerungen ergeben und wir haben daher unseren diesjährigen Schwerpunkt auf die kritische Darstellung und Diskussion der neuen Leitlinien gelegt.

 

Daneben wird traditionell auch die interventionelle Therapie arterieller und venöser Erkrankungen im Mittelpunkt unserer Veranstaltung stehen, vor allem auch durch die entsprechenden Live-Übertragungen aus dem Katheterlabor, die mittlerweile ein fester und äußerst beliebter Bestandteil unserer Veranstaltung sind.

 

Es freut uns sehr, dass es uns wieder gelungen ist, international renommierte Referentinnen und Referenten zu gewinnen, welche in Vorträgen und als Vorsitzende den Erfahrungsaustausch und die Diskussion mit dem Auditorium anregen und die Live-Übertragungen erläutern und kritisch kommentieren werden.

 

Wir hoffen, mit unserem Programm zum 7. Heidelberger Angiologietag Ihr Interesse geweckt zu haben und würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürften. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm

 


Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. - Reanimationskurse

Der Verein der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. bietet für Patienten und deren Angehörige sowie für Mitglieder und Interessenten in regelmäßigen Abständen professionelle Reanimationskurse an.

 

In den Kursen trainieren die Teilnehmern die richtige Vorgehensweise im Ernstfall an lebensgetreuen Körpermodellen. 


Die nächsten Reanimationskurse finden wie folgt statt:


Mittwoch  20.01.2016 17.30 Uhr 
Mittwoch  10.02.2016 17.30 Uhr 
Mittwoch  16.03.2016 17.30 Uhr 
Mittwoch  27.04.2016 17.30 Uhr 
Mittwoch  25.05.2016 17.30 Uhr 
Mittwoch  22.06.2016 17.30 Uhr 

 

Veranstaltungsort:  Seminarraum 729, Medizinische Klinik Heidelberg


Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 06221 - 56 34420 oder unter der folgenden Emailadresse an: foerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und verbleiben mit herzlichen Grüßen


Das Team der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg 

 


2015


Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) - Zentrale Anlaufstelle für Patienten mit Herzmuskelerkrankungen

Neues Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) eröffnet: Spezialambulanz und integratives Behandlungskonzept für umfassende, personalisierte Therapie / Neue Struktur für langjährigen Behandlungs- und Forschungsschwerpunkt am Universitätsklinikum Heidelberg / Internationales Eröffnungssymposium am 27. und 28. November 2015: Journalisten herzlich eingeladen, Interviewpartner stehen im Vorfeld zur Verfügung


Für Patienten mit Erkrankungen des Herzmuskels, sogenannten Cardiomyopathien, und zuweisende Ärzte hat das Universitätsklinikum Heidelberg eine zentrale Anlauf- und Informationsstelle eingerichtet: Das Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) bietet unter anderem eine Spezialambulanz, die Patienten individuell durch Diagnostik und Therapie begleitet, sowie feste Ansprechpartner für Ärzte und Ratsuchende. Mit dem Institut sind mehrere Fachdisziplinen vernetzt, darunter neben Kinderkardiologie und Herzchirurgie auch die molekulare und translationale Kardiologie. Dies erleichtert eine umfassende Abklärung und Behandlung und verbindet die Erforschung molekularer Ursachen mit der Entwicklung neuer Therapien. Auch der Service wird weiter ausgebaut: Zusätzlich zu zielgruppenspezifischen Informationsmaterialien wird es Veranstaltungen für Patienten, Fort- und Weiterbildungen für Ärzte sowie Symposien für Wissenschaftler geben.Weiterbildungen für Ärzte, auf Lehrveranstaltungen für Studierende der Medizin und Biowissenschaften, sowie auf der Erarbeitung von nationalen und internationalen ärztlichen Leitlinien.

 

Anlässlich der Eröffnung des ICH. findet am 27. und 28. November 2015 ein Fachsymposium mit internationalen Koryphäen auf dem Gebiet der Cardiomyopathien statt. Ärzte, Wissenschaftler und Journalisten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine vorherige Anmeldung wird gebeten (www.cardiomyopathie-heidelberg.de). Das Leitungsteam des ICH. steht im Vorfeld für Interviewanfragen zur Verfügung.

 

 Variabler Verlauf erfordert umfassende Diagnostik und abgestimmte Therapie  

 
"Cardiomyopathien stellen eine besondere Herausforderung für die behandelnden Ärzte dar. Ihre Komplexität und Seltenheit sowie der oftmals variable Verlauf erfordern neue Konzepte in Forschung, Diagnostik und Therapie", sagt Professor Dr. Hugo A. Katus, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie sowie Vorsitzender des ICH. Er engagiert sich seit Jahren für den Ausbau des Cardiomyopathie-Schwerpunktes am Universitätsklinikum Heidelberg. Dazu stellte er ein stetig wachsendes, international besetztes Team aus Ärzten, Studienexperten und Naturwissenschaftlern zusammen, die gemeinsam an der bestmöglichen Versorgung von Patienten mit Herzmuskelerkrankungen arbeiten, auch im Rahmen des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung.

Foto: Universitätsklinikum Heidelberg

Der Begriff "Cardiomyopathie" umfasst ein weites Spektrum an Erkrankungen des Herzmuskels, von denen rund zwei Millionen Menschen jeden Alters in Deutschland betroffen sind. Je nach Ursache - das können u.a. genetische Veränderungen, unbehandelter Bluthochdruck oder Entzündungen sein - gibt es sehr unterschiedliche Ausprägungen und Krankheitsverläufe. Dies erfordert eine umfassende Diagnostik und auf den Patienten abgestimmte Therapien. In einer spezialisierten Cardiomyopathie-Ambulanz mit modernsten Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten, Familiensprechstunde und Genetischer Diagnostik betreut ein interdisziplinäres, erfahrenes Team die Patienten und deren Angehörige, stellt detaillierte Informationsmaterialien zur Verfügung und organisiert Patientenveranstaltungen, um ein besseres Verstehen der  Erkrankung aufzubauen. Kooperationen mit anderen Kliniken, Instituten und Fachbereichen wie der Humangenetik, Kinderheilkunde, Neurologie, Sportmedizin, Psychosomatik, Herzchirurgie, Hämatologie, Onkologie und Rheumatologie gewährleisten, dass die Patienten eine effektive interdisziplinäre Beurteilung und Behandlung erhalten. 

 

Patientennahe Forschung in hochmodernen Laboren mit Biobank 


Gleichzeitig arbeiten Wissenschaftler des ICH. in hochmodern ausgestatteten Forschungslaboren. "Um Diagnostik und Behandlung weiter zu verbessern, müssen wir noch deutlich mehr über Ursachen, Auslöser, Krankheitsmechanismen und die gestörten Abläufe im Herzmuskel herausfinden", sagt Privatdozent Dr. Benjamin Meder, Mitglied des ICH.-Leitungsboards. 2014 wurde mit dem Analysezentrum III ein modernes Forschungsgebäude bezogen, das auch das "Klaus-Tschira-Institute for Integrative Computational Cardiology" beherbergt. Die enormen Datenmengen, die bei Analysen des Erbgutes und der komplexen Stoffwechselwerte anfallen, werden hier mittels modernster Computertechnik ausgewertet. In der ebenfalls von der Klaus Tschira Stiftung finanzierten vollautomatischen Biobank können eine Million Blut- und Gewebeproben von Herzpatienten konserviert werden. "Diese Bioproben sind die Voraussetzung für moderne patientennahe Herzforschung - sie sind die Kronjuwelen unserer Forschung", erklärt Professor Katus. Alle diese Daten dienen als Ausgangspunkt für Forschungsprojekte und klinische Studien, und somit dem Ziel, neue diagnostische und therapeutische Konzepte zu entwickeln.

 
Um die Versorgung der Cardiomyopathie-Patienten auch auf nationaler Ebene nachhaltig weiter auszubauen, liegt ein weiterer Schwerpunkt des ICH. auf der Konzeption und Organisation von Fort- und Weiterbildungen für Ärzte, auf Lehrveranstaltungen für Studierende der Medizin und Biowissenschaften, sowie auf der Erarbeitung von nationalen und internationalen ärztlichen Leitlinien.

 

Weitere Informationen im Internet:

Institut für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.)
Anmeldung zum Symposium


13. Workshop „Herz und Niere“

Wir möchten Sie sehr herzlich zu unserem 13. Workshop Herz und Niere am 12. Dezember 2015 nach Heidelberg einladen! Wie in den vergangenen Jahren haben wir wieder aktuelle Themen und innovative Diagnostik- und Therapiekonzepte aus der fächerübergreifenden Zusammenarbeit von Nephrologen und Kardiologen in der Agenda aufgegriffen.

 

Neben der kardiologischen Kontrolle nach Nierentransplantation wird es um die Einschätzung der Transkatheder-Aortenklappenimplantation im Vergleich zum chirurgischen Eingriff gehen sowie um die Indikation eines Venenbypasses im Vergleich zur Koronarintervention bei Dialysepatienten. Ferner wollen wir neue Biomarker bei nephrologischen und kardiologischen Fragestellungen vorstellen und die Bedeutung des Neprilysin-lnhibitors bei der Herzinsuffizienz gemeinsam erörtern. Wir freuen uns besonders auf lebhafte Diskussionsrunden und den kollegialen Erfahrungsaustausch.

 

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 


37. Rhythmologischer Workshop

Die Behandlung von Herzpatienten mit implantierbaren Defibrillatoren (ICD) und kardialen Resynchronisationssystemen (CRT) ist seit vielen Jahren etabliert. Zu diesem Thema werden kontinuierlich neue Studien durchgeführt und publiziert, die regelmäßig eine Anpassung der Indikationen erforderlich machen.

In unserem 37. Rhythmologischen Workshop am 16. Dezember 2015 wollen wir etablierte und neue Indikationen präsentieren und gemeinsam mit Ihnen für eine ICD- bzw. CRT-Versorgung geeignete, aber auch ungeeignete Patienten anhand von aktuellen Studiendaten und Leitlinien identifizieren.

Im zweiten Abschnitt unseres Workshops möchten wir auf eine aktuelle Kontroverse in der Behandlung des Vorhofflimmerns eingehen. Die zur Frequenzkontrolle großzügig eingesetzten Digitalisglykoside sind in der letzten Zeit in den Verdacht geraten, dass Sterberisiko zu erhöhen. Hierzu wollen wir die Fakten gemeinsam analysieren und den aktuellen Stellenwert von Digitalis anhand von Fällen aus der Praxis zusammen bestimmen.

Wir hoffen wie immer auf lebhafte Diskussionen und würden uns sehr freuen, Sie bei dem Workshop in der Universitätsklinik begrüßen zu dürfen! Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer.

 


Venöse Thrombosen - Neue Therapiekonzepte für ein altbekanntes Problem

am 11.11.2015 findet von 18-20 Uhr die Veranstaltung „Venöse Thrombosen - Neue Therapiekonzepte für ein altbekanntes Problem“ in der Medizinischen Klinik Heidelberg statt.

 

Zum einen werden in diesem Rahmen die neuen Leitlinien zu venösen Thrombosen diskutiert und zum anderen die neuen interventionellen Möglichkeiten für die Behandlung der akuten wie auch der chronisch venösen iliofemoralen thrombotischen Verschlüsse vorgestellt.


Hierzu möchte ich Sie ganz herzlich einladen. Das Programm und unser Anmeldeformular finden Sie hier: Flyer

 


EchoCompact – Advanced Chamber Quantification

Am Samstag, den 07. November 2015, wird zum fünften Mal unser Workshop "EchoCompact – Advanced Chamber Quantification" für Kollegen mit Erfahrung in der transthorakalen Echokardiographie stattfinden, um die neusten technischen Entwicklungen praxisnah zu vermitteln. Außerdem wollen wir dieses Jahr speziell auf die Methoden zur Quantifizierung der ventrikulären Funktion  eingehen – auch in Hinblick auf die neuen Leitlinien der American Society of Echocardiography.

 

Wir möchten Sie hierzu herzlich einladen!

 

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung: Initiates file downloadProgramm 

Bitte melden Sie sich vorab mit dem folgenden Formular an: Initiates file downloadAnmeldung

 


KNOW-HOW – Souverän im Katheterlabor

Es gibt viele Fort- und Weiterbildungen für Ärzte in der Kardiologie, doch leider nur sehr wenige für das Assistenzpersonal im Katheterlabor und Schrittmacher-OP. Dies möchten wir ändern und laden Sie hiermit herzlichst zu unserem 1.Workshop „Know-How – souverän im Katheterlabor" - ein interventioneller Workshop von und für technisches Assistenzpersonal in die Medizinische Universitätsklinik Heidelberg ein.


Neben einem theoretischen Teil, in welchem praxisrelevantes Wissen anhand von Fallbeispielen aus der täglichen Routine vermittelt wird, wird es einen Hands-On-Workshop geben. Hier wird jeder die Möglichkeit haben, sein theoretisches Wissen auch praktisch umzusetzen.

Neben Stentimplantationen werden wir auch MitraClips und Schrittmachersonden am Modell selbst platzieren, Aortenklappen zur Implantation vorbereiten und das Atherektomieren üben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und wir bitten um Ihre Voranmeldung bis zum 10.11.2015.

 

Wir hoffen mit unserem abwechslungsreichen Programm Ihr Interesse geweckt zu haben und würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Workshop am 21.11.2015 begrüßen zu dürfen.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm

 


Congress Highlights - American Heart Association

Am Mittwoch, den 18. November 2015 wird die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie in Kooperation mit dem Kardiologen-Qualitätszirkel Heidelberg-Mannheim die Highlights der diesjährigen Tagung der American Heart Association vom 7. – 11.November in Orlando präsentieren.

 

Gemeinsam werden hier die wichtigsten Studienergebnisse und Leitlinien diskutiert, wobei die klinische Relevanz dieser Daten und deren Anwendung in der klinischen Praxis im Fokus stehen sollen.

 

Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm

 


ICH. Eröffnungssymposium am 27. und 28. November 2015

Im Rahmen der Eröffnung des Instituts für Cardiomyopathien Heidelberg (ICH.) findet am 27. und 28. November 2015 ein wissenschaftliches Symposium mit dem Fokus „Personalized Medicine for Cardiomyopathies“ statt. 

Es konnten exzellente, international anerkannte Wissenschaftler und Kliniker auf den Gebieten Genetik und Epigenetik, Signaltransduktion, klinische Diagnostik, Risikomanagement und individualisierte Therapie gewonnen werden. Besonders freuen darf man sich auf Keynote Lectures von Prof. William McKenna vom University College London und Prof. Diane Fatkin vom Victor Chang Cardiac Research Institut Sydney, sowie auf zahlreiche weitere international renommierte Gäste. Das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadProgramm

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Ärzte und Wissenschaftler kostenlos, wir bitten allerdings um eine vorherige Anmeldung unter dem folgenden Link: Opens external link in new windowAnmeldung.

 

Für Rückfragen steht Ihnen unser Opens internal link in current windowICH. Office gerne zur Verfügung. Das Team des Instituts sieht freudig den Entwicklungen der kommenden Jahre entgegen, ist offen für neue Kooperationen und Impulse von außen und konzentriert sein Engagement auf den primären Mittelpunkt aller medizinischen Konzepte und Aktivitäten – auf den Patient.

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.


Der nächste Vortrag findet am 27. Oktober 2015 statt.  Prof. Hugues Abriel referiert hier zum Thema “Cardiac sodium channel Nav1.5 and interacting proteins: roles in cardiac channelopathies”.  

 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 


Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. - Reanimationskurse

Der Verein der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. bietet für Patienten und deren Angehörige sowie für Mitglieder und Interessenten in regelmäßigen Abständen professionelle Reanimationskurse an.

 

In den Kursen trainieren die Teilnehmern die richtige Vorgehensweise im Ernstfall an lebensgetreuen Körpermodellen. 


Die nächsten Reanimationskurse finden wie folgt statt:


Dienstag, 22.09.2015 um 17:30 Uhr - Seminarraum 725, Medizinische Klinik Heidelberg

Mittwoch, 28.10.2015 um 17:30 Uhr - Seminarraum 729, Medizinische Klinik Heidelberg

Mittwoch, 25.11.2015 um 17:30 Uhr - Seminarraum 718, Medizinische Klinik Heidelberg
Mittwoch, 09.12.2015 um 17:30 Uhr - Seminarraum 729, Medizinische Klinik Heidelberg

 

Hier wird Dr. med. Jan Stiepak den Teilnehmern leicht verständlich und praxisnah Erste Hilfe Techniken vermitteln, die die Teilnehmer anschließend an einer Reanimationspuppe selbst durchführen werden.


Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 06221 - 56 8674 oder unter der folgenden Emailadresse an: foerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und verbleiben mit herzlichen Grüßen


Das Team der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg 

 


Patientenseminar im Rahmen der Herzwoche am 04. November 2015

Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung bieten wir Ihnen auch dieses Jahr wieder ein Patientenseminar an: „Herz in Gefahr – koronare Herzkrankheit und Herzinfarkt“ lautet dieses Jahr das Thema unseres Vortragsabends, zu dem wir Sie sehr herzlich einladen.

Die Herzmedizin hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. So konnten wir in den vergangenen zwei Jahrzehnten die Sterblichkeit bei der koronaren Herzkrankheit um 28 Prozent und beim akuten Herzinfarkt sogar um 40 Prozent gesenkt werden (Deutscher Herzbericht 2014).

Dennoch stellen Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach wie eine große Herausforderung dar.
Wir möchten Ihnen gerne wie in den vergangenen Jahren in einem interdisziplinären Forum aktuelle Entwicklungen in der Diagnostik und Therapie der koronaren Herzkrankheit näherbringen: Warum „verkalken“ Herzkranzgefäße? Wie können Sie durch Lebensstiländerung oder Medikamente etwas für Ihre Gefäße tun? Welche Entwicklungen gibt es in der Herzchirurgie? Und was kann der Herzkatheter leisten? – Diese und weitere Fragen werden von Experten verständlich und kurzweilig beantwortet. Wir freuen uns, wenn wir Sie dazu am 4.11.2015 im Hörsaal der Medizinischen Klinik begrüßen dürfen.

 

Den Flyer sowie das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 


36. Rhythmologischer Workshop

Die Katheterablation wird in der Behandlung von supraventrikulären Arrhythmien einschließlich des Vorhofflimmerns routinemäßig eingesetzt. Die interventionelle Behandlung ventrikulärer Arrhythmien ist dagegen noch vergleichsweise wenig verbreitet.

 

In diesem Rhythmologischen Workshop am 30. September 2015 möchten wir daher gemeinsam mit Ihnen der Frage nachgehen, ob wir die Ablationsbehandlung von ventrikulären Tachykardien und Kammerflimmern unseren Patienten häufiger anbieten sollten oder sogar müssen! Anhand von aktuellen Studiendaten und Leitlinien möchten wir gemeinsam mit Ihnen geeignete Patienten identifizieren, die von der Katheterablation profitieren können. 

 

Im zweiten Abschnitt unseres Workshops möchten wir Ihnen interessante elektrophysiologische Fälle aus der Praxis vorstellen und diese in bewährter Weise zusammen mit Ihnen interpretieren. Wir hoffen wie immer auf lebhafte Diskussionen und würden uns sehr freuen, Sie bei unserem Workshop in der Universitätsklinik begrüßen zu dürfen.

 

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung: Initiates file downloadFlyer

 


Congress Highlights - European Society of Cardiology 2015

Am 23.09.2015 findet in der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie die Nachlese zur diesjährigen Tagung der European Society of Cardiology statt. Bei der Nachlese dieses Kongresses werden gemeinsam mit Experten aus der Inneren Medizin III die wichtigsten Studienergebnisse in kurzer Form präsentiert.

 

Im Anschluss daran werden die klinische Relevanz dieser Daten und deren Anwendung in der klinischen Praxis diskutiert.
 

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung: Initiates file downloadCongress Highlights - ESC 2015

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.


Der nächste Vortrag findet am 15. September 2015 statt. Prof. Dr. Kai C. Wollert referiert hier zum Thema “Tissue repair after myocardial infarction as a therapeutic target”.

 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 


Erste Hilfe und Reanimationskurse

Der Opens internal link in current windowVerein der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V. bietet für Mitglieder und Interessenten in regelmäßigen Abständen Reanimations- und Erste Hilfe-Kurse an.


Die nächsten Kurse finden wie folgt statt: 

Dienstag, der 26.05.2015 um 18.00 Uhr im Seminarraum 729 der Medizinischen Klinik

Donnerstag, der 18.06.2015 um 17.30 Uhr im Seminarraum 725 der Medizinischen Klinik


Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der folgenden E-Mail-Adresse an:
Opens window for sending emailfoerdererkardiologieheidelberg@gmail.com

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

Im Rahmen unserer DZHK Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.

 

Der nächste Vortrag findet am 24. November 2015 statt. Prof. Dr. Stephane Heymans wird hier zum Thema “Gene-environmental interaction in the development of heart failure. Focus on RNA mechanisms in cardiac inflammation and fibrosis” referieren.

 

Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 


Management des komplexen Rhythmuspatienten 2015

In der Rhythmologie ist die Schrittmacher- und Defibrillatortherapie seit Jahren etabliert und erfolgreich. Die überwiegende Anzahl der Patienten kommt mit ihrem implantierten Device sehr gut zurecht. Spezielle Einzelfälle stellen für das behandelnde Ärzteteam in Praxis und Klinik jedoch immer wieder Herausforderungen dar, die gemeinsam gelöst werden müssen.

 

In unserer Veranstaltung möchten wir Ihnen aktuelle technische Entwicklungen vorstellen, die das praktische Management von Patienten mit defekten Herzschrittmachern und Defibrillatoren deutlich erleichtern können. Gemeinsam mit Ihnen und den Referenten aus Kardiologie und Herzchirurgie wird hier anhand von Beispielen aus der Praxis erörtert, wann und wie eine Sondenextraktion erfolgen sollte und wie ein Patient auch ohne Defibrillator vorübergehend mit einer rhythmologischen „Rettungsweste“ vor dem plötzlichen Herztod geschützt werden kann.

 

Nähere Informationen sowie das Programm der Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file download Flyer

 


DZHK Vortragsreihe - Molekulare und Translationale Kardiologie

In unserer Vortragsreihe Molekulare und Translationale Kardiologie präsentieren nationale und internationale Referenten umfassend die neusten Entwicklungen und wissenschaftliche Durchbrüche zu den jeweiligen Themengebieten.


Der nächste Vortrag findet am 30. Juni 2015 statt. Prof. Dr. Stefan Janssens referiert hier zum Thema “Novel strategies to enhance post-myocardial repair”. Nähere Informationen finden Sie in unserem vorläufigen Flyer: Initiates file downloadFlyer

 


Kardiologisch-Neurologisches Update 2015

Prophylaxe und Therapie von Schlaganfällen stellen trotz beeindruckender Entwicklungen der letzten Jahre weiterhin eine Herausforderung in Klinik und Praxis dar. Die frühzeitige und zuverlässige Erkennung von Vorhofflimmern als Ursache von Schlaganfällen besitzt in diesem Zusammenhang einen besonderen Stellenwert. Wir möchten daher mit diesem Update aus kardiologischer und neurologischer Perspektive anhand von Studien und Leitlinien der Frage nachgehen, welche aktuellen Erkenntnisse und Technologien zur Verfügung stehen, um Vorhofflimmern zu diagnostizieren und die Behandlung des Schlaganfallpatienten zu optimieren.

 

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadFlyer

 


Vortragsveranstaltung im Rahmen des Welthypertonietages

Die Herz- und Nierenspezialisten des Universitätsklinikums Heidelberg laden im Rahmen des Welthypertonietages am Samstag, den 16. Mai 2015, von 10.00 bis 12.30 Uhr zu einer Vortragsreihe in das Nierenzentrum Heidelberg ein.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen / Eintritt ist frei.

 

Wie wird die Diagnose Bluthochdruck gestellt? Was macht Blutdruck mit dem Herzen? Und was kann man selbst dagegen tun? Antworten auf diese und weitere Fragen geben bei dieser gemeinsamen Vortragsveranstaltung die Experten der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie und des Nierenzentrums der Universitätsklinik Heidelberg.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier: Initiates file downloadVortragsveranstaltung

  


 

 

6. Heidelberger Angiologietag

Am Samstag, den 28.03.2015 findet unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. H. A. Katus, Prof. Dr. Oliver Müller und Dr. Britta Vogel im großen Hörsaal der Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Heidelberg der 6. Heidelberger Angiologietag statt. 

 

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung: Initiates file downloadProgramm 6. Heidelberg Angiologietag

 


 

 

5. Symposium des Cardiology Career Program 2015

Im Rahmen des Symposiums unseres Opens internal link in current windowCardiology Career Program präsentieren die Teilnehmer ihre jeweiligen Dissertationsprojekte. Die anschließende Diskussion bietet Möglichkeiten für Interaktionen und informellen Erfahrungsaustausch
unter allen Doktoranden sowie den Ärzten und Wissenschaftlern der Klinik.

 

Hier finden Sie das Programm zur Veranstaltung: Initiates file download5. Symposium des Cardiology Career Program 2015

 


Congress Highlights - American College of Cardiology 2015

Am 25.03.2015 findet in der Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie die Nachlese zur diesjährigen Tagung des American College of Cardiology statt. Bei der Nachlese dieses Kongresses werden gemeinsam mit Experten aus der Inneren Medizin III die wichtigsten Studienergebnisse in kurzer Form präsentiert. Im Anschluss daran werden die klinische Relevanz dieser Daten und deren Anwendung in der klinischen Praxis diskutiert.

 

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung: Initiates file downloadCongress Highlights - ACC 2015 

 


 

 

2014


Curriculum Molecular Cardiology Class

Im Rahmen der Perspektivförderung wurde die Curriculum Molecular Cardiology Class ins Leben gerufen. Das Programm erstreckt sich insgesamt über drei Semester. Eine Übersicht über die Termine bis Dezember 2014 finden Sie Initiates file downloadhier. Die Curriculum Molecular Cardiology Class ist Teil der Zyklusforschung für Bachelorstudenten der Naturwissenschaften, der Fakultät und der Opens external link in new windowHBIGS


 

 

Congress Highlights - American Heart Association 2014

Am 03. Dezember 2014 findet die Veranstaltung 'Congress Highlights - American Heart Association 2014' im Hörsaal der Medizinischen Klinik Heidelberg statt. Bitte finden Sie Initiates file downloadhier den Flyer zu der Veranstaltung. 


 

 

Brennpunkte der Kardiologie 2014

Am 19. - 20. September 2014 finden in der Medizinischen Klinik (Krehl-Klinik) in Heidelberg die Brennpunkte der Kardiologie 2014 statt.

Bitte finden Sie hier das Initiates file downloadProgramm der Veranstaltung. 


5. Heidelberger Angiologietag

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Hugo A. Katus
Prof. Dr. Erwin Blessing
Dr. Britta Vogel

 

Samstag, 15.03.2014
09:00 – 16:30 Uhr


Hörsaal, Foyer
Medizinische Klinik
INF 410
69120 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

 


Eppelheim: Helmut Kohl lauschte dem SAP-Orchester

Die Sinfoniker gaben ein Benefizkonzert in der Rudolf-Wild-Halle - Ärzte von der Heidelberger Kardiologie beantworteten Fragen

http://www.rnz.de/regionheidelberg/LINK00_20140721060000_110719968-Eppelheim-Helmut-Kohl-lauschte-dem-SAP-Orchest.html (21.07.2014, 06:00on von Roland Fink)


 

 

Kardiologie Heidelberg wieder stark vertreten bei der DGK Frühjahrstagung in Mannheim

Vom 23. – 26. April 2014 fand die Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie in Mannheim im Rosengarten statt. Wie auch in den vorangegangenen Jahren war die Abteilung Innere Medizin III – Abt. für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie beim 80. Kardiologenkongress mit einer Vielzahl an wissenschaftlichen Beiträgen vertreten. Insgesamt bereicherte die Abteilung das Programm mit 81 Vorträgen aus den unterschiedlichsten Bereichen und präsentierte damit ihr breites Spektrum an Schwerpunkten hinsichtlich innovativer Diagnose- und Behandlungsverfahren, neuer Therapieansätze und wissenschaftlicher Forschung.


Eine besondere Ehrung wurde PD Dr. med. Christian Gleißner zu Teil, dem auf der DGK das Oskar-Lapp-Stipendium, eine auf zwei Jahre ausgerichtete und mit bis zu 20.000 € dotierte Forschungsförderung, für sein Forschungsvorhaben „Molekulare Mechanismen der LGALS3BP-induzierten Makrophagenmodulation“ verliehen wurde.

 

 

Christian Gleißner, Ursula Ida Lapp, Siegbert Lapp, Thomas Nordt

34. Rhythmologischen Workshop in Heidelberg

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Dierk Thomas
Prof. Dr. med. Ziya Kaya

 

Mittwoch, 15.01.2014

19 – 21 Uhr

 


Print Media Academy Heidelberg
Raum 11.44, im 11. OG

 

Veranstalter
Medtronic GmbH in Zusammenarbeit mit dem
Universitätsklinikum Heidelberg, Kardiologie

 

Initiates file downloadFlyer

 


4. Symposium des Cardiology Career Program

Herzlich willkommen zum 4. CCP-Symposium! Wir freuen uns außerordentlich darauf, Sie persönlich und Ihre wissenschaftlichen Arbeiten kennenzulernen.

Der persönliche Austausch mit Ihnen innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft der Heidelberger Kardiologie liegt uns besonders am Herzen. Wir haben daher großzügig Zeit für gemeinsame Gespräche eingeplant. Ihre Präsentationen und die anschließende Diskussion von Dissertationsprojekten sollen darüber hinaus zum Ausbau der wissenschaftlichen Gesprächskompetenz beitragen.

Das Symposium dient auch als Informationsbörse und bietet Möglichkeiten für Interaktionen und informellen Erfahrungsaustausch unter allen CCP-Teilnehmern sowie mit den Ärzten und Wissenschaftlern.

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Symposium 2014!

 

Prof. Dr. Hugo A. Katus            Prof. Dr. Dierk Thomas



Samstag, 11.1.2014



Foyer und Hörsaal
Medizinische Klinik
Im Neuenheimer Feld 410
69120 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

 


2013

11. Workshop "Herz und Niere"

- Drängende Fragen in Diagnostik und Therapie.

 

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Hugo Katus, Ärztlicher Direktor, Abteilung Innere Medizin III

Prof. Dr. Martin Zeier, Ärztlicher Leiter, Sektion Nephrologie, Innere Medizin I

 

Samstag, 14.12.2013
9-13 Uhr

 

NH-Hotel Heidelberg

 

Um Anmeldung bis 11. Dezember 2013 wird gebeten!

Initiates file downloadFlyer

 

 

Rhythmologisches EKG-Seminar

Dieses „Rhythmologische EKG-Seminar“ zielt darauf ab, gemeinsam anhand von charakteristischen Fallbeispielen die differenzialdiagnostischen Fähigkeiten im Hinblick auf kardiale Arrhythmien zu optimieren. Zudem werden in dem interaktiven Seminar individualisierte Therapieoptionen mittels antiarrhythmischer Pharmakotherapie, interventioneller Katheterablation oder Implantation von Herzschrittmachern bzw. Defibrillatoren erörtert. Aktuelle Studien und die Leitlinien der Fachgesellschaften für Kardiologie und für kardiale Elektrophysiologie werden in der Diskussion kritisch berücksichtigt.

 

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Hugo A. Katus
Prof. Dr. med. Dierk Thomas

 

Mittwoch, 27.11.2013
18 – 20 Uhr

 

Medizinische Klinik, Seminarraum 729
Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

 

 

11. Kurs „Einführung in die flexible Bronchoskopie und ihre Anwendung in der Intensivmedizin“

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Hugo Katus
Dr. Jörg Friedrich

 

Samstag, 23.11.2013
8:30 - 14 Uhr


Teilnahme nur nach Einladung!

 

 

RENALE DENERVATION

Wo stehen wir, wo geht es hin?

 

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. Hugo Katus
Prof. Dr. Erwin Blessing
Dr. Britta Vogel

 

Mittwoch, 13.11.2013
18 - 20 Uhr


Arthotel Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

Chest Pain Unit kompakt

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


in diesem Jahr bietet die Weiter- und Fortbildungs-Akademie der
Deutschen Gesellschaft für Kardiologie erstmalig den „Chest Pain
Unit kompakt“-Kurs an, dessen Programm aus den Erfahrungen
des CPU-Zertifizierungsprozesses entwickelt wurde und der sich an
Ärzte richtet, die in einer CPU arbeiten.

 

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. Thomas Münzel

Prof. Dr. Evangelos Giannitsis


8.11. - 9.11.2013

 

Universitätsmedizin Mainz

II. Medizinische Klinik und Poliklinik

Johannes Gutenberg-Universität

Langenbeckstraße 1, 55131 Mainz

 

Teilnahme nur nach Anmeldung!

Teilnahmegebühr: 100 EURO; für Mitglider der Akademie 75 EURO

Die Teilnehmerzahl ist auf max. 50 Personen begrenzt.

 

Initiates file downloadFlyer

 

 

„Das schwache Herz“

Patientenseminar im Rahmen der Herzwoche

Moderation:
Dr. P. Raake
Oberarzt Innere Medizin III
Dr. med. Dr. rer. nat. B. Kuhn
Kardiologische Gemeinschaftspraxis Heidelberg
2. Vorsitzender des BNK Nordbaden

Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, den 06.11.2013, 18.00-20.00 Uhr
Medizinische Klinik, Hörsaal
Im Neuenheimer Feld 410, 69120 Heidelberg
Tel.: 06221 56-8676, Fax: 06221 56-5515
Eine gemeinsame Veranstaltung des BNK und des Herzzentrums

Initiates file downloadFlyer

Veranstaltung „Panta rhei „Alles fließt“ – Die Antikoagulation im Umbruch“

Klinische Perspektiven neuer Therapieansätze

Interaktiv und TED-gestützt

 

Wissenschaftliche Leitung und Referenten:

Prof. Dr. med. Hugo Katus

Prof. Dr. med. Rüdiger Becker

Prof. Dr. med. Evangelos Giannitsis

Prof. Dr. med. Oliver Müller

 

Mittwoch, 18.09.2013

18 - 20:30 Uhr

 

Leonardo Hotel Heidelberg City Center
Bergheimer Straße 63
69115 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

 

 

Medizin am Abend

Das Universitätsklinkum Heidelberg und die Rhein-Neckar-Zeitung laden im Rahmen der Vortragsreihe "Medizin am Abend" zu einem Vortrag von Professor Hugo A. Katus zum Thema "Gebrochenes Herz und andere Herzensangelegenheiten – Was weiß die moderne Medizin?" ein.


Mittwoch, 24. Juli 2013

19Uhr

Hörsaal der Kopfklinik

INF 400

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Schlaganfallprophylaxe bei Vorhofflimmern - ist der Vorhofohrverschluss die bessere Alternative?

Prof. Dr. med. Stefan Hardt (wissenschaftl. Leitung)
Medizinische Universitätsklinik (Krehl-Klinik),
Abteilung Innere Medizin III, Kardiologie, Angiologie und
Pneumologie


Prof. Dr. med. Roland Veltkamp
Universitätsklinikum Heidelberg, Neurologische Klinik


Dr. med. Nicolas Geis
Medizinische Universitätsklinik (Krehl-Klinik),
Abteilung Innere Medizin III, Kardiologie, Angiologie und
Pneumologie

 

Mittwoch, 03. Juli 2013

18:30 - 20:30 Uhr

Heidelberger Druckmaschinen AG
Print Media Academy
Kurfürsten-Anlage 52-60
69115 Heidelberg

33. Rhythmologischen Workshop in Heidelberg

Mittwoch, 19. Juni 2013

19 – 21 Uhr

 


Print Media Academy Heidelberg
Raum 11.44, im 11. OG

 

Veranstalter
Medtronic GmbH in Zusammenarbeit mit dem
Universitätsklinikum Heidelberg, Kardiologie

Welt Hypertonie Tag

Gesunder Blutdruck
Gesunder Herzschlag
Ein gut eingestellter Blutdruck schützt vor Vorhofflimmern

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Rüdiger Becker, PD Dr. med. Dirk Thomas 

Freitag, 17. Mai 2013

 

15:30 Uhr

Großer Hörsaal und Foyer der Medizinischen Klinik

INF 410

69120 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer/Agenda 

4. Heidelberger Angiologietag

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Erwin Blessing

 

Samstag, 09. März 2013

 

09:00 - 17:00 Uhr

Großer Hörsaal der Medizinischen Klinik

INF 410

69120 Heidelberg

 

Opens external link in new windowhttp://www.angiologietag.de/

 

 

MTA-Echokurs

Grundwissen der transthorakalen Echokardiographie

Samstag, 2. März 2013

 

Universitätsklinikum Heidelberg

Seminarraum 729 (Vorträge) undEcholabor (praktische Übungen)

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg

 

Initiates file downloadFlyer

 

 

Katheterlabor Aufbaukurs

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Stefan Hardt, Dr. med. Erhard Kaiser

Freitag, 21. Juni 2013

9-17 Uhr

 

Hotel Villa Toskana
Hamburger Strasse 4-8
69181 Leimen

Initiates file downloadFlyer/Agenda 

2012

 

Symposium "Eröffnungsveranstaltung (AHFU)/HI-Wachstation"

HI = HerzInsuffizienz, AHFU = Advanced Heart Failure Unit

14. Juli 2012, 09:00 - 15:00 Uhr

Hörsaal und Foyer der Medizinischen Klinik

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg

Flyer

 

Heidelberg Heart Rhythm 2012

Contemporary Issues in Pathophysiology and Therapy

Scientific Committee:

Prof. Dr. Rüdiger Becker, Prof. Dr. Hugo A. Katus, PD Dr. Dierk Thomas

Fr, 21 - Sa,22 September

Medical University Hospital Heidelberg

Lecture Hall and Foyer, Building 410

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg, Germany

www.heidelberg-heart-rhythm.de

 

Training program: Symplicity Center of Excellence

Program director: Prof. Erwin Blessing, University Hospital Heidelberg, Germany

1 October - 2 October 2012

Depatment of Internal Medicine III

INF 410

Flyer and registration

 

HEI-Live 2012

Initiates file downloadFlyer

 

"Herz in Gefahr" - Patientenseminar im Rahmen der Herzwoche 2012

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Stefan Hardt, Dr. med. Dr. rer. nat. B. Kuhn

Mittwoch, 14. November 2012

18:00 Uhr

Medizinische Klinik, Hörsaal

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg

Initiates file downloadFlyer

 

Fortbildungsveranstaltung EchoCompact

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Stefan Hardt, Dr. med. Derliz Mereles

Samstag, 17. November 2012

09:00 - 17:00 Uhr

Medizinische Klinik, Seminarraum 729 (Vorträge)

Echolabor (praktische Übungen)

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg

Initiates file downloadFlyer

 

Rhythmologisches EKG-Seminar

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Rüdiger Becker

Mittwoch, 21. November 2012

18:00 - 20:00 Uhr

Medizinische Klinik, Seminarraum 329

Im Neuenheimer Feld 410

69120 Heidelberg

Initiates file downloadFlyer

 

32. Rhythmologischer  Workshop

Prof. Dr. med. Rüdiger Becker, PD Dr. med. Dierk Thomas

Mittwoch, 28. November 2012

19:00 - 21:00 Uhr

Print Media Academy Heidelberg

Raum 11.44, im 11. OG

Kurfürstenanlage 52-60

69115 Heidelberg

Initiates file downloadFlyer

Symposium "HEI-LIVE 2012"

Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung "Herz in Gefahr"

 

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. Hugo A. Katus, Prof. Dr. med. Stefan Hardt

 

Initiates file downloadTrailer zur Veranstaltung

 

Das Speichern und Nutzen dieser Videodatei für andere als private Zwecke ist nicht gestattet. Falls Sie das Video öffentlich aufführen oder (z.B. im Internet) weiterverbreiten möchten, wenden Sie sich bitte an:

 

Frau Knauber unter der E-Mailadresse: sekretariat.katus@med.uni-heidelberg.de


 

 

2011

 

Wintermeeting AG 17 der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

- Thorakale Organtransplantation

Fr. 21.01.2011 15.30 - 18.00 Uhr  und Sa. 22.01.2011 9.00 Uhr - 16.00 Uhr

Hörsaal der Medizinischen Klinik

Anmeldung/Flyer

 

Moderne Therapien bei Erkrankungen der Herzklappen

05.02.2011 von 9.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Hörsaal der Medizinischen Klinik

Anmeldung/Flyer 

 

2. Heidelberger Angiologietag

Sa. 05.03.2011    9.00 bis 16.15 Uhr

Hörsaal der Medizinischen Klinik

Anmeldung/Flyer

 

EchoCompact: Grundwissen der transthorakalen Echokardiographie

Samstag 2. April 2011

Programm und Anmeldung: www.EchoCompact.de

Categorie A CME Punkte: 8  Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

 http://www.dgk.org/kalender/CalendarDetailsFortbildung.aspx?id=22092

 

29. Rhythmologischer Workshop

Mittwoch, 13. April  2011, 19:00 bis 21:00 Uhr

Print Media Academy Heidelberg

Anmeldung/Flyer

 

Sachkundekurs ICD-Therapie

Mo. u. Di., 26.09. - 27.09.2011, Arthotel Heidelberg

Anmeldung/Flyer

 

Diagnostik und Therapie bei Kardiomyopathien: State of the Art,

Fortbildung

Sa., 01.10.2011, 9.15 - 15.30 Uhr, Hörsaal der Medizinischen Klinik (Krehl Klinik)

Anmeldung/Flyer 

 

Das Herz im Bild

3. Interdisziplinäres Herz-Diagnostik Symposium

Sa., 05.11.2011, 9.00 Uhr,  Hörsaal der Medizinischen Klinik

Anmeldung/Flyer

 

"Symplicity Center of Excellence"

Training to Enhance Patient Outcomes with Renal Denervation

am 1. Dezember 2011; 10:00 - 16:00 Uhr

im Hörsaal der Medizinischen Klinik Heidelberg 

 Flyer

 

"Brennpunkte der Kardiologie"

Symposium zur aktuellen Entwicklung in der Kardiologie

am 2. Dezember 2011; 15:00 - 19:00 Uhr

am 3. Dezember 2011, 8:30 - 18:00 Uhr

im Hörsaal der Medizinischen Klinik Heidelberg

Flyer

2010

 

Patientenseminar im Rahmen der Herzwoche: 

Aus dem Takt: Herzrhythmusstörungen 

24.11.2010 18:00 Uhr

Medizinische Klinik/Hörsaal

Flyer

 

Adventmeeting 2010

Medizin für die Praxis

04.12.2010 09:00 bis 15:00 Uhr

Medizinische Klinik/Hörsaal

Flyer

8. Workshop "Herz und Niere"

Drängende Fragen in Diagnostik und Therapie

11.12.2010, 9.00 - 13.00 Uhr

NH-Hotel Heidelberg

Flyer/Anmeldung

 

24. und 25. September 2010

Vorhofflimmern - UPDATE -

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg, Hörsaal;

24. September 14:00 - 18:00 Uhr

25. September 9:00 - 13:00 Uhr

Programm und Anmeldung

 

22. September 2010

Sekundärprävention bei KHK: HDL als neues Therapeutisches Target

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg, Hörsaal;

17:00 - 19:30 Uhr

Programm und Anmeldung

 

17. und 18. Juli 2010 Das Herz im Bild II

Interdisziplinäres Herz-Diagnostik-Symposium und "Hands-on-Workshop"

Medizinische Universitätsklinik und Radiologische Universitätsklinik Heidelberg

  • Symposium: Samstag 17. Juli Hörsaal 9 - 16 Uhr
  • Workshop:   Sonntag 18. Juli Radiologie/Kardiologie 9 - 14 Uhr

 

 28. April 2010 27. Rhythmologischer Workshop in Heidelberg

Print Media Academy

Heidelberg, Kurfürstenanlage 52 - 60

Raum 11.44 im 11.OG

Flyer /Anmeldung

 

27. März 2010  1. Heidelberger Angiologietag

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg, Hörsaal  9 - 16  Uhr

Programm und Anmeldung

 

10. Februar 2010 11. Interdisziplinäres Allergiegespräch

Print Media Academy (gegenüber Hauptbahnhof), Kurfürsten-Anlage 52-60, Raum 4.50, 4 OG;

ab 17:30 Uhr Flyer

 

30. Januar 2010 Fortbildungsworkshop - Spiroergometrie in der Kardiologie

Medizinische Universitätsklink Heidelberg,

Seminarraum 703 + 704, neben dem Hörsaal; ab 9:00 Uhr

Programm und Anmeldung<link/>Veranstaltungs-Archiv<//a>

 

 

2009

 

05. Dezember 2009 Adventsmeeting 2009 : Medizin für die Praxis - 

Samstag, 05. Dezember 2009, 9.00 - 15.00 Uhr

Hörsaal, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg

Programm; Anmeldung

 

02. Dezember 2009 Die Aortenstenose - Ersatz der verengten Herzklappe ohne Operation

Medizinische Universitätsklinik; Beginn: 18 Uhr; Seminarraum 703/704

Eine Veranstaltung für Jedermann. Organisiert vom Herzzentrum Heidelberg und der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V.

 

05.06.2009 20 Jahre Herztransplantation in Heidelberg

Experten und Patienten mit Spenderherz beantworten am 13. Juni 2009 Fragen von Betroffenen und Interessierten / Universitätsklinikum Heidelberg eines der führenden Transplantationszentren Deutschlands

 

26.05.2009 Herzzentrum am Universitätsklinikum Heidelberg offiziell eröffnet

Intensive Zusammenarbeit von Kardiologen, Herzchirurgen, Kinderkardiologen und niedergelassenen Ärzten sichert umfassende Betreuung herzkranker Patienten aller Alterstufen

 

19.05.2009 Herzzentrum Heidelberg wird im Juni 2009 offiziell eröffnet

Einladung zur Pressekonferenz am 25. Mai 2009

 

 

 

21. November 2009 3. Spiroergometrie Workshop für Kardiologen und Pneumologen

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg

im Seminarraum 725 + 729, neben dem Hörsaal; ab 9:00 Uhr

Programm und Anmeldung

 

18. November 2009 26. Rhythmologischer Workshop

Einladung und Anmeldung

 

11. November 2009 Eröffnung des Herzschrittmacher-Operationssaals

Medizinischen Universitätsklinik; Beginn: 18Uhr

Programm

 

04. November 2009 Die Familie als Risikofaktor: Herzmuskelerkrankungen und plötzlicher Herztod

Medizinische Universitätsklinik; Beginn: 18 Uhr; Seminarraum 703/704

Eine Veranstaltung für Jedermann. Organisiert vom Herzzentrum Heidelberg und der Freunde und Förderer der Kardiologie Heidelberg e.V.

 

30. -31. Oktober 2009

35 Jahre Kardiologie in Heidelberg

75 Jahre Prof. Dr. W. Kübler

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg

Programm

 

24.10.2009 Wissenschaftliches Symposium des Herzzentrums Heidelberg

Alter Hörsall der Chirurgie

Im Neuenheimer Feld 110

Programm

 

07.10.2009 Patienteninformationsreihe: "Das Herz im Zentrum"

Aktuelles Thema: Das Herz im Bild - wie funktioniert es wirklich?

Eine Veranstaltung des Herzzentrums Heidelberg.

Die Teilnehme ist kostenlos, eine Anmedlung ist nicht erforderlich.

Informationen

 

19.09.2009 Kardiale MRT Diagnostik für Einsteiger

Zusatzkurs aufgrund hoher Nachfrage!

Informationen, Anmeldung

 

08.09.2009 Joint Session with Members of The German Society of Cardiology

mit Prof. Shahawy, USA

Programm

 

24.06.2009 25. Rhythmologischer Workshop

Einladung, Rückantwort

 

16.09.2009 Neue Paradigmen der kardiovaskulären Prävention

 ein Symposium des Herzzentrums Heidelberg

Information, Fax-Anmeldung

 

12.06.2009 - 13.06.2009 Symposium 20 Jahre Herztransplantation in Heidelberg

Flyer

 

06.06.2009 Eröffnungsveranstaltung: Herzzentrum Heidelberg

Veranstaltungsort: Hörsaal, Foyer Medizinische Klinik

Programm, Anmeldung

 

14.05.2009: Hot topics’ in cardiovascular imaging and biochemical markers

Flyer

 

12.05.2009 Informationsveranstaltung zum Cardiology Career Program

Hörsaal 2 | Theoretikum INF 306 | 69120 Heidelberg

 

02.05.2009 Eröffnungssymposium des Amyloidose-Zentrums Heidelberg

Flyer

 

25.03.2009 24. Rhythmologischer Workshop

Print Media Academy Heidelberg

Einladung

 

21.03.2009 Minimal invasive Therapie der Aortenstenose

Fortbildungsveranstaltung, Hörsaal Innere Medizin, Heidelberg

Anmeldung, Programm

 

11.03.2009 10. Interdisziplinäres Allergiegespräch

Programm

 

07.03.2009 Kardiale MRT Diagnostik für Einsteiger

Das kardiale MRT findet als neues nicht-invasives Bildgebungsverfahren zunehmenden Einsatz in der modernen kardiologischen Diagnostik. Diese Methode erfordert allerdings die Kenntnis einiger physikalischer Grundlagen und spezieller Untersuchungstechniken. Um dem Anfänger den Einstieg in diese faszinierende Methode zu erleichtern, sollen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten kompakt vermittelt werden.

Anmeldung über die Akademie Kardiologie

 

20.- 21.02.2009 Das Herz im Bild: Interdisziplinäres Herz-Diagnostik-Symposium mit "Hands-on-Workshop"

Webseite, Flyer

 

28.01.2009 Update Vorhofflimmern

 

 

2008

 

13.12.2008 6. Workshop "Herz & Niere": Drängende Fragen in Diagnostik und Therapie

Programm, Anmeldung

 

06.12.2008 Adventsmeeting 2008: Medizin für die Praxis: Das neue Gesicht des Diabetes mellitus / Abdominelle Erkrankungen / Herzfrequenz senken und länger leben? / Herz und Niere

Samstag, 6. Dezember 2008, 9.00 – 15.00 Uhr

Hörsaal, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg.

Programm, Rückantwort / Anmeldung

 

24.11.2008 Vortragsveranstaltung im Rahmen des Herzmonats 2008: Herzklappenerkrankungen

Hörsaal, Medizinische Universitätsklinik Heidelberg

Programm, Webseite Herzstiftung, Ankündigung

 

22.10.2008 23. Rhythmologischer Workshop

Print Media Academy Heidelberg

Flyer, Rückantwort

 

08.10.2008 Schwerpunkt Lipidmanagement und Arteriosklerose

Hotel Krone in Hirschberg (Richtung Weinheim, direkt an der Hauptstrasse)

 

18.10.2008 Kardiale MRT Diagnostik für Einsteiger

Weiter- und Fortbildungs-Akademie „Kardiologie“ der DGK

Seminarraum Innere Medizin, Ebene 00, Nähe Hörsaal Innere Medizin / Krehl Klinik

Flyer, Anmeldung

 

26. - 27.09.2008 Symposium: Brennpunkte in der Kardiologie 2008

Hörsaal der Medizinischen Klinik, INF 410

Programm

 

09.07.2008 22. Rhythmologischer Workshop

Neuer Veranstaltungsort: Print Media Academy

Einladung, Rückantwort

 

12.07.2008 Thrombozytenaggregationshemmung und Antikoagluation bei kardiovaskulären Erkrankungen - Update 2008

Mit 4 Fortbildungspunkten von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert.

Flyer, Anmeldung

 

06.06.2008 NAR-Seminar "Herz": Wenn das Leben am seidenen Faden hängt

Netzwerk AlternsfoRschung (NAR), Bergheimer Straße 20, Heidelberg

Programm und weitere Informationen

 

14.06.2008 EchoCompact: Grundwissen der transthorakalen Echokardiographie

Flyer, Anmeldung

 

14.03.2008 Übergabe des Herz-CT durch die Dietmar-Hopp-Stiftung an die Medizinische Klinik

Programm

 

20.02.2008 21. Rhythmologischer Workshop in Heidelberg

Einladung, Anmeldung/Rückantwort

 

26.01.2008 Patientenseminar zu Herzschwäche und sportlicher Betätigung

Rehaklinik Heidelberg-Königstuhl in Kooperation mit der Medizinischer Universitätsklinik Heidelberg

Flyer

 

30. Rhythmologischer Workshop

Mi 09.11.2011, 19:00 Uhr, Print Media Academy Heidelberg

Raum 11.44, 11. OG

Flyer

 

2007

15.12.2007 5. Workshop „Herz und Niere“ Drängende Fragen in Diagnostik und Therapie

Info-Flyer und Programm

 

08.12.2007 Adventmeeting 2007 Medizin für die Praxis:

Neuer Veranstaltungsort: Hörsaal Med. Klinik

> Wenn der Schlaf nicht erfrischt

> Die Familie als Risikofaktor

> Die Haut – ein Spiegel innerer Erkrankungen

Info-Flyer

 

28.11.2007 Der Patient mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz: Eine interdisziplinäre Herausforderung

Anmeldung, Flyer

 

14.11.2007 Herzwoche 2007: Behandlung der koronaren Herzkrankheit - vom akuten Herzinfarkt bis zur Operation

Information der Deutschen Herzstiftung,

Info-Flyer

 

17.10.2007 20. Rhythmologischer Workshop

Einladung Seite 1, Einladung Seite 2, Rückantwort

 

20.10.2007 2. Workshop Spiroergometrie für Kardiologen und Pneumologen

Info-Flyer

 

22.09.2007 Herztransplantation in Heidelberg – Update 2007

Info-Flyer, Poster

 

25.07.2007 "Neues aus dem Katheterlabor"

Fortbildungsveranstaltung von GlaxoSmithKline GmbH & Co.KG

Flyer und Anmeldung

 

18.07.2007 Pulmonale Hypertonie Klinik-Forum: „Lungenhochdruck bremst Leben“

Fortbildungsveranstaltung des pulmonale hypertonie e. V.

Programm, Anmeldung

Raumänderung: Seminarräume 703/704

 

20.06.2007 19. Rhythmologischer Workshop

Einladung 1, Seite 2

Rückantwort

 

30.05.2007 klinisch kardiologische Visite

Einladung

 

25.04.2007 Diagnostik und Therapie von Blutgerinnungsstörungen in Kardiologie und Allgemeinmedizin

SRH Kurpfalzkrankenhaus, Heidelberg

Info-Flyer

 

28.04.2007 Fortbildungsmodul Herzinsuffizienz Level 2 – für Internisten und Ärzte

in Fortbildung zum Kardiologen.

Wurde aus techn. Gründen auf den Herbst verlegt.

 

2. - 5.04.2007 Wahlfach Molekulare Kardiologie 2007

Anmeldefrist: 18. März 2007

Informationen

 

28.03.2007 8. Interdisziplinäres Allergiegespräch

Info-Flyer

 

16. - 17.03.2007 Medizin für die Praxis: Frühjahrsmeeting 2007

Weiterer Termin: Adventsmeeting 2007: 30.11.-01.12.2007

 

17.03.2007 Informationstag Intensivstation zum Anfassen: Plötzlich Patient – Angehöriger auf einer Intensivstation! Was nun?

Info-Flyer

 

07.03.2007 Cardiale Resynchronisationstherapie (CRT): Indikation – Implantation – Nachkontrolle

Info-Flyer

 

03.03.2007 Symposium: Pulmonale Hypertonie bei angeborenen und erworbenen Herzfehlern

Flyer, Anmeldung

 

25.02.2007 Tag der Gesundheitsforschung: Herz

Informationen

Info-Flyer

Webseite

 

14.02.2007 Klinisch- Kardiologische Visite

Medizinische Universitätsklinik, Abteilung Innere Medizin III

Ort: Neue Medizinische Klinik, Im Neuenheimer Feld 410, Seminarraum 729

 

26. - 27.01.2007 Spiroergometrie - Ventilation und Training: Jahrestagung der AG Spiroergometrie

Flyer, Anmeldung

 

2006

 

01. - 02.12.2006 Medizin für die Praxis: Adventsmeeting 2006

Flyer, Anmeldung

 

25.-26.11.2006 5. Treffen des Nationalen Genomforschungsnetzes (NGFN)

Infos

 

22.11.2006 Öffentliche Veranstaltung im Rahmen der Herzwoche 2006: Herzrhythmusstörungen

Einladung

 

08.11.2006 klinisch kardiologische Visite

Einladung

 

18.10.2006 17. Rhythmologischer Workshop: Vorhofflimmern

Flyer, Anmeldung

 

04.10.2006 Moderne Konzepte der kardiologischen Klinik: Herbsttagung der DGK in Nürnberg

Flyer

 

29. - 30.9.2006 Brennpunkte in der Kardiologie: Update 2006 in Klinik und Wissenschaft

Flyer

 

27.09.2006 Kardiologie aktuell: Der ältere Patient mit akutem Myokardinfarkt

Flyer, Anmeldung

 

26.07.2006 16. Rhythmologischer Workshop in Heidelberg

NH Hotel, Heidelberg

Flyer, Anmeldung

 

22.05.2006 Revaskularisierung und Antikoagulation bei akutem Myokardinfarkt

Hotel Marriot, Heidelberg

Flyer, Anmeldung

 

10.05.2006 Workshop „Herz & Schlaf – Kardiovaskuläre Erkrankungen und nächtliche Atemstörungen“

Thoraxklinik Heidelberg, Albert-Fränkel-Saal

Flyer, Anmeldung

 

26.04.2006 7. Interdisziplinäres Allergiegespräch

Prinzhornsammlung der Universität Heidelberg

Flyer, Anmeldung

 

12.04.2006 "Dilatative Kardiomyopathie"

Klinische Visite an der Medizinischen Klinik Heidelberg

Großer Hörsaal der Medizinische Klinik (Krehl-Klinik), Heidelberg

Flyer,  Poster

 

29.03.2006 15. Rhythmologischer Workshop

NH Hotel, Heidelberg

Flyer, Anmeldung

 

24. - 25.03.2006 Medizin für die Praxis: Frühlingsmeeting

Marriot Hotel, Heidelberg

Flyer, Anmeldung

Select languageSelect language
Print Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen